"... dann holen sie die Gewehre aus dem Schrank "

+
Der Ex-Bayer Gernot Rohr coacht Gabun

Frankfurt/Main - Beim Afrika-Cup ticken die Uhren etwas anders als bei einer Europameisterschaft. Auch etliche Bundesliga-Stars sowie ein Ex-FC-Bayern-Profi als Trainer sind mit dabei.

Für die Bundesliga-Clubs ist das Turnier ein lästiges Ärgernis, für die nominierten Profis neben der Weltmeisterschaft das Größte: Pünktlich zum Rückrunden-Auftakt haben sich elf Erstliga-Spieler zum 28. Afrika-Cup in Gabun und Äquatorialguinea abgemeldet. Vom Titeltriumph beim Finale am 12. Februar in Libreville träumen auch Stars wie Didier Drogba, ein Trainer aus Mannheim und ein deutsch-angolanischer Mittelfeldspieler vom Drittligisten Preußen Münster.

José-Pierre Vunguidica, der sich selbst einen “Kölschen Jung“ nennt, ist in Luanda geboren; seine Eltern mussten flüchten, als er zwei Jahre alt war. Vom 1. FC Köln ist der 22-Jährige derzeit an Münster ausgeliehen. “Für Angola im Afrika-Cup zu spielen, ist wie für einen Deutschen bei der EM antreten zu dürfen. Es ist ein Traum“, sagte Vunguidica, der im linken Mittelfeld aber Djalma vom FC Porto den Vortritt lassen muss. “Unser Vorteil ist, dass wir erst im letzten Gruppenspiel auf die Elfenbeinküste mit Drogba, Kalou und Traore treffen.“ Das Viertelfinale sei für den WM-Teilnehmer von 2006 das Ziel - “und dann ist alles möglich.“

Wurfgeschosse in Stadien: Bierbecher, Sellerie, eine Katze und Dildos

1.4.2011: Beim Spiel St. Pauli gegen den FC Schalke 04 wurde Schiedsrichter-Assistent Thorsten Schiffner von einem Bierbecher getroffen. Das Spiel wurde abgebrochen. Hier sehen Sie weitere Geschosse, die auf Spielfelder jeglicher Sportarten geworfen wurden. Einige davon sind sehr skurril - aber gefährlich sind die meisten allemal. Also: Bitte nicht nachmachen! © Getty
Thorsten Schiffner war nicht der erste Schiedsrichter-Assistent, der von einem Becher getroffen wurde. 2006 streckte Kai Voss beim DFB-Pokal-Spiel zwischen Stuttgarter Kickers und Hertha BSC ein Bierbecher nieder. © getty
Deutschlands Torhüter bei der Weltmeisterschaft 1974 wurde von einem Gymnasiasten 1971 mit einem Messer beworfen. Er wurde aber - zum Glück - nicht getroffen. © dpa
Ein Motorroller im Stadion (hier mit Uli Hoeneß am Steuer) ist schon ungewöhnlich. Erst recht beim Mailänder Derby 2001: Dort versuchten Stadionbesucher einen Roller von der Tribüne zu werfen. © getty
Frank Baumann (M.) erwischte es während eines Bundesligaspiels. Er wurde im November 2008 von einem Handy-Akku getroffen. © getty
Im Carling-Cup-Finale 2007 zwischen dem FC Chelsea und dem FC Arsenal flog Sellerie von den Rängen. Arsenals Fabregas kann es nicht verstehen. Die Fans des FC Chelsea sangen bei fast jedem Spiel ein nicht jugendfreies Lied, in dem auch das Gemüse vorkommt. © getty
Beim UEFA-Cup-Spiel zwischen NEC Nijmegen und dem HSV traf Schiedsrichter Darko Ceferin ein undefiniertes Wurfgeschoss am Kopf. Das Spiel musste unterbrochen werden. © getty
Anders Frisk wurde beim Champions-League-Spiel zwischen AS Rom und Dynamo Kiew von einem Wurfgeschoss getroffen und musste mit einer Platzwunde vom Platz. © getty
Oliver Kahn traf am 12. April 2000 in Freiburg ein Golfball. Blutüberströmt musste er von Uli Hoeneß zurückgehalten werden, da er völlig außer sich war. © ap
FC Liverpool - AFC Sunderland im Oktober 2009: Ein großer roter Strandball wurde aufs Spielfeld geworfen. Dort landete er im Liverpooler Strafraum, wo der Ball einen Schuss unhaltbar für José Reina abfälschte. Das Spiel endete 0:1.  © getty
Halbfinale UEFA-Cup: Hamburger SV gegen Werder Bremen: Stand 1:2 für Bremen. Diese Papierkugel lenkte einen Ball entscheidend zur Ecke ab, die prompt das 1:3 für die Werderaner brachte. Trotz des Anschlusstreffers drei Minuten vor Schluss schied Hamburg aus. © dpa
Auch Toilettenpapier fliegt regelmäßig auf den Rasen. Hier beim Spiel FC Bayern gegen den 1. FC Nürnberg. Raphael Schäfer, Torhüter des "Clubs", zeigte sich aber unbeeindruckt. © getty
Im Carling-Cup-Halbfinale gegen den Ortsrivalen ManU wurde Craig Bellamy 2010 von einer Münze am Kopf getroffen. Eine heranfliegende Bierflasche flog knapp an ihm vorbei. © getty
Mailänder Derby 2005: Im Champions-League-Viertelfinale wurde AC Milans Torhüter Dida von Leuchtraketen getroffen und sank zu Boden. Das Spiel wurde abgebrochen. © dpa
Neben Leuchtraketen und einer Rumflasche warfen Zuschauer 2006 auch eine Katze auf das Spielfeld: Geschehen beim Derby zwischen Real Betis und FC Sevilla. © dpa
Viele Ratten wurden bei den Florida Panthers ab 1992 aufs Spielfeld geworfen. Grund: Scott Mellanby tötete eine Ratte in der Kabine mit dem Stock und traf danach zwei Mal. 1996 wurde diese Sitte verboten. © dpa
Super-League-Spiel zwischen Luzern und Basel am 7.November 2010: Fans des FC Basel warfen Tennisbälle auf das Spielfeld. Damit sollte gegen die frühe Anstoßzeit der Partie protestiert werden, welche auf Druck des Schweizer Fernsehens und wegen des Finals der Swiss Indoors in Basel vorverlegt wurde. © dpa
Ein Schweinekopf flog im Camp Nou beim "Clasico" zwischen Real Madrid und FC Barcelona aufs Spielfeld. Damit wollten die Fans von Barca ihre Meinung zum Wechsel von Luis Figo von Barcelona zu Real zeigen. © dpa
Stadionsitze sind, besonders in Südamerika, beliebte Wurfgeschosse. Allerdings auch in Europa kommt es vor, dass Sitze aufs Spielfeld fliegen, so auch 2000 beim Spiel Sevilla gegen Atletico Madrid. © dpa
Paul hatte Glück, in einem Aquarium zu leben. In der NHL wurden bei Siegen der Detroit Red Wings Tintenfische regelmäßig aufs Eis geworfen. Das hatte Tradition, da 1952 ein Besitzer eines Fischlokals immer ein Oktopus aufs Feld warf, der für die Play-offs einen Sieg bescheren sollte. Das schwerste Tier wog 25 Kilo. © dpa
Zahlreiche Dildos flogen im Oktober 2008 im Spiel zwischen AIK Stockholm gegen Leksand aufs Eis. Die Fans des Stockholmer Eishockey-Klubs zeigten damit ihren Unmut über Jan Huokko, der sich zum Jahresanfang einen Sexskandal leistete. © dpa

Im Kader von Angola, aber noch nicht auf dem Rasen steht Nando Rafael: Der heutige Angreifer vom FC Augsburg hatte seine Heimat im Alter von acht Jahren verlassen, nachdem beide Eltern im Bürgerkrieg ums Leben gekommen waren. Seit 2005 ist er deutscher Staatsbürger und hat 13 Spiele für die U 21-Auswahl des DFB bestritten. Der 27-Jährige wartet auf seine Spielgenehmigung für das südwestafrikanische Land, von der FIFA gab es noch kein Grünes Licht.

Der gebürtige Mannheimer Gernot Rohr soll als Coach von Gabun die Gastgeber zum Sensationssieg führen - die Erwartungen sind himmelhoch. “Ich bin ja immer für Bescheidenheit, aber dort wollen eben alle gewinnen“, sagte der 58-Jährige, der einst bei Bayern München spielte, 21 Jahre in verschiedenen Funktionen bei Girondons Bordeaux tätig war und ein Hotel an der französischen Atlantikküste besitzt. Seit 23 Monaten ist Rohr Nationaltrainer in dem zentralafrikanischen 1,5-Millionen-Einwohner-Staat. “Wenn wir erst gar nicht aus der Vorrundengruppe rauskommen, dann holen sie die Gewehre aus dem Schrank und schießen auf uns.“

Da Titelverteidiger und Rekordchampion Ägypten (sieben Turniersiege) ebenso fehlt wie WM-Gastgeber Südafrika, Nigeria und Kameruns “Unzähmbare Löwen“ um Samuel Eto'o, gelten WM-Viertelfinalist Ghana, die Elfenbeinküste und Senegal als Favoriten.

Chelsea-Star und Kapitän Drogba (33) hofft auf seinen ersten Titel mit dem Nationalteam der Elfenbeinküste, aus der deustchen Eliteklasse sind Arthur Boka (VfB Stuttgart) und Didier Ya Konan (Hannover 86) dabei. “Wir wollen den Africa Cup of Nations gewinnen, er ist sehr wichtig für mich und mein Land“, sagte Yaya Touré, der Mittelfeldspieler von Manchester City und “Afrikas Fußballer des Jahres“.

Der Senegal setzt auf das Angriffsduo mit Papiss Cissé, der vor dem Anpfiff des Kontinentalturniers noch seinen Wechsel vom SC Freiburg zu Newcastle United perfekt machte, und sein künftiger Clubkollege Demba Ba. Der Ex-Hoffenheimer hat in 19 Spielen der Premier League schon 15 Mal getroffen.

Ohne einen einzigen Profi aus dem Ausland tritt der Sudan an. Für das politisch so gebeutelte Libyen, das zum Auftakt am Samstag (19.30 MEZ/alle Spiele in Eurosport) auf Äquatorialguinea trifft, war schon die Qualifikation ein Erfolg. “Wie wir es hierher geschafft haben, das war echt hart. Als wir Krieg in unserem Land hatten, haben wir nicht trainiert. Wir haben zwei Spiele gemacht und uns qualifiziert“, sagte Abwehrspieler Mohamed el-Mounir.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Gravierende Änderung bei Sky! So kann man jetzt die 2. Liga und die Pokalspiele schauen 
Gravierende Änderung bei Sky! So kann man jetzt die 2. Liga und die Pokalspiele schauen 
DFB-Pokal: Auslosung der 2. Runde heute live im TV und im Live-Stream
DFB-Pokal: Auslosung der 2. Runde heute live im TV und im Live-Stream
FCB-Boss Rummenigge zu BVB-Präsident Rauball: „Darüber müssen wir dringend nochmal reden...“
FCB-Boss Rummenigge zu BVB-Präsident Rauball: „Darüber müssen wir dringend nochmal reden...“
Borussia Dortmund gegen FC Augsburg: So sehen Sie die Bundesliga live im TV und im Live-Stream
Borussia Dortmund gegen FC Augsburg: So sehen Sie die Bundesliga live im TV und im Live-Stream

Kommentare