Bitterer Abend für die Skyblues

Nach bitterem CL-Finale: Mehrere Brüche bei City-Kapitän De Bruyne diagnostiziert - EM in Gefahr?

Champions-League-Finale: Kevin De Bruyne musste verletzt ausgewechselt werden.
+
Champions-League-Finale: Kevin De Bruyne musste verletzt ausgewechselt werden.

Manchester City forderte in Porto den FC Chelsea zum Finale der Champions League. Die Blues triumphierten - und City verlor nicht nur das Spiel, sondern auch Kevin De Bruyne.

Update vom 30. Mai, 12.29 Uhr: Die Diagnose bei Kevin de Bruyne steht fest. Bei der Niederlage im Champions-League-Finale mit Manchester City gegen den FC Chelsea (0:1) hat er einen Augenhöhlen- und Nasenbeinbruch erlitten. Das gab der 29-Jährige am Sonntag via Twitter bekannt. Seine EM-Teilnahme erscheint vorerst nicht in Gefahr.

„Ich komme gerade aus dem Krankenhaus. Mir geht es ganz gut. Natürlich bin ich noch enttäuscht“, schrieb De Bruyne. Er war im englischen Finale von Porto nach einem Zusammenprall mit dem deutschen Nationalspieler Antonio Rüdiger unter Tränen ausgewechselt worden. Rüdiger sah die Gelbe Karte.

Belgien trifft bei der EM am 12. Juni zunächst auf Russland. Weitere Gegner in der Gruppe B sind Dänemark (17. Juni) und Finnland (21. Juni).

Update vom 29. Mai, 23.01 Uhr: Bitterer Abend für Manchester City und Kevin De Bruyne - nicht nur verloren die Skyblues das Finale mit 0:1, der Belgier musste in der 60. Minute nach einem Zusammenprall mit Blues-Verteidiger Antonio Rüdiger ausgewechselt werden. Der Belgier konnte seine Tränen vor Verzweiflung nicht zurückhalten. Unter seinem linken Auge prangte ein Veilchen. Zeitweise setzte sich De Bruyne auf die Tribüne, doch dann musste er doch wieder in die Kabine, um weiterbehandelt zu werden. Belgien wird bangen, dass sein wohl wichtigster Spieler rechtzeitig zum Turnier einsatzbereit ist.

Update vom 29. Mai, 20.33 Uhr: Das Champions-League-Finale läuft heute zwar nicht im Free-TV - doch gratis sehen kann man es trotzdem! Und zwar mit einem einfachen Trick: Falls Sie noch keinen Account bei DAZN haben, können Sie einen Gratismonat zum Testen abschließen und somit heute Abend das CL-Finale live und kostenlos verfolgen. Einen besseren Zeitpunkt für dieses Abo gibt es wohl nicht, denn man könnte es direkt mit dem wichtigsten Vereinsfußballspiel des Jahres beginnen.

Es ist übrigens nicht das einzige spannende Spiel am 29. Mai: Der 1. FC Köln und Holstein Kiel kämpfen in der Relegation um das letzte Bundesliga-Ticket.

So sehen Sie das Champions-League-Finale im TV und im Stream

Meldung vom 21. Mai 2021: München/Porto - Fans des FC Bayern München denken mit Grauen daran zurück: Das „Drama dahoam“ im Finale der Champions League gegen den FC Chelsea in der Allianz Arena im Mai 2012. Was für ein Krimi. Was für ein bitterer Abend für den deutschen Rekordmeister der Bundesliga.

Es war der bisher einzige Champions-League-Sieg für die Londoner, die nun, unter dem deutschen Trainer Thomas Tuchel, gegen Manchester City zum dritten Mal im Endspiel des 1992 eingeführten Wettbewerbs stehen. Für ManCity ist es die erste Final-Teilnahme überhaupt, wenn sich beide Mannschaften am heutigen Samstag, den 29. Mai 2021, ab 21 Uhr im Estadio do Dragao in Porto gegenüberstehen.

Champions League: Die Sieger der letzten zehn Jahre

2020FC Bayern
2019FC Liverpool
2018Real Madrid
2017Real Madrid
2016Real Madrid
2015FC Barcelona
2014Real Madrid
2013FC Bayern
2012FC Chelsea
2011FC Barcelona

Manchester City - FC Chelsea live: Läuft das Champions-League-Finale heute im Free-TV?

Pep Guardiola gegen Thomas Tuchel - was für eine Konstellation. Doch, läuft das Finale der Königsklasse auch live im Free-TV? Nein. Im TV zu sehen ist das Endspiel der Champions League zwischen Manchester City und FC Chelsea ausschließlich beim Pay-TV-Sender Sky, und dafür braucht es ein Abo.

Im öffentlich-rechtlichen Fernsehen ist das Spiel also einmal mehr nicht zu sehen.

Champions-League-Finale live: Wo läuft Manchester City - FC Chelsea heute live im TV und im Live-Stream?

Während die Übertragung live im TV nur bei einem Sender stattfindet, gibt es beim Streaming zwei Optionen: Sky und DAZN. Der Streamingdienst zeigt das Endspiel ebenfalls. Und nicht nur das: DAZN bietet den ersten Monat kostenlos an. Wer also (noch) kein Abo hat, kann das Spiel zwischen Manchester City und dem FC Chelsea dennoch über diesen Weg verfolgen.

Sky zeigt das Spiel im Live-Stream via Sky Go (für TV-Abo-Kunden verfügbar) und über Sky Ticket, das monatlich kündbar ist.

Manchester City - FC Chelsea heute live: Die Übertragung des Champions-League-Finales im TV und Live-Stream

TVSky
Live-StreamDAZN, Sky Go, Sky Ticket
Live-Tickertz.de
HighlightsSky, DAZN

Champions League: Das Finale heute im Live-Ticker bei tz.de - nichts verpassen bei City gegen Chelsea

Ex-Bayern-Coach Pep Guardiola bei Manchester, der deutsche Trainer Thomas Tuchel auf Seiten der Londoner. Hinzu kommen die drei deutschen Nationalspieler bei Chelsea - Timo Werner, Kai Havertz und Toni Rüdiger. Das Endspiel in Porto bietet auch für Fans der Fußball-Bundesliga Hochspannung. Ist nach der regulären Spielzeit noch kein Sieger gefunden, geht es in die Verlängerung - und gegebenenfalls bis ins Elfmeterschießen.

Wer holt sich den Sieg im Champions-League-Finale 2021? Manchester City oder der FC Chelsea? Wir halten Sie wie immer über unseren Live-Ticker bei tz.de auf dem Laufenden, falls Sie nicht im TV oder Stream zusehen können. Hier verpassen Sie nichts. (pm)

Auch interessant

Kommentare