Thuram wird zum Matchwinner

Gladbach feiert Last-Minute-Sieg - kuriose Gelbe Karte sorgt für Ärger

Gladbach holt dank eines Treffers in der Schlussminute einen ganz wichtigen Sieg gegen AS Rom in der Europa League. Trotzdem gibt es einen faden Beigeschmack.

  • Borussia Mönchengladbach - AS Rom 2:1 (1:0), Donnerstag, 21 Uhr.
  • Gladbach holt dank eines Treffers in der Nachspielzeit einen ganz wichtigen Sieg gegen AS Rom in der Europa League. 
  • Eine kuriose Gelbe Karte gegen Christoph Kramer sorgte aber für Ärger.

Gladbach - AS Rom 2:1 (1:0), Donnerstag, Anstoß 21 Uhr, Borussia-Park

Gladbach: Sommer - Jantschke, Ginter, Elvedi - Lainer, Benes, Zakaria, Wendt - Neuhaus - Stindl, Thuram

Bank: Grün - Beyer, Bensebaini, Hofmann, Kramer, Plea, Strobl

AS Rom: Pau Lopez - Santon, Fazio, Smalling, Kolarov - Mancini, Veretout - Zaniolo, Pastore, Kluivert - Dzeko

Bank: Mirante - Juan Jesus, Florenzi, Diawara, Perotti, Gengiz, Antonucci

Schiedsrichter: Jesus Gil Manzano (Spanien)

Tore: 1:0 Fazio ET (35.) 1:1 Fazio (64.) 2:1 Thuram (90+5.)

Update vom 8. November, 10.05 Uhr: Was für eine magische Nacht in Mönchengladbach! Der Last-Minute-Treffer von Marcus Thuram katapultiert die Borussia auf Platz zwei in der Europa League - zuvor hatten die Fohlen lediglich zwei Zähler auf dem Konto. Jetzt ist das Weiterkommen aber wieder realistisch, die Mannschaft von Trainer Marco Rose kann sich mit Siegen gegen Wolfsberg und Basaksehir Istanbul sogar noch an die Spitze der Gruppe J setzen.

Nach Thurams Treffer explodierte der Borussia-Park förmlich, der Jubel kannte keine Grenzen. Natürlich sprang auch die Gladbacher Bank auf und feierte frenetisch - das hat jetzt Folgen. Der ausgewechselte Florian Neuhaus sah vom spanischen Schiedsrichter Jesus Gil Manzano die Gelbe Karte, auch Christoph Kramer wurde verwarnt. 

Christoph Kramer: Kuriose Gelbe Karte - er fehlt in der Europa League gesperrt

Der Weltmeister von 2014 absolvierte keine einzige Minute - und wird auch im nächsten Spiel gegen Wolfsberg nicht zum Einsatz kommen. Denn: Es war seine dritte Gelbe Karte, damit fehlt Kramer gesperrt. So erhält der emotionale Sieg der Borussia doch noch einen faden Beigeschmack. Sogar Thuram selbst sah Gelb, für ihn und Neuhaus hat die Verwarnung aber keine Auswirkungen.

Währenddessen blickt wohl auch Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach gespannt nach München: Einerseits, weil die Trainer-Diskussionen beim FC Bayern weitergehen. Nun scheinenzwei Kandidaten wieder gefragt zu sein, die zuletzt schon abgesagt hatten. Andererseits kommt es am Samstag zum deutschen Klassiker: Bayern gegen Dortmund. Die Münchner reden sich stark, wie tz.de* berichtet. Beim BVB hat man, wie wa.de* vermeldet, hauptsächlich vor einem Gegenspieler Respekt.

Ticker: Wahnsinn in der Schlussminute! Thuram köpft Gladbach zum Sieg

90+6. Minute: Und AUS! Gladbach schlägt die Roma in der allerletzten Minute mit 2:1! Thuram ist der Matchwinner! 

90+5. Minute: Toooooooooooooooooooooooooooor für Gladbach!!! Thuram mit dem 2:1!!!! Der absolute Wahnsinn!!! Eine Hereingabe leitet Plea auf Thuram weiter und der köpft den Ball in die linke Ecke zur Führung!

90+3. Minute: Diawara wird wegen Meckerns vom Schiri mit der Gelben Karte verwarnt.

90+2. Minute: Die Ecke fliegt in den Elfer, doch der Pfiff des Schiris ertönt: Thuram soll ein Offensivfoul begangen haben. 

90+2. Minute: Kolarov foult Plea und es gibt nochmal einen Freistoß für die Gladbacher. Kolaroc klärt die Flanke von Benes zue Ecke. 

90. Minute: Fünf Minuten Nachspielzeit gibt es oben drauf. 

88. Minute: Die Gäste fahren einen Konter und der eingewechselte Bensebaini rauscht dazwischen und sieht dafür den Gelben Karton. 

88. Minute: Benes schlägt die Kugel auf den zweiten Pfosten aber wieder ist ein Kopf der Römer dazwischen. Weiter 1:1. 

88. Minute: Gute Aktion von Thuram nochmal! Er geht auf der linken Seite ins Dribbling und kann von Santon nur durch ein Foul gestoppt werden. Santon sieht für das Einsteigen die Gelbe Karte und es gibt einen Freistoß für die Borussia.  

85. Minute: Letzter Wechsel bei der Borussia: Bensebaini ersetzt Wendt. 

82. Minute: Vielleicht ja über Standards! Benes schlägt eine Ecke auf Ginter, der den Ball über die Latte köpft. Doch Schiri Manzano hat die Szene ohnehin wegen eines Offensivfouls abgepfiffen. 

81. Minute: Den Gladbachern scheint hier ein wenig die Luft auszugehen - es mangelt vor allen an Chancen, um heute doch noch als Sieger den Platz verlassen zu können. Plea ist leider noch gar nicht im Spiel. 

80. Minute: Und jetzt ist auch Schluss für Pastore, der ein gutes Spiel gemacht hat. Für ihn jetzt Perotti im Spiel. 

79. Minute: Wir befinden uns in der Schlussphase und das Spiel ist komplett offen. Kann hier ein Team noch den entscheidenden Nadelstich setzen? 

76. Minute: Und auch Fonseca wechselt nochmal: Zaniolo geht raus, Ünder kommt rein. 

74. Minute: Marco Rose will einen neuen Impuls setzen und bringt Plea für Neuhaus - ein sehr offensiver Wechsel. 

70. Minute: Und wieder Kluivert mit der Riesenchance! Im Strafraum kommt der Offensivmann nach einem feinen Pass von Dzeko in eine gute Schussposition und feuert einen gefährlichen Schuss ab. Sommer wäre geschlagen gewesen, doch der Ball geht knapp über die Latte. Jetzt muss die Borussia aufpassen. 

68. Minute: Und beinahe brennt es wieder im Strafraum der Gladbacher! Kluivert nimmt Tempo auf und rennt auf das Tor der Gastgeber zu, doch seine Ablage auf den im Rückraum stehenden Dzeko misslingt. Glück für Gladbach.

64. Minute: Tooor für Rom! Fazio trifft zum Augleich! Der Eigentorschütze macht seinen Fehler aus der ersten Hälfte wieder gut und steht nach einem Freistoß von der linken Seite goldrichtig. Bei der Hereingabe von Kolarov stiehlt sich der Verteidiger seinen Gegenspielern davon und schiebt zum Ausgleich ein. 1:1. 

62. Minute: Jetzt fehlt es den Gastgebern ein wenig an Griffigkeit im Zweikampfverhalten. Nächste Ecke für Rom, doch bisher agieren die Gladbacher bei den Standardsituationen sehr konzentriert und lassen keine Gefahr zu. 

59. Minute: Bei der Roma ist es Zeit für einen Wechsel: Diawara ersetzt Mancini. 

57. Minute: Kein Problem für Gladbach, die Ecke von Veretout zu klären. 

57. Minute: Klasse Parade von Sommer! Zaniolo legt ins Zentrum auf Pastore ab und der lässt einen wuchtigen Schuss vom Fuß, doch Sommer kann im Übergreifen zur Ecke klären. 

52. Minute: Das sah gar nicht gut aus. Kolaroc steigt Zakaria in einem Zweikampf böse auf den Knöchel und das Spiel muss wegen einer Verletzungspause unterbrochen werden. 

48. Minute: Und auf der anderen Seite hat Stindl das zweite Tor im Spiel auf dem Fuß! Ein Schuss von Thuram kann die Römer Abwehr noch klären, der Ball ist lange in der Luft und fällt dem Kapitän der „Fohlen“ vor den Fuß, doch Stindls Schuss ist zu ungenau. Weiter 1:0. 

48. Minute: Dzeko probiert es mit einem Flachschuss, doch Sommer hat keine Probleme.  

46. Minute: Weiter geht es mit dem zweiten Durchgang! 

Borussia Mönchengladbach - AS Rom im Live-Ticker: Rom schenkt „Fohlen“ mit Eigentor die Führung

Halbzeit: Pause im Borussia-Park! Gladbach ist mit dem 1:0 auf Kurs.

45. Minute: Eine Minute wird nachgespielt. 

44. Minute: Sollten die Gladbacher dieses 1:0 in die Pause tragen, dann wäre das die erste Pausenführung in dieser Europa-League-Saison. Lange müssen sie nicht mehr durchhalten.

41. Minute: Die erste Gelbe Karte im Spiel sieht Mancini, nachdem er Benes mit der Hand im Gesicht trifft. 

40. Minute: Mutiges Tackle von Zakaria im eigenen Strafraum, der Pastore mit einer Grätsche von den Beinen hebt, wohl aber auch den Ball trifft. Die nachfolgenden Ecke köpft Smalling neben den Kasten von Sommer. 

38. Minute: Und die Borussia macht gleich weiter! Benes probiert es mit einem Freistoß kurz vor der Strafraumgrenze, doch sein Versuch geht ein paar Meter über den Kasten der Römer.  

35. Minute: Tooooooooooooooooor für Gladbach!! Eigentor! Fazio ist der Unglücksrabe. 1:0 für die Hausherren! Thuram marschiert auf der linken Seite und schlägt dann eine scharfe Hereingabe in den Fünfmeterraum der Gäste, wo Fazio seinen Fuß reinstellt und den Ball somit unhaltbar für Lopez macht. Die „Fohlen“ sind hier auf Kurs. 

32. Minute: Wendt schlägt die Ecke rein, doch die Abwehr der Gäste kann den Ball aus der Gefahrenzone köpfen. 

32. Minute: Beste Chance für Gladbach bisher durch Neuhaus! Der eingewechselte Hofmann kommt von links und spielt ins Zentrum zu Neuhaus, der auf Höhe des Elferpunkts zum Schuss kommt, doch zwei Römer können den Schuss zur Ecke blocken. 

29. Minute: Sommer ist gefordert! Gute Parade des Gladbachers, nachdem Pastore in den Strafraum der „Fohlen“ dribbelt und dann abzieht.

28. Minute: Jetzt ist Schluss für Jantschke! Für ihn geht es nach nur einer knappen halben Stunde nicht mehr weiter - Hofmann wird ihn ersetzen. 

26. Minute: Benes prüft Pau Lopez mit einem Schuss aus der zweiten Reihe! Guter Versuch, aber kein Problem für den Schlussmann der Römer.

25. Minute: Ob es für Jantschke noch lange geht? Der Verteidiger greift sich immer wieder an den Oberschenkel und scheint sich verletzt zu haben. 

21. Minute: Erste Pfiffe der Gladbacher Fans richten sich gegen die Spielweise der Römer, die immer wieder zu Keeper Lopez zurückspielen, um somit das Tempo rauszunehmen. 

16. Minute: Zakaria probiert es mit einem satten Fernschuss aus über 20 Meter und der Ball rauscht knapp über die Latte vorbei! Das wäre ein echtes Traumtor gewesen! 

15. Minute: Die Gladbacher verlieren im Mittelfeld den Ball an Veretout, der kurz vor dem Elfer abzieht. Aber er kriegt nicht genügend Druck hinter seinen Schuss. 

13. Minute: Die Antwort der „Fohlen“ kommt von Lars Stindl mit einem Distanzschuss, der knapp am linken Pfosten vorbeigeht. Kein schlechter Versuch. 

11. Minute: Erste Ecke im Spiel für Rom und gleich wird es gefährlich! Veretout schlägt sie in den Elfer und Zaniolo steigt ähnlich wie beim Gegentreffer im Hinspiel in die Luft und köpft den Ball knapp über den Querbalken. Da hat nicht viel gefehlt. 

9. Minute: Die Römer stehen sehr tief und sind auf einen ruhigen Aufbau bedacht - auch in Italien hat sich rumgesprochen, dass die „Fohlen“ vor allem in den Anfangsminuten Tempo machen. 

4. Minute: Giftiger Beginn beider Teams in diesen ersten Minuten! Viele Zweikämpfe, leider aber auch zahlreiche Ballverluste. Man merkt von Beginn an, dass es hier um viel geht! 

1. Minute: Die „Fohlen“ starten in den grünen Trikots von links nach rechts.

1. Minute: Auf geht‘s! Schiri Manzano hat die Partie freigegeben! 

Borussia Mönchengladbach - AS Rom im Live-Ticker: Gäste stehen im Saft

20.56 Uhr: Die Spieler beider Mannschaften befinden sich im Stadiontunnel, die Stimmung ist prächtig! Gleich kann es losgehen! 

20.53 Uhr: Es geht in die heiße Phase! Nur noch wenige Minuten bis zum Anpfiff!

20.44 Uhr: Patrick Herrmann fehlt heute Abend übrigens, weil er Vater wird. Gegen Leverkusen am vergangene Samstag startete Herrmann noch neben Thuram im Sturm. 

20.38 Uhr: Nochmal ein paar Zahlen zum Gegner Rom gut 20 Minuten vor Anpfiff im Borussia Park - die Römer sind in Form und haben zuletzt in der Serie A drei Siege infolge einfahren können: 2:1 gegen AC Mailand, 4:0 gegen Udine und ein 2:1-Sieg gegen Neapel. Ganz allgemein sind die Italiener wettbewerbsübergreifend seit acht Partien ungeschlagen. In der Liga-Tabelle befindet sich Rom auf dem dritten Platz sechs Punkte hinter Inter Mailand. 

20.12 Uhr: Auf den Gladbacher Abwehrverbund kommt mit der stark besetzten Offensive der Römer um Dzeko, Zaniolo, Pastore, Kluivert wieder viel Arbeit zu. 

20.07 Uhr: Für Stürmer Thuram, der beim Training am Dienstag noch gefehlt hatte, hat es am Ende also noch gereicht. Plea und Kramer sitzen dagegen zunächst noch auf der Bank. 

20.03 Uhr: Und das ist die Startelf der Gäste aus Rom. 

Borussia Mönchengladbach - AS Rom im Live-Ticker: Thuram kann starten - Kramer nur auf der Bank

19.53 Uhr: Die Aufstellung der Gladbacher ist da! Mit dieser Elf starten die „Fohlen“ heute gegen AS Rom. 

18.55 Uhr: Grundsätzlich hat Gladbach gegen italienische Teams eine ordentliche respektive positive Bilanz. Die „Fohlen“ stehen bei fünf Siegen, acht Remis und vier Niederlagen. Allerdings hofft man seit 1975 auf einen Sieg gegen eine Mannschaft aus Italien. Klappt es heute mit dem historischen und so wichtigen Erfolg gegen die Associazione Sportiva Roma?

16.07 Uhr: Wichtiger Abend für Borussia Mönchengladbach! Während es in der Bundesliga glänzend läuft, sind die Fohlen auf europäischer Bühne noch zahm. Gelingt gegen die Roma ein Sieg? Dann wäre in der Gruppe J wieder alles offen.

Währenddessen diskutiert Fußball-Deutschland über die Nachfolge von Niko Kovac beim FC Bayern München. Kommt ein ehemaliger Star-Trainer aus der Premier League? Kurios: Einst verzauberte Ailton die Bundesliga - jetzt ist er in Deutschland verantwortlich für das schlechte Wetter.

Borussia Mönchengladbach - AS Rom: Europa League im Live-Ticker - Fohlen gefordert

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Gladbach lässt in der Bundesliga derzeit alle hinter sich, muss aber in der Europa League punkten, um die Chance auf das Weiterkommen zu wahren. Wir sind live für Sie dabei! +++

Borussia Mönchengladbach - AS Rom: Europa League im Live-Ticker

Mönchengladbach - In der Liga top, in Europa bislang ein Flop: Borussia Mönchengladbach braucht gegen AS Rom endlich einen Sieg.

Nur zwei Punkte hat Gladbach in der Europa League bislang geholt, nach dem 0:4-Desaster gegen Wolfsberg gab es in Istanbul und Rom jeweils in letzter Minute ein Remis. Das letzte Heimtor im Europapokal ist inzwischen sogar schon 967 Tage her. 

Borussia Mönchengladbach - AS Rom: Europa League im Live-Ticker - knipst Thuram wieder?

Kein Wunder, dass nun alle auf Marcus Thuram schauen: Der 22-Jährige kommt auf neun Scorerpunkte aus den vergangenen sechs Ligaspielen des Spitzenreiters - mehr als Robert Lewandowski oder Timo Werner haben.

Mittelfeldspieler Denis Zakaria, der angeblich auch vom FC Bayern umworben wird, kehrt beim Europa-League-Heimspiel derweil in die Startelf zurück. „Wir haben Zak wieder hinbekommen, er wird von Anfang an dabei sein“, sagte Trainer Marco Rose vor der Begegnung am Donnerstag. 

Der zuletzt überragende Zakaria hatte am Samstag im Ligaspiel bei Bayer Leverkusen (2:1) erstmals in dieser Saison nicht zur Anfangsformation gehört.

Borussia Mönchengladbach - AS Rom: Europa League im Live-Ticker - Fohlen mit Selbstvertrauen

Insgesamt habe sich die Personalsituation beimBundesliga-Tabellenführer „entspannt“, so Rose. Auch der zuletzt verletzte Stürmer Alassane Plea ist wieder ein Kandidat für den Kader, dasselbe gilt für Fabian Johnson und Raffael.

Zakaria traut der Borussia derweil eine besondere Saison zu. „Ich glaube, dass wir dieses Jahr mit dieser Mannschaft große Sachen erreichen können. Ich bin gespannt auf dieses Jahr mit dieser Mannschaft“, sagte der Schweizer.

In der Europa League muss dafür allerdings eine klare Steigerung her - ansonsten kommen die Rheinländer international nicht weit. Wo Sie das Spiel im TV verfolgen können, erfahren Sie bei tz.de*.

*tz.de und wa.de sind Teil des deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

pm

Rubriklistenbild: © dpa / Federico Gambarini

Auch interessant

Meistgelesen

Torwart rastet in der B-Klasse München aus - Trainer: „Diese Gewalt in 20 Jahren nie erlebt“
Torwart rastet in der B-Klasse München aus - Trainer: „Diese Gewalt in 20 Jahren nie erlebt“
Neuer Ärger um Neymar: Was machte er da in Barcelona?
Neuer Ärger um Neymar: Was machte er da in Barcelona?
Premier League: So sehen Sie FC Liverpool gegen Manchester City heute live im TV und im Live-Stream
Premier League: So sehen Sie FC Liverpool gegen Manchester City heute live im TV und im Live-Stream
Gladbach feiert Last-Minute-Sieg - kuriose Gelbe Karte sorgt für Ärger
Gladbach feiert Last-Minute-Sieg - kuriose Gelbe Karte sorgt für Ärger

Kommentare