WM-Generalprobe in Russland

Confed Cup 2017: So sehen Sie die Übertragung heute live im TV und Livestream

+
Ein Jahr vor der Fußball-WM lädt Gastgeber Russland zum Confederations Cup.

Ein Jahr vor der WM findet der Confederations Cup in Russland statt. So sehen Sie die Übertragung des Confed Cup 2017 heute live im TV und Livestream.

München/Moskau - Als amtierender Weltmeister nimmt Deutschland zum ersten Mal seit über zehn Jahren wieder am Confederations Cup, dem traditionellen Vorbereitungsturnier vor einer WM, teil. Vom 17. Juni bis zum 2. Juli steigt in Russland die WM-Generalprobe. Neben dem Gastgeber und dem Weltmeister nehmen die weiteren Kontinentalmeister am Confed Cup 2017 teil. Die deutsche Nationalmannschaft trifft in der Vorrunde in Gruppe B auf Australien, Chile und Kamerun. In der anderen Vorrundengruppe spielen Russland, Mexiko, Portugal und Neuseeland um den Einzug ins Halbfinale. 

Der als „Mini-WM“ bezeichnete Confed Cup ist allerdings nicht unumstritten. Sportlich bietet das Turnier mitten in der Sommerpause kaum Reizpunkte, auch die Paarungen sind nicht unbedingt die attraktivsten. Selbst Bundestrainer Joachim Löw sagte vor einigen Wochen, er wäre nicht traurig, wenn es das Turnier in Zukunft nicht mehr gäbe. 

Confed Cup 2017: Russland kritisiert deutschen Kader

Auch viele Leistungsträger im DFB-Team lassen den Confed Cup ausfallen. Daher reist Joachim Löw mit einem jungen, von Debütanten gespickten Team nach Russland. Für diese Spieler wie Timo Werner, Julian Brandt oder Matthias Ginter wie ist der Confed Cup also ein Vorteil, sie können sich dort dem Bundestrainer, aber auch potentiellen neuen Arbeitgebern beweisen. 

Vom Veranstalter kam dagegen Kritik am Kader des DFB. Confed-Cup-Organisator Alexej Sorokin hatte sich enttäuscht darüber geäußert, dass Deutschland zahlreiche Stars zu Hause lässt. Im Gastgeberland ist das Interesse an dem Turnier bisher eher mäßig, der Ticketverkauf geht nur schleppend voran. Daran ändert allerdings auch die Tatsache nichts, dass große Namen wie Cristiano Ronaldo, Aléxis Sanchez und Arturo Vidal durchaus zum Confed Cup fahren. 

Auch wenn der Confed Cup nicht mit dem Stellenwert einer Welt- oder Europameisterschaft mithalten kann, so werden die Spiele mit Sicherheit auch wieder zahlreiche Fans aus Deutschland vor die Fernsehbildschirme locken. Um Ihnen die Planung für die kommenden Fußballabende zu erleichtern, zeigen wie Ihnen in dieser Übersicht, welche Sender den Confed Cup 2017 live im TV und Live-Stream übertragen.

Übrigens: Für die Planung der TV-Abende bzw. TV-Nachmittage bieten wir Ihnen den kompletten Spielplan zum Confed Cup 2017 - auch als pdf-Dokument

Confed Cup 2017: Übertragung live im Free-TV in der ARD

Wie bei einer Welt- oder Europameisterschaft übertragen die öffentlich-rechtlichen TV-Sender ARD und ZDF den Confed Cup 2017 und wechseln sich dabei mit der Berichterstattung ab. Die ARD zeigt unter anderem das Eröffnungsspiel zwischen Russland und Neuseeland am 17. Juni und das Gruppenspiel der DFB-Elf gegen Chile. Die beiden Halbfinal-Begegnungen sind ebenfalls im Ersten in voller Länge zu sehen. Insgesamt überträgt die ARD beim Confed Cup 2017 sechs Spiele live, ein weiteres ist auf dem Kanal EinsPlus zu sehen.

Moderator Matthias Opdenhövel und Experte Mehmet Scholl stellen das bewährte Duo, das die TV-Zuschauer durch den Fußballabend führen wird. Außerdem sind Thomas Hitzelsperger und Kevin Kuranyi als Gäste im Studio. Als Kommentatoren sind Tom Bartels und Gerd Gottlob in Russland im Einsatz. Gerhard Delling wird aus dem DFB-Quartier berichten. 

Confed Cup 2017 live in der ARD: Die Termine für die Übertragung im Überblick

Datum

Uhrzeit

Runde

Begegnung

Sender

Samstag, 17. Juni 2017

17 Uhr

Gruppenphase, 1. Spiel 

Russland - Neuseeland

ARD

Donnerstag, 22. Juni 2017

17 Uhr

Gruppenphase, 2. Spiel

Kamerun - Australien

ARD

Donnerstag, 22. Juni 2017

20 Uhr

Gruppenphase, 2. Spiel

Deutschland - Chile

ARD

Samstag, 24. Juni 2017

17 Uhr

Gruppenphase, 3. Spiel

Mexiko - Russland

ARD/EinsPlus

Samstag, 24. Juni 2017

17 Uhr

Gruppenphase, 3. Spiel

Neuseeland - Portugal 

ARD/EinsPlus

Mittwoch, 28. Juni 2017

20 Uhr

Halbfinale

Portugal - Chile

ARD

Donnerstag, 29. Juni 2017

20 Uhr

Halbfinale

Deutschland - Mexiko

ARD

Stand: 12. Juni 2017

Confed Cup 2017: Übertragung im Livestream der ARD

Auf daserste.de stellt die ARD einen gratis Livestream des kompletten TV-Programms zur Verfügung. Sportereignisse wie der Confed Cup können außerdem auf sportschau.de im Livestream angeschaut werden. Aus rechtliche Gründen kann der Stream nur innerhalb Deutschlands aufgerufen werden. Wer gerade im Urlaub im Ausland ist, kann dieses sogenannte Geoblocking aber mit einem VPN-Blocker umgehen

Die Livestreams der ARD sind mit allen gängigen Internetbrowsern via Rechner, Laptop, Tablet und Smartphone abrufbar und stehen darüber hinaus in der kostenlosen App des Senders zur Verfügung. Besitzer von mobilen Apple-Geräten finden die App der ARD bei iTunes, Nutzer von Android-Geräten werden im Google Play Store fündig. Auch in der App der Sportschau, die bei iTunes (für Apple-Geräte) oder im Google Play Store (für Android-Geräte) zum Download bereit steht, können Sie die Live-Streams ansehen. Diese App bietet auch weitere Inhalte und Informationen aus der Welt des Sports.

Auch hier Vorsicht! Um Ihr mobiles Datenvolumen zu schonen und sich unnötige Kosten zu sparen, sollten Sie bei der Nutzung eines Livestreams auf eine stabile WLAN-Verbindung achten.  

Confed Cup 2017: Übertragung live im Free-TV im ZDF

Im Wechsel mit der ARD melden sich auf die Reporter des ZDF aus Russland und berichten vom Confed Cup. Der Mainzer Sender zeigt unter anderen die beiden restlichen deutschen Gruppenspiele (gegen Kamerun und Australien) und überträgt am 2. Juli das Finale live aus St. Petersburg. 

ZDF-Moderator Jochen Breyer wird bei der Vor- und Nachberichterstattung von Experte Sebastian Kehl unterstützt. Als Kommentatoren sind Béla Réthy und Claudia Neumann im Einsatz. Aus dem Quartier der DFB-Elf berichtet Katrin Müller-Hohenstein. 

Confed Cup 2017 im ZDF: Die Sendetermine im Überblick

Datum

Uhrzeit

Runde

Begegnung

Sender

Sonntag, 18. Juni 2017

20 Uhr

Gruppenphase, 1. Spiel

Kamerun - Chile

ZDF

Montag, 19. Juni 2017

17 Uhr

Gruppenphase, 1. Spiel

Australien - Deutschland

ZDF

Mittwoch, 21. Juni 2017

17 Uhr

Gruppenphase, 2. Spiel

Russland - Portugal

ZDF

Sonntag, 25. Juni 2017

17 Uhr

Gruppenphase, 3. Spiel

Deutschland - Kamerun

ZDF

Sonntag, 2. Juli 2017

14 Uhr

Spiel um Platz 3

Verlierer Halbfinale 1 - Verlierer Halbfinale 2

ZDF

Sonntag, 2. Juli 2017

20 Uhr

Finale

Sieger Halbfinale 1 - Sieger Halbfinale 2

ZDF

Stand: 12. Juni 2017

Confed Cup 2017: Übertragung im Livestream des ZDF

Alle Übertragungen des ZDF sind ebenfalls im Internet verfügbar und bieten den Fußballfans die Möglichkeit, sich die Spiele des Confed Cups per Livestream anzuschauen. Auch diese Streams lassen sich mit gängigen Browsern oder in der App des ZDF öffnen. Besitzer von Apple-Produkten können die App bei iTunes downloaden, Android-Kunden finden sie im Google Play Store. Aus rechtlichen Gründen kann auch dieser Stream nur innerhalb Deutschlands geöffnet werden. Verwenden Sie am besten auch bei der Nutzung dieses Livestreams eine störungsfreie WLAN-Verbindung. 

Confed Cup 2017: Übertragung live im Free-TV bei Sport1 

Auch ein Privatsender hat Rechte an der Übertragung des Confed Cups erworben: Der Münchner Sportsender Sport1 zeigt drei Gruppen live: Die Begegnungen Portugal gegen Mexiko, Mexiko gegen Neuseeland und Chile gegen Australien. Wer die Spiele kommentiert, hat der Sportsender noch nicht bekannt gegeben. 

Confed Cup 2017 bei Sport1: Die Sendetermine im Überblick

Datum

Uhrzeit

Runde

Begegnung

Sender

Sonntag, 18. Juni 2017

17 Uhr

Gruppenphase, 1. Spiel

Portugal - Mexiko

Sport1

Mittwoch, 21. Juni 2017

20 Uhr

Gruppenphase, 2. Spiel

Mexiko - Neuseeland

Sport1

Sonntag, 25. Juni 2017

17 Uhr

Gruppenphase, 3. Spiel

Chile - Australien

Sport1

Stand: 12. Juni 2017

Confed Cup 2017: Übertragung im Livestream von Sport1

Auf seiner Internetseite hat Sport1 ebenso wie ARD und ZDF einen Livestream des kompletten Programms im Angebot. Auch hier sind die drei Vorrundenspiele, die der Sportsender live überträgt, in voller Länge zu sehen. Auf Smartphones oder Tablets erleichtert die App von Sport1 die Bedienung des Players. Wie gewohnt steht die kostenlose App bei iTunes (für Apple-Nutzer) oder im Google Play Store (für Android-Nutzer) zur Verfügung. 

Confed Cup 2017: Übertragung in weiteren Livestreams

Tippt man in eine Suchmaschine die Kombination „Confed Cup“ und „Livestream“, findet man schnell weitere Livestream-Angebote im Internet. Falls Sie diese nutzen möchten, müssen Sie sich dabei aber auf deutliche schlechtere Bild- und Tonqualität, fremdsprachige Kommentatoren und nervige Werbung einstellen. Dazu kommt, dass das Streaming aus rechtlicher Sicht umstritten ist. Eine Orientierung bietet unsere Übersicht legaler und kostenloser Streaming-Angebote

Confed Cup 2017: Übertragung live im Radio in den Programmen der ARD

Was Fußballfans von der Bundesliga kennen, wird es auch beim Confed Cup geben: Die ARD überträgt ausgewählte Spiele live in den Hörfunkwellen. Geplant sind Live-Übertragungen des Eröffnungsspiels und der deutschen Gruppenspiele. Auch von den Halbfinals werden die Radio-Reporter live berichten. Sollte die deutsche Nationalmannschaft um den 3. Platz spielen, wird auch diese Partie übertragen. Zu guter Letzt wird dann das Finale des Confed Cup live im Radio begleitet. Vier Reporter setzt die ARD dafür ein: Jens-Jörg Rieck, Holger Dahl, Andre Siems und Julia Metzner.  

Confed Cup 2017 bei uns im Live-Ticker

Auch wir sind beim Confed Cup 2017 am Ball und begleiten alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft im Live-Ticker. Dort versorgen wir Sie auch vor und nach dem Spiel mit aktuellen Informationen, Bildern und Stimmen der Spieler und Verantwortlichen. 

sr

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

TV-Kritik: Irrsinn und Aberwitz…
TV-Kritik: Irrsinn und Aberwitz…
Dembélé vor Abschied aus Dortmund? Treffen mit Guardiola in Manchester
Dembélé vor Abschied aus Dortmund? Treffen mit Guardiola in Manchester
Champions League bei Sky und DAZN: So kompliziert wird die Aufteilung der Spiele
Champions League bei Sky und DAZN: So kompliziert wird die Aufteilung der Spiele
So endete Deutschland gegen Chile
So endete Deutschland gegen Chile

Kommentare