Auftakt in der Königsklasse

Champions League heute live: Borussia Dortmund gegen Besiktas im TV und Live-Stream

Erling Haaland jubelt
+
Erling Haaland will mit dem BVB auch gegen Besiktas treffen - So sehen Sie die Champions-League-Partie

Borussia Dortmund startet am heutigen Mittwoch in die neue Champions-League-Saison. Gegner ist Besiktas Istanbul. So sehen Sie die Partie heute live im TV und Live-Stream.

Istanbul - Los geht‘s! Borussia Dortmund bestreitet am heutigen Mittwoch den Auftakt der Champions-League-Gruppenphase. Die Elf von Trainer Marco Rose ist bei Besiktas Istanbul zu Gast, ein brisantes Duell für den BVB. Nicht nur, weil es im Vodafone-Park schon einmal richtig laut werden kann - sondern auch, weil sich die Schwarzen Adler erheblich verstärkt haben und inzwischen ein heißer Anwärter für einen der ersten beiden Plätze in der Gruppe C sind.

Unter haben die Türken in diesem Transfer-Sommer Michy Batshuayi und Miralem Pjanic verpflichtet. Dazu gesellen sich noch ehemalige Bundesligaprofis wie Kenan Karaman und Can Bozdogan. Am Bosporus hat man große Pläne - selbstverständlich auch in der Champions League. In der Süper Lig ist mit zehn Punkten aus vier Spielen bereits ein Traumstart gelungen. Dabei kassierte Besiktas kein einziges Gegentor.

BVB zu Gast bei Besiktas Istanbul: Hier läuft die Champions League heute live im TV und im Stream

Beim BVB ist man deshalb nun natürlich gewarnt. Die Statistik mit den null Gegentoren dürfte nun aber gehörig wackeln, denn: Die Maschine kommt! Erling Haaland will nach seinen fünf Toren in den ersten vier Bundesliga-Spielen für den BVB nachlegen. 65 Spiele, 65 Treffer sind die Traum-Bilanz des Norwegers im Dortmund-Dress. Für Rose ist das Ende der Fahnenstange aber noch lange nicht erreicht. „Das ist ein Spieler, der weiß, dass er noch Potenzial hat. Er ist auch ein Spieler, der natürlich noch Erfahrungen sammeln kann auf absolutem Top-Niveau.“ Auch müsse Haaland, für den es in den vergangenen Monaten nur steil bergauf ging, „noch lernen, mit Rückschlägen umzugehen“.

Champions League heute live: Borussia Dortmund gegen Besiktas im TV und Live-Stream

Einen solchen möchte man in Istanbul natürlich vermeiden. Personell sieht es beim BVB langsam wieder besser aus. Mats Hummels ist nach seinen Patellasehnen-Problemen wieder dabei. Schon am Samstag beim wilden 4:3 bei Bayer Leverkusen hatte Hummels in der Schlussphase mitgeholfen, den Sieg über die Zeit zu bringen. Mit Emre Can fällt ein anderer erfahrener Defensivmann dagegen weiter verletzt aus.

Roses Marschrichtung: „Wir wollen auch hier erfolgreich sein. Wir wollen in diesem Wettbewerb in dieser Saison unsere eigene Geschichte schreiben.“

Wir erklären Ihnen, wo Sie den CL-Auftakt der Dortmunder am Mittwoch live im TV verfolgen können.

Borussia Dortmund gegen Besiktas Istanbul: Ist die Champions League heute live im Free-TV zu sehen?

Das Champions-League-Spiel zwischen Besiktas Istanbul und Borussia Dortmund gibt es nicht live im Free TV zu sehen
Die TV-Rechte für die CL-Partie zwischen dem BVB und Besiktas liegen bei Streamingdienst DAZN

Borussia Dortmund gegen Besiktas Istanbul: Champions League heute im Live-Stream von DAZN

Borussia Dortmunds Champions-League-Gastspiel bei Besiktas Istanbul wird am heutigen Mittwoch live von DAZN gezeigt
Die Übertragung beim Streaminganbieter startet am Mittwoch, 15. September, um 17.45 Uhr
Anstoß der Partie ist um 18.45 Uhr
Die DAZN-Vorberichte werden von Tobias Wahnschaffe moderiert
DAZN-Kommentator der CL-Partie ist Uli Hebel
Um DAZN sehen zu können, benötigen Sie ein kostenpflichtiges Abo

Besiktas Istanbul gegen Borussia Dortmund: Schiedsrichter und Aufstellungen in der Champions League

Schiedsrichter der Begegnung ist Antonio Mateu Lahoz aus Spanien. Ihm assistieren seine Landsmänner Pau Cebrian Devis, Roberto Diaz Perez del Palomar sowie Javier Alberola Rojas als vierter Offizieller. Als Video-Assistenten fungieren Juan Martinez Munuera und Ricardo de Burgos (beide Spanien).

Mögliche Aufstellungen:

Besiktas Istanbul: Destanoglu - Rosier, Welinton, Monteiro, N’Sakala - Pjanic, Souza - Ghezzal, Larin, N’Koudou - Batshuayi

Borussia Dortmund: Kobel - Meunier, Hummels, Akanji, Guerreiro - Dahoud - Bellingham, Reus, Brandt - Malen, Haaland

Auch interessant

Kommentare