1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Cristiano Ronaldo trauert um toten Sohn: Jetzt zeigt er zum ersten Mal seine neugeborene Tochter

Erstellt:

Von: Alexander Kaindl

Kommentare

Cristiano Ronaldo kann nach dem schweren Schicksalsschlag schon wieder leicht lächeln: Der Fußballstar von Manchester United teilte ein Familienfoto mit der neugeborenen Tochter.

Manchester - Es waren schreckliche Nachrichten, die Cristiano Ronaldo (37) und seine Lebensgefährtin Georgina Rodriguez (28) vor wenigen Tagen verkündeten.

„In größter Trauer müssen wir bekannt geben, dass unser Junge verstorben ist. Dies ist der größte Schmerz, den Eltern fühlen können“, schrieb das Paar. „Nur die Geburt unseres Mädchens gibt uns die Stärke, in diesem Moment etwas Hoffnung und Freude zu verspüren.“

Cristiano Ronaldo trauert um toten Sohn: Jetzt zeigt er zum ersten Mal seine Tochter

Georgina Rodriguez hatte Zwillinge erwartet, bei der Geburt kam es dann zu Komplikationen. Nur die Tochter überlebte. Nach dem Schicksalsschlag, der in der kompletten Sportwelt für große Anteilnahme sorgte, hat sich der Fußballstar von Manchester United nun erstmals fotografieren lassen - mit dem neuen Familienmitglied.

Er hält seine Töchter - Alana und das neugeborene Mädchen - in seinen Armen. Partnerin Georgina hat sich daneben mit den Zwillingen Mateo und Eva sowie dem ältesten Sohn Cristiano junior versammelt.

Cristiano Ronaldo und seine große Familie

Cristiano Ronaldo teilt Familienfoto mit seinen Kindern

Ronaldo schreibt zu dem Bild: „Home sweet home. Gio and our baby girl are finally together with us. We want to thank everyone for all the kind words and gestures. Your support is very important and we all felt the love and respect that you have for our family. Now it’s time to be grateful for the life that we’ve just welcomed into this world.“

Zu deutsch: „Home sweet home. Gio und unser kleines Mädchen sind endlich bei uns. Wir wollen uns bei allen für die netten Worte und Gesten bedanken. Eure Unterstützung ist uns sehr wichtig, wir haben die Liebe und den Respekt gegenüber unserer Familie gefühlt. Jetzt ist Zeit, dankbar für das Leben zu sein, das wir gerade auf dieser Welt begrüßt haben.“

Cristiano Ronaldo: Liverpool-Fans mit respektvoller Geste beim Spiel gegen Manchester United

Nach dem Tod seines Sohnes hatte Ronaldo im Derby gegen den FC Liverpool gefehlt. In der siebten Minute - passend zu seiner Trikotnummer bei Manchester United - hatte das komplette Stadion für Ronaldo applaudiert und die Hymne „You‘ll never walk alone“ angestimmt: Gänsehaut-Atmosphäre an der Anfield Road. So groß die Rivalität zwischen den beiden Mega-Klubs ist - in diesem Moment war davon nichts zu spüren. CR7 hatte sich für diese Geste ebenfalls bedankt. Auf Instagram schrieb er: „Eine Welt, ein Sport, eine globale Familie. Danke, Anfield. Ich und meine Familie werden diesen Moment des Respekts und des Mitgefühls niemals vergessen.“ (akl)

Auch interessant

Kommentare