Fußball in Italien

Conte dämpft Hoffnung auf schnellen Neustart der Serie A

Giuseppe Conte ist der Ministerpräsident von Italien. Foto: Lapresse/Pool LaPresse/AP/dpa
+
Giuseppe Conte ist der Ministerpräsident von Italien. Foto: Lapresse/Pool LaPresse/AP/dpa

Rom (dpa) - Der Neustart der Bundesliga sorgt bei Fußballfans in Italien für große Sehnsucht - doch der italienische Regierungschef hat ihre Hoffnung auf eine schnelle Wiederaufnahme der Serie A gedämpft.

Es fehlten in der Coronavirus-Pandemie noch Garantien für eine maximale Sicherheit, sagte Ministerpräsident Giuseppe Conte. "Um es zu wagen, ein Datum anzugeben, braucht man einige zusätzliche Garantien, die es im Moment nicht gibt." 

Die italienische Fußball-Liga will die Wiederaufnahme der Spiele am 13. Juni. Am Montag darf mit dem Mannschaftstraining begonnen werden. Die Serie A war am 9. März mit zwölf verbleibenden Spieltagen unterbrochen worden. Italien ist von der Covid-19-Krankheit mit bislang rund 32.000 Toten besonders hart getroffen.

Contes Pressekonferenz

Auch interessant

Kommentare