Keine Pause auf dem Transfermarkt

BVB will mit Mailand-Star nachrüsten - auch der FC Bayern war an ihm dran

Bei Inter Mailand nicht angekommen: Christian Eriksen (2.v.li.).
+
Bei Inter Mailand nicht angekommen: Christian Eriksen (2.v.li.).

Borussia Dortmund soll sich weiter mit einem möglichen Transfer von Christian Eriksen beschäftigen. Der Däne weckt auch das Interesse des FC Bayern München.

  • Borussia Dortmund: Der BVB sucht auf dem internationalen Transfermarkt auch während der laufenden Bundesliga-Saison nach Verstärkungen.
  • Im Fokus der Westfalen soll Christian Eriksen von Inter Mailand aus der Serie A stehen.
  • Auch der FC Bayern München soll sich vor dieser Spielzeit mit dem dänischen Mittelfeldspieler beschäftigt haben.

München/Dortmund - Er hatte seine bisher beste Zeit unter Mauricio Pochettino bei Tottenham Hotspur in London.

Christian Eriksen zum BVB? Borussia Dortmund angeblich schon länger am Inter-Star dran

Die Rede ist von Christian Eriksen. Mancher Experte und Beobachter sieht in ihm den besten dänischen Fußballspieler seit dem sensationellen EM-Sieg 1992 gegen Deutschland.

Ende Januar war der Mittelfeldspieler für eine kolportierte Ablöse von 27 Millionen Euro aus der Premier League in die Serie A zu Inter Mailand gewechselt. Bei den Lombarden hat der mittlerweile 28-jährige Eriksen aber nicht zu seiner Form aus Londoner Zeiten gefunden, in den ersten sechs Pflichtspielen kam er in dieser Saison weder auf ein Tor noch auf eine Vorlage.

Christian Eriksen: Borussia Dortmund und der FC Bayern München zeigten Interesse am Dänen

Zeit für den nächsten Transfer? Vielleicht in die Bundesliga? Vor dieser Saison soll sich sowohl der FC Bayern München als auch Rivale Borussia Dortmund mit dem Strategen auseinandergesetzt haben.

Konkret: Das Onlineportal sport.de verweist auf den italienischen Transfer-Experten Fabrizio Romano, wonach der BVB Eriksen kurz vor Ende der Transferfrist Anfang Oktober ausleihen wollte. Er blieb in Mailand.

Christian Eriksen nach Dortmund? Der BVB könnte auf dem Transfermarkt nochmal nachjustieren

Berichten zufolge will der BVB aber nochmal nachhaken, sollte sich die Situation des Skandinaviers in Norditalien nicht verbessern. Und sollte angesichts des straffen Programms in der Corona-Pandemie Bedarf an frischen Kräften bestehen. Die Saison läuft, doch auf dem Transfermarkt bleibt es weiter spannend. Auch und gerade in Dortmund. (pm)

Auch interessant

Kommentare