1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Champions League: Furioser Havertz führt Chelsea an! Irres Rekordtor bei Juve

Erstellt:

Von: Florian Schimak

Kommentare

Kai Havertz trifft für den FC Chelsea.
Kai Havertz trifft für den FC Chelsea. © IMAGO / PanoramiC

Die restlichen Hinspiele des Achtelfinales der Champions League standen an. Titelverteidiger FC Chelsea empfing den OSC Lille und Juventus Turin musste beim FC Villarreal ran.

FC Chelsea - OSC Lille 2:0 (1:0)

FC Chelsea: Kepa - Christensen, Thiago Silva, Rüdiger - Azpilicueta, Kanté, Kovacic (ab 51. Loftus-Cheek), Alonso (ab 80. M. Sarr)- Zyiech (ab 60. Saul Niguez), Havertz, Pulisic (ab 80. Werner)
OSC Lille: Jardim - Celik, Fonte, Botman, Thiago Djalo - Andre, Xeka, Onana (ab 65. Burak Yilmaz) - Bamba, David (ab 81. Zeghrova), Renato Sanches (ab 81. Ben Afra)
Tore: 1: Havertz (8.), 2:0 Pulisic (63.)

FC Villarreal - Juventus Turin 1:1 (0:1)

FC Villarreal: Rulli - Foyth, Albiol, Pau Torres, Pedraza - Chukwueza, Capue, Parejao, Morenao - Lo Celso, Danjume
Juventus Turin: Szczesny - De Sciglio, Danilo, de Ligt - Cuadrado, Locatelli, Rabiot, McKennie, Alex Sandro - Morata, Vlahovic
Tore: 0:1 Vlahovic (1.), 1:1 Parejo (66.)

Champions League am Dienstag: Furioser Havertz führt Chelsea an! Irres Rekordtor bei Juve

VIL - JUV, 90.+4 Minute: Auf in Spanien ist Feierabend. Juventus nimmt dank des Rekordtors (frühester Treffer eines CL-Debütanten) von Vlahovic ein 1:1 aus Villarreal mit.

CHE - LOSC, 90.+5 Minute: Aus! Schluss! Der FC Chelsea siegt gegen den OSC Lille verdient mit 2:0. Die Tuchel-Elf hatte ein den ersten Minuten einen überragenden Havertz, war absolut dominant und steht mit einem Bein im Viertelfinale der Champions League.

CHE - LOSC 2:0, 85. Minute: Fünf Minuten noch in London! Scheinbar geht hier für den Außenseiter aus Frankreich nicht mehr viel. Die Gastgeber dominieren klar das Geschehen...

VIL - JUV 0:1, 66. Minute: TOOOOOOOR! Die Alte Dame kassiert den Ausgleich! Parejo wird im Strafraum per Chipball wunderbar freigespielt und verwandelt via Volley zum 1:1 - keine Chancen für Szczesny.

CHE - LOSC 2:0, 63 Minute: TOOOOOOOR! 2:0 für den FC Chelsea nach einem überragend vorgetragenen Angriff der Blues. Thiago Silva leitet mit einem Diagonalball die Szene ein. Kanté treibt den Ball in Richtung Strafraum und bedient Pulisic, der im Fallen einschiebt.

VIL - JUV 0:1, 46. Minute: Die Kugel rollt in der zweiten Hälfte in Villarreal.

CHE - LOSC 1:0, 46. Minute: Weiter geht‘s in London.

Champions League am Dienstag live: Havertz furios! FCB-Transferwunsch trifft für Juve

VIL - JUV 0:1, 45.+2 Minute: Pause auch in Villarreal! Die Alte Dame führt durch den frühen Treffer von Vlahovic. Hat danach aber Glück, weil das Gelbe U-Boot nur den Pfosten trifft. Noch alles drin hier!

CHE - LOSC 1:0, 45. Minute: Pause an der Stamford Bridge. Munterer Kick, bei dem die Blues nach einer fulminanten Anfangsphase und eines wie aufgedreht wirkenden Havertz verdient in Führung gingen. Wir freuen uns schon auf die zweiten 45 Minuten.

CHE - LOSC 1:0, 38. Minute: Renato Sanches marschiert durchs Chelsea-Mittelfeld und sucht aus 20 Metern den Abschluss - doch die Kugel fliegt knapp über den Kasten von Kepa. Aber: Starke Aktion des Ex-FCB-Stars!

VIL - JUV 0:1, 24. Minute: Gerade einmal 32 Sekunden benötigte Vlahovic für seinen ersten Treffer in der Königsklasse. Damit ist der Serbe der schnellste Torschütze bei seinem CL-Debüt. Bislang hielt den Rekord Andy Müller, der 37 Sekunden brauchte.

CHE - LOSC 1:0, 18. Minute: Kanté flankt von rechts auf den zweiten Pfosten, dort wartet Marcos Alonso und nimmt die Kugel Volley. Jardim aber ist auf der Hut! Erste dicke Chance seit dem Treffer.

Champions League am Dienstag live: Havertz erzielt Chelsea-Führung! FCB-Transferwunsch trifft für Juve

CHE - LOSC 1:0, 8. Minute: TOOOOOOOR! 1:0 Chelsea! Havertz scheitert erst mit einem überragenden Abschluss und erzielt dann nach der darauffolgenden Ecke die Führung für die Blues.

CHE - LOSC 1:0, 4. Minute: Hui! Riesenchance für Chelsea! Havertz hat den ersten Abschluss im Spiel, aber Jardim ist da und pariert.

VIL - JUV 0:1, 1. Minute: TOOOOR! Blitzstart der Alten Dame! Was für ein CL-Einstand von Vlahovic! Der Winter-Neuzugang bekommt einen weiten Ball im Strafraum unter Kontrolle und sucht sofort den Abschluss - links unten schlägt‘s ein, 0:1!

VIL - JUV 0:0, 1. Minute: Auch in Spanien läuft das Hinspiel im Achtelfianale der Champions League.

CHE - LOSC 0:0, 1. Minute: Anpfiff in London. Die Kugel rollt an der Stamford Bride.

Champions League am Dienstag live: Tuchel rasiert Werner und Lukaku! Neuer FCB-Verteidiger dabei?

Update von 20.50 Uhr: Bundestrainer Hansi Flick ist vor dem Chelsea-Spiel bei Amazon Prime Video an der Stamford Bridge zu sehen. Gleich fünf deutsche Trainer stehen ja im Achtelfinale der Champions League! „Ich drücke allen fünf natürlich die Daumen“, so Flick: „Für alle wird es nicht bis ganz nach oben reichen, aber es freut mich natürlich, weil ich weiß, wie schwer es ist, soweit zu kommen.“

Update von 20.41 Uhr: Bei den Blues stehen heute übrigens zwei ganz interessante Innenverteidiger auf dem Rasen. Denn sowohl bei Antonio Rüdiger als auch bei Andreas Christiansen laufen im kommenden Sommer die Verträge aus - und beide Chelsea-Stars wurden schon beim FC Bayern gehandelt.

Gerade jetzt, wo der Abgang von Niklas Süle fix ist, sind Rüdiger und Christensen, der einst bei Borussia Mönchengladbach den Durchbruch schaffte, in den Fokus von Hasan Salihamdizic gerückt. Also FCB-Fans, genau hinschauen heute!

Update von 20.07 Uhr: Die Aufstellungen sind da! Beim FC Chelsea überrascht Coach Tuchel und setzt Superstar Romelu Lukaku auf die Bank. Auch Timo Werner steht nicht in der Startelf der Blues, dafür dürfen aber Kai Havertz und Antonio Rüdiger von Beginn an ran.

Update von 18.54 Uhr: In knapp zwei Stunden geht es los, dann rollen die Bälle an der Stamford Bridge und im Estadio de la Ceramica. In gut 30 Minuten dürften wir dann auch wissen wie die Trainer ihre Teams ins Rennen schicken. Eins steht fest: Es wird sicherlich hochklassige heute Abend.

Erstmeldung vom 22. Februar, 17.51 Uhr: München - Wenn Juventus Turin am Abend beim FC Villarreal den Grundstein um den Einzug ins Viertelfinale der Champions League* legen möchte, wird ein Spieler mit von der Partie sein, den Hasan Salihamidžić besonders gut kennen wird. Die Rede ist von Dusan Vlahovic. Der Stürmer wechselte erst im Winter vom AC Florenz zur Alten Dame und stand daher auch auf dem Zettel der Bayern.

Am Ende entschied sich Vlahovic für Juve, auch weil die Turiner bereit waren, 70 Millionen für den 22-jährigen Serben auf den Tisch zu legen. Viel Geld, dass der FC Bayern vermutlich auch nicht ausgegeben hätte. Auch, wenn Vlahovic durchaus als Nachfolger von Robert Lewandowski getaugt hätte.

Video: CL-Achtelfinale! Chelsea empfängt „Außenseiter“ Lille

In der anderen Partie steht der Titelverteidiger im Fokus. Der FC Chelsea empfängt an der heimischen Stamford Bridge den OSC Lille, wo auch ein ehemaliger FCB-Star inzwischen die Schuhe schnürt. Renato Sanches fand nach zwei verlorenen Jahren in München beim OSC wieder in die Spur und war ein wichtiger Baustein, für den überraschenden Triumph in der Ligue 1.

Man darf gespannt sein, wie teuer sich die Franzosen bei Tuchels Blues verkaufen werden. Mit Antonio Rüdiger, Kai Havertz und Timo Werner stehen gleich drei Deutsche im Fokus. (smk) *tzde ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare