Zweites Gruppenspiel für den BVB

Champions League: So endete Slavia Prag gegen Borussia Dortmund 

+
Die Schaltzentrale im Mittelfeld des BVB: Der Belgier Axel Witsel.

Borussia Dortmund konnte gegen Slavia Prag einen Sieg ind er Champions League einfahren. So endete das Spiel.

Update vom 2. Oktober: Der BVB kann gegen Slavia Prag einen Dreier mit nach Hause nehmen. Allerdings ist nicht immer alles Gold was glänzt. Den Spielbericht zur Partie gibt es hier.

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hat einen Seitenhieb gegen Pierre-Emerick Aubameyang verteilt. 

So sehen Sie Slavia Prag gegen Borussia Dortmund heute live im TV und im Live-Stream

Erstmeldung: Prag - Die Frage nach der richtigen Mentalität hält Borussia Dortmund in den letzten Wochen in Atem. Nachdem das Team von Trainer Lucien Favre sich gegen Eintracht Frankfurt trotz dominierender Spielweise in den Schlussminuten noch den Ausgleich gefangen hatte, stand die Frage nach der Mentalität des BVBs im Raum. Die Diskussionen um die mentalen Fähigkeiten des Vizemeisters wurden auch dadurch angeheizt, dass man nur eine Woche später nach einer ebenfalls dominierenden Leistung auch gegen Werder Bremen nicht über ein Remis herauskam. 

Slavia Prag gegen Borussia Dortmund: BVB ist nach Achtungserfolg gegen Barcelona heiß

Die heftige Reaktion von Mannschaftskapitän Marco Reus, als er von Sky-Reporter Ecki Heuser auf die (fehlende) Mentalität seines Teams angesprochen wurde kann man wohl auch dann besser verstehen, wenn man sich die zwei Spiele vor dem ersten Remis gegen Frankfurt anschaut. Denn in diesen schlug der BVB erst Bayer 04 Leverkusen in der Bundesliga deutlich mit 4:0 und konnte dann in der Champions League einen Achtungserfolg einfahren. 

In der Königsklasse traf Borussia Dortmund am ersten Spieltag auf den amtierenden spanischen Meister aus Barcelona und konnte trotz Außenseiterrolle gegen die Katalanen auf ganzer Linie überzeugen. Auch wenn man sich am Ende mit einem brotlosen 0:0 zufriedengeben musste, zeigte die Favre-Truppe über weite Strecken hinaus, dass sie sich im Europapokal auch gegen die großen Teams nicht verstecken muss. 

Slavia Prag gegen Borussia Dortmund: Die Tschechen überraschten gegen Inter Mailand

Eine Mannschaft, die definitiv nicht zu den großen Teams in Europa gezählt wird, ist Slavia Prag. Auf den tschechischen Hauptstadtklub trifft der BVB am Mittwochabend am zweiten Spieltag der Champions League. Doch Slavia zeigte im ersten Gruppenspiel gegen Inter Mailand, dass man sie besser nicht auf die leichte Schulter nehmen sollte. Die Tschechen hielten gegen den Favoriten aus Norditalien gut dagegen und schafften es sogar, in Führung zu gehen. Fast wäre das Team von Trainer Jindrich Trpisovsky sogar mit drei Punkten in die Königsklasse gestartet, aber Nicolo Barella glich in der zweiten Minute der Nachspielzeit für die Mailänder aus. 

Die gute Leistung im ersten Spiel ändert jedoch nichts daran, dass Slavia Prag der große Außenseiter in der Gruppe F ist und Borussia Dortmund als klarer Favorit in die Partie am Mittwochabend geht. Mit einem überzeugenden Sieg könnten die Dortmunder wohl so manche kritische Stimme in Deutschland verstummen lassen. Aber auch sportlich gesehen darf der BVB sich in der „Todes-Gruppe“ F keinen Ausrutscher leisten, will man die Runde der letzten 32 erreichen.

Slavia Prag gegen Borussia Dortmund: Favre kann auf Hummels zurückgreifen - Alcacer fällt aus 

Dabei gibt es jedoch einen kleinen Wehrmutstropfen für die Schwarz-Gelben. Lucien Facvre muss mit Paco Alcacer auf seinen besten Torjäger verzichten. Der Spanier, der in der Liga bereits fünfmal erfolgreich war, fehlt wegen einer Reizung der Achillessehne. Dafür kann der Schweizer Fußballlehrer wohl wieder auf seinen Abwehrchef zurückgreifen. Mats Hummels, der zuletzt wegen Rückenproblemen nur zuschauen durfte, wird wohl gegen Prag einsatzbereit sein. Hummels Marktwert (ca. 35 Millionen) ist dabei nur wenige Millionen unter dem gesamten Kaderwert von Slavia Prag (ca. 41 Millionen). Eine Statistik, die den Kampf David gegen Goliath aufzeigt, den interessierte Zuschauer am Mittwoch bestaunen dürfen. 

Der Anstoß der Champions-League-Partie erfolgt um 19.00 Uhr. Wie Sie das Spiel Slavia Prag gegen Borussia Dortmund live im TV und im Live-Stream verfolgen können, haben wir im Folgenden für Sie zusammengefasst. 

Ebenso live zu sehen ist auch das Spiel RB Leipzig gegen Olympique Lyon. Am nächsten Tag ist dann die Europa League mit Istanbul BB gegen Borussia Mönchengladbach an der Reihe.

Slavia Prag - Borussia Dortmund: Champions League live im TV auf Sky Sport

  • Die Begegnung zwischen Slavia Prag und Borussia Dortmund in der Champions League zeigt der Pay-TV-Sender Sky exklusiv.
  • Dabei haben die Zuschauer die Wahl zwischen dem Einzelspiel auf Sky Sport 2 & HD und der Konferenz, in der auch noch von dem Spiel KRC Genk gegen SSC Neapel berichtet wird auf Sky Sport 1 & HD. 
  • Bei beiden Optionen beginnt Sky um 18.50 Uhr mit der Übertragung. Der Anstoß des Spiels erfolgt um 18.55 Uhr. 
  • Der Kommentator für die Einzelspieloption ist Frank Buschmann. Kai Dittmann kommentiert das Dortmund-Spiel in der Konferenz. Michael Leopold fungiert als Moderator, Dietmar Hamann und Erik Meijer sind die Experten. 
  • Für die Nutzung von Sky benötigen Sie ein gültiges Abonnement, welches das Sport-Paket beinhaltet.

Slavia Prag - Borussia Dortmund: Champions League im Live-Stream bei Sky Go

  • Fußballfans, die das Spiel zwischen Slavia Prag und Borussia Dortmund nicht im TV verfolgen können, haben auch die Möglichkeit den Live-Stream von Sky Go zu nutzen. 
  • Hierfür benötigen Sie ebenfalls ein abgeschlossenes Sky-Abonnement. Die Streaming-Zeiten sind identisch mit denen der Fernsehübertragung. 
  • Sky Go können Sie sowohl über den Browser, als auch über eine mobile App für Handy und Tablet nutzen. 
  • Apps: Sky Go im iTunes Store (iOS), Sky Go im Google Play Store (Android). 

Slavia Prag - Borussia Dortmund: Champions League im kostenlosen Live-Stream

Slavia Prag - Borussia Dortmund: Champions League heute bei uns im Live-Ticker

Die Partie zwischen Slavia Prag und Borussia Dortmund begleiten wir auch im Live-Ticker. Wenn Sie also lieber ein anderes Spiel schauen wollen, verpassen Sie trotzdem bei uns keine wichtige Szene.

Einen Live-Ticker für BVB-Fans gibt es am Mittwochabend beim Westfälischen Anzeiger auf wa.de*.

Slavia Prag - Borussia Dortmund in der Champions League: Die voraussichtlichen Aufstellungen 

Aufstellung Slavia Prag: Kolar - Boril, Hovorka, Kudela, Coufal - Husbauer, Soucek, Traore - Stanciu, Masopust, Olayinka

Aufstellung Borussia Dortmund: Bürki - Piszczek, Hummels, Akanji, Hakimi - Weigl, Witsel, Sancho, Reus, Brandt - Götze 

Slavia Prag - Borussia Dortmund in der Champions League: Wer ist der Schiedsrichter der Partie

Schiedsrichter der Partie ist Björn Kuipers aus der Niederlande. Seine Assistenten sind Sander van Roekel und Erwin Zeinstra. Pol van Boekel wird als Vierter Offizieller fungieren und Allard Lindhout als Video-Referee.

Lust auf mehr Live-Fußball? In unserer Übersicht finden Sie alle Spiele, die heute und demnächst live im TV und Live-Stream zu sehen sind.

*wa.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

fd

Auch interessant

Meistgelesen

Torwart rastet in der B-Klasse München aus - Trainer: „Diese Gewalt in 20 Jahren nie erlebt“
Torwart rastet in der B-Klasse München aus - Trainer: „Diese Gewalt in 20 Jahren nie erlebt“
Wieder Ärger um Neymar: Was machte er da in Barcelona?
Wieder Ärger um Neymar: Was machte er da in Barcelona?
Premier League: So sehen Sie FC Liverpool gegen Manchester City heute live im TV und im Live-Stream
Premier League: So sehen Sie FC Liverpool gegen Manchester City heute live im TV und im Live-Stream
Fußball heute live: Diese Spiele laufen live im TV und im Live-Stream
Fußball heute live: Diese Spiele laufen live im TV und im Live-Stream

Kommentare