1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Nach Witz-Rot für Hummels: Eigener Bruder veräppelt den BVB-Star live im TV - „viel zu langsam“

Erstellt:

Von: Philipp Kuserau

Kommentare

Mats Hummels sah gegen Ajax Amsterdam überraschend die Rote Karte. Sein Bruder fand‘s lustig ...
Mats Hummels sah gegen Ajax Amsterdam überraschend die Rote Karte. Sein Bruder fand‘s lustig ... © Sven Simon/imago

Borussia Dortmund wollte sich gegen Ajax Amsterdam für die Hinspiel-Schmach revanchieren. Dass das nicht klappte, lag auch an der umstrittenen Roten Karte gegen Mats Hummels. Doch einer nahm es mit Humor. 

Update vom 4. November, 19:00 Uhr: Nach der bitteren Niederlage des BVB gegen Ajax Amsterdam dreht sich alles um die letztlich spielentscheidende Rote Karte gegen Mats Hummels, die Schiedsrichter Michael Oliver schon eine knappe halbe Stunde nach Anpfiff zückte. Sie war eine Fehlentscheidung. Schon während des Spiels wetterte Sandro Wagner im TV. „Sowas macht ein Fußballspiel kaputt“, schimpfte der Ex-Bayern-Star, der die Partie für DAZN als Experte begleitete. In der zweiten Hälfte, als sich die Gemüter etwas beruhigt hatten, enthüllte Wagner eine witzige SMS, die er in der Halbzeit bekommen hatte.

Geschrieben hat die Nachricht Mats Hummels‘ Bruder Jonas. Als Co-Kommentator bei DAZN ist er ein Kollege von Wagner. Der verriet im TV: „Mats’ Bruder Jonas hat mir gerade in der Pause geschrieben, dass Mats viel zu langsam ist für so eine harte Grätsche.“ Immerhin einer scheint es mit Humor zu nehmen …

Champions League live: BVB hat mit Ajax noch ein Hühnchen zu rupfen - die Ausgangslage für Dortmund

Erstmeldung: München - Borussia Dortmund empfängt am 4. Vorrunden-Spieltag der Champions League Ajax Amsterdam. Bei dem Spiel geht es um weit mehr als drei Punkte.

Kämpfen trotz Personal-Not: So in etwa dürfte der „Schlachtplan“ der Dortmunder vor dem heutigen Rückspiel gegen Ajax lauten. Wegen der 0:4-Schmach im Amsterdam vor rund zwei Wochen gibt es einiges gutzumachen für Schwarz-Gelb. Doch die nötigen Waffen fehlen. Ohne acht verletzte Spieler muss der BVB in der Champions League antreten – darunter Erling Haaland, der wegen einer Muskelverletzung wohl erst wieder im neuen Jahr angreifen kann. „Deswegen ist es wichtig, dass wir Jungs haben, die einspringen“, betonte Trainer Marco Rose.

In der Gruppe C befindet sich Dortmund aktuell auf dem zweiten Platz, drei Punkte hinter Spitzenreiter Ajax (neun Punkte). Will der BVB als Gruppensieger die Vorrunde überstehen, wären drei Punkte gegen die Gäste aus Holland nicht allzu schlecht. Immerhin konnte die Borussia seit der Demütigung in der Champions League alle drei Pflichtspiele in Bundesliga und Pokal souverän gewinnen. Heute Abend soll die Revanche gelingen. „Wut kann ein Antreiber sein. Wir müssen eine ganz andere Haltung an den Tag legen, um sie in die Knie zu zwingen“, meinte Lizenzspielleiter Sebastian Kehl vor dem Spiel.

Amsterdam fliegt durch die Gruppenphase der Champions League – folgt der zweite Streich gegen Dortmund? Die Ausgangslage für Ajax

Dass die Dortmunder heute Abend auf Rache aus sind, darüber ist man sich bei Ajax im Klaren. Ein deutlicher Sieg wie im Hinspiel wird schwer zu wiederholen sein, vor allem weil das 0:4 an der Ehre der Schwarz-Gelben gekratzt hat. „Durch die Unterstützung ihrer Fans, aber auch weil sich der BVB sicherlich revanchieren will, wird es für uns deutlich schwerer“, prognostizierte der Ex-Frankfurter Sebastien Haller im kicker-Interview: „Wichtig wird sein, taktisch Paroli zu bieten und ihnen mit Kontern wehzutun.“

Da beide Mannschaften offensiv geprägten Fußball spielen, könnte es heute Abend ein Schlagabtausch mit erneut vielen Toren geben. Ajax machte mit seinen Gegnern in der Vorrunde bisher kurzen Prozess. Sporting wurde 5:1 besiegt, Beşiktaş Istanbul fing sich eine 0:2-Klatsche und jüngstes Opfer war eben der BVB vor zwei Wochen. Mit 11:1 kann man hinter der Bayern (17:2) das stärkste Torverhältnis in der Vorrunde der Champions League vorweisen.

Die Bilanz beider Teams: Aus den letzten fünf Duellen konnte Ajax drei Siege davontragen, der BVB siegte zweimal. Anpfiff ist am 3. November 2021 um 21 Uhr im Signal Iduna-Park.

Champions League live: Läuft BVB - Ajax am Mittwoch im Free-TV

Nein. Das Spiel wird nur im Pay-TV übertragen.

Borussia Dortmund gegen Ajax Amsterdam: Wo läuft die Champions League heute live im TV und Stream?

Das Vorrunden-Rückspiel zwischen der Borussia und Amsterdam wird heute Abend live und exklusiv bei DAZN übertragen. Um 20.30 Uhr beginnen die Vorberichte mit Alex Schlüter und Experte Sandro Wagner. Uli Hebel ist als Kommentator im Einsatz.

DAZN kann über PC, Laptop und anderen mobilen Endgeräten im Browser oder mit der App empfangen werden. Das Programm kann nur mit einem gültigen Abo (1. Monta gratis) genutzt werden. Mit Apple TV, Smart TV oder einem Fire TV Stick läuft der Live-Stream von DAZN auch auf dem TV-Gerät.

Champions League heute live: Die Übertragung von BVB - Ajax Amsterdam in der Übersicht

BegegnungBorussia Dortmund - Ajax Amsterdam
Anpfiff21 Uhr
TVDAZN (via Apple TV, Smart TV, Fire TV Stick)
Live-StreamDAZN
Live-Tickertz.de

Die Königsklasse im Live-Ticker bei tz.de: Dortmund ohne Haaland gegen Ajax

Auch ohne Torjäger Erling Haaland will der BVB gegen Ajax Amsterdam das Hinspielergebnis geraderücken. Ob das gelingt, erfahren Sie in unserem Live-Ticker bei tz.de. Dort verpassen Sie nichts! Außerdem interessant: Heute Abend kommt es ebenfalls zum mit Spannung erwarteten Rückspiel zwischen RB Leipzig und Paris St.-Germain. (kus)

Auch interessant

Kommentare