Hammers präsentieren neuen Coach

West Ham: Moyes folgt auf entlassenen Bilic

+
David Moyes ist neuer Trainer bei West Ham United. 

Wie erwartet übernimmt der ehemalige Coach von Manchester United ab sofort die Hammers. Moyes war im Sommer mit dem AFC Sunderland sang- und klanglos abgestiegen.

David Moyes beerbt bei West Ham United wie erwartet den entlassenen Teammanager Slaven Bilic. Das gaben die Hammers am Dienstag bekannt. Über die Laufzeit seines Vertrages machte der Klub aus London keine Angaben, Medienberichten zufolge endet er im Sommer. 

"Wir brauchen jemanden mit Erfahrung, einen, der die Premier League und die Spieler dort kennt. Wir glauben, dass David der richtige Mann ist, um eine Wende herbeizuführen und das Beste aus den Spielern dieses Klubs herauszuholen", sagte Vereinschef David Sullivan. 

Der 54-jährige Schotte Moyes stand bereits bei Manchester United, Preston North End, dem FC Everton, Real Sociedad und zuletzt beim AFC Sunderland in der Verantwortung. Er war seit Ende der vergangenen Saison ohne Job. Damals war es ihm nicht gelungen, Sunderland vor dem Abstieg zu bewahren. 

Bilic war am Montag nach dem 1:4 gegen den FC Liverpool trotz eines bis Saisonende laufenden Vertrages entlassen worden. West Ham liegt nach dem elften Spieltag der Premier League auf dem drittletzten Tabellenplatz.

sid

Auch interessant

Meistgelesen

Champions League: So sehen Sie Real Madrid gegen FC Liverpool heute live im TV und im Live-Stream
Champions League: So sehen Sie Real Madrid gegen FC Liverpool heute live im TV und im Live-Stream
FA-Cup-Finale: So endete Manchester United gegen FC Chelsea
FA-Cup-Finale: So endete Manchester United gegen FC Chelsea
Ticker: Das Spiel ist aus - Wolfsburg bezwingt Holstein Kiel in der Relegation
Ticker: Das Spiel ist aus - Wolfsburg bezwingt Holstein Kiel in der Relegation
DFB-Team: Erster Wirbel im WM-Camp
DFB-Team: Erster Wirbel im WM-Camp

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.