Post aus Hospital

Cristiano Ronaldo: Große Sorgen um Schwester - Katia Aveiro im Krankenhaus

Cristiano RONALDO (POR) ist nach seinem verschossenem Elfmeter frustriert.
+
Cristiano Ronaldo macht sich Sorgen um seine Schwester.

Cristiano Ronaldo sorgt sich um seine Schwester. Katia Aveiro ist nach einer Corona-Infektion mit einer Lungenentzündung ins Krankenhaus eingeliefert worden.

München/Funchal - Erst die verkorkste Fußball-Europameisterschaft mit Portugal. Zuvor noch die fast erfolglose Saison mit Juventus Turin - und nun muss sich Cristiano Ronaldo noch Sorgen um ein Familienmitglied machen. Seine Schwester Katia Aveiro liegt mit einer Lungenentzündung im Krankenhaus in Funchal!

Zunächst sei seine Schwester am 17. Juli positiv getestet worden und hatte sich daraufhin in Isolation begeben. Symptome hatte sie keine, ehe sich ihr Zustand am 23. Juli verschlechterte. Daraufhin wurde die portugiesische Popsängerin ins Hospital gebracht.

Cristiano Ronaldo: Große Sorgen um Schwester - Katia Aveiro nach Corona-Infektion im Krankenhaus

„Dieses verdammte Virus hat mich geschnappt“, schrieb Aveiro in einem Statement an ihre 1,2 Millionen Follower auf Instagram und erklärte dort auch, dass die Lungenentzündung die Folge der Corona-Infektion sei. Sie würde sich inzwischen aber wieder von Tag zu Tag besser fühlen, wie sich sie ihren Fans mitteilte.

„Nicht alles ist schlecht, ich habe sogar etwas Gewicht verloren“, schrieb die 44-Jährige weiter. Ihre Familie sei immer für sie da. Ob Bruder CR7 bereits Genesungswünsche geschickt hat? Ronaldo stieg am Mittwoch wieder ins Training bei Juve ein.

Video: Unbekleidet auf der Yacht? Ronaldo-Freundin Georgina begeistert mit Urlaubsfoto

Zuletzt gab es immer wieder Gerüchte, der 36-Jährige könnte die Alte Dame verlassen. Nach der enttäuschenden Saison unter Coach Andrea Pirlo musste dieser seinen Posten räumen. Mit Max Allegri kehrt ein alter Bekannter auf die Trainerbank der Turiner zurück. Mit ihm möchte CR7 nun wieder Titel holen. Sein Vertrag bei Juve läuft kommenden Sommer aus. (smk)

Auch interessant

Kommentare