1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

BVB-Transfers im Winter: Dortmund-Plan für Schwachstelle überrascht

Erstellt:

Kommentare

Die BVB-Spieler Marco Reus (v.l.), Thomas Meunier, Mahmoud Dahoud, Erling Haaland und Julian Brandt jubeln gemeinsam.
Der Plan des BVB zu einer Schwachstelle im Kader für die Transferphase im Winter überrascht. © Dennis Ewert/RHR-FOTO

Am 1. Januar öffnet das Winter-Transferfenster. Jetzt ist klar, wie der BVB die Wechselperiode im Januar angehen möchte.

Dortmund – Im Januar könnte sich auch im Kader von Borussia Dortmund etwas tun.
Doch der Plan des BVB für eine Schwachstelle überrascht, wie RUHR24* weiß.

Die Schwarz-Gelben müssen jetzt beginnen, die Weichen zu legen. Bis zum Sommer 2023 laufen 18 Verträge aus. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare