1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Bundesliga live im TV: Jetzt wird es noch wilder - DAZN zeigt Spiele in der Konferenz

Erstellt:

Von: Christoph Klaucke

Kommentare

DAZN zeigt den BVB um Marco Reus in der Bundesliga-Konferenz.
DAZN zeigt den BVB um Marco Reus in der Bundesliga-Konferenz. © Dennis Ewert/Imago

Streamingsender DAZN feiert Premiere: Der Sportkanal zeigt erstmals die Bundesliga-Konferenz. Das hat mit den deutschen Europa-League-Teams zu tun.

München - Beim Streamingdienst DAZN* wird es im März die nächste Änderung geben. Nachdem zuletzt bekannt wurde, dass das Abo in Zukunft teurer wird, haben Sportfans diesmal Grund zur Freude. DAZN zeigt erstmals eine Konferenz der Bundesliga auf seiner Plattform. Der Streamingsender hat diese unverhoffte Premiere der Europa League zu verdanken.

DAZN zeigt Bundesliga-Konferenz am Sonntag: Freitagsspiel entfällt

DAZN wird am 13. März zum ersten Mal eine Bundesliga-Konferenz präsentieren. Das bestätigte der Sport-Streamingdienst auf Nachfrage des Branchenmagazins DWDL. Borussia Dortmund gegen Arminia Bielefeld und Eintracht Frankfurt gegen VfL Bochum laufen dann zeitgleich um 17.30 Uhr. Beide Partien werden aber auch als Einzelspiel angeboten.

Aus Rücksicht auf die vier Bundesligisten in der Europa League, hat die DFL die Spiele schon vergangenen Dezember für Sonntag, den 13. März terminiert. Neben dem BVB und Frankfurt sind dann auch noch Leverkusen (um 15.30 Uhr gegen Köln) und RB Leipzig (um 19.30 Uhr in Fürth) im Einsatz. Ein Freitagsspiel, das DAZN für gewöhnlich überträgt, wurde für den 26. Spieltag gestrichen. Die klassische Bundesliga-Konferenz kennt man bisher eigentlich nur von Sky. Die Fußballfans erleben nun also die nächste Neuerung.

Video: Hoffnung beim BVB - Haaland trainiert komplett mit

DAZN überträgt erstmals Bundesliga-Konferenz: Europa League macht‘s möglich

DAZN betritt mit der Bundesliga-Konferenz also Neuland. Mit diesem Format hat der Streamingdienst in der Vergangenheit aber bereits Erfahrungen in der Europa League, dem englischen FA Cup oder zuletzt mit der NFL ENDZN gemacht.

Ob es am Ende wirklich nötig war, dass alle vier Teams am Sonntag spielen, wird sich bereits diese Woche zeigen. Denn den Champions-League-Absteigern Dortmund und Leipzig droht am Donnerstag in der Zwischenrunde der Europa League das Aus. Der BVB erlebte im Hinspiel ein 2:4-Debakel gegen Glasgow Rangers und RB kam nur zu einem 2:2 gegen Real Sociedad. Frankfurt und Leverkusen müssen als Gruppensieger der EL-Gruppenphase erst im Achtelfinale am 10. und 17. März ran. Beim BVB-Spiel gab es vergangene Woche einen TV-Irrsinn. (ck) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare