tz-Experten-Kolumne

Dittmann: Darum kann Wolfsburg Real rauswerfen

+
Sky-Kommentator Kai Dittmann

Wolfsburg - Sky-Kommentator Kai Dittmann traut dem VfL Wolfsburg zu, Real Madrid aus der Champions League zu werfen. In seiner tz-Experten-Kolumne erklärt er warum. 

Wirft der VfL Wolfsburg Real Madrid am Dienstag aus der Champions League?

Das Spiel am Dienstag ist für alle beim VfL Wolfsburg ein Highlight. Der Verein steht vor dem größten Erfolg seiner Geschichte auf europäischer Ebene und die Spieler vor einem unglaublichen Erlebnis. Allein schon der Name Santiago Bernabeu sorgt bei manch einem für Ehrfurcht. Dieses Stadion ist ein überwältigendes Konstrukt – und immer für einen magischen Fußballabend gut. Allerdings wurde hier auch der Begriff „Operettenpublikum“ erfunden. 99 Prozent der Zuschauer kommen, um unterhalten zu werden.

Wenn es den Wölfen gelingt, gut zu verteidigen und die Zuschauer unruhig werden zu lassen, kann die Stimmung kippen. Und das traue ich ihnen durchaus zu. Offensiv ist Real – angefangen bei Toni Kroos – richtig stark, hinten aber ganz schön anfällig. Deshalb sollen die Madrilenen ruhig die ganze Zeit angreifen, dann bieten sich für Wolfsburg zwangsläufig Konterchancen.

Mit Draxler und Schürrle hat Dieter Hecking reichlich Qualität und Schnelligkeit im Angriff. Ich bin gespannt, wie Wolfsburgs Trainer das Spiel heute angehen will. Im Gegensatz zum Hinspiel wird Real den VfL nicht mehr unterschätzen. Da hat sich das Starensemble gedacht, Wolfsburg im Vorbeigehen zu erledigen. Doch plötzlich war da ein Gegner, der um jeden Ball gefightet und irgendwann gemerkt hat, dass er die Partie gewinnen kann. Genau deshalb muss man Wolfsburg an dieser Stelle aber auch kritisieren – denn in der Bundesliga fehlt dieser Wille, diese Leidenschaft. Bayern und Dortmund sind in dieser Saison eine Klasse für sich, aber um Platz drei müsste der VfL mitspielen. Stattdessen läuft er Gefahr, das internationale Geschäft nächstes Jahr sogar komplett zu verpassen und trotz des Erreichens des CL-Viertelfinals das Saisonziel nicht zu erreichen. Aber das zählt heute Abend nicht. Da geht es nur darum, die Sensation zu schaffen. Und die traue ich dem VfL durchaus zu: Nach dem 2:0 im Hinspiel stehen die Chancen für mich 50:50. Wie es ausgeht, können Sie heute Abend sehen – ab 19.30 Uhr live bei Sky.

Von Kai Dittmann

Übrigens: Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie das Spiel VfL Wolfsburg gegen Real Madrid live im Stream und im TV sehen können.

auch interessant

Meistgelesen

„The Best FIFA Football Awards 2016“: So sehen Sie die Gala heute live im TV und im Live-Stream
„The Best FIFA Football Awards 2016“: So sehen Sie die Gala heute live im TV und im Live-Stream
DFB-Sportdirektor Flick hört überraschend auf 
DFB-Sportdirektor Flick hört überraschend auf 
So sieht der Spielplan des Afrika-Cup 2017 aus
So sieht der Spielplan des Afrika-Cup 2017 aus
Heinrich heute: Bundestrainer Pereira und Altstar Müller
Heinrich heute: Bundestrainer Pereira und Altstar Müller

Kommentare