Gegen Aserbaidschan

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in der Einzelkritik

+
Leon Goretzka jubelt nach seinem Tor zum 1:0. Deutschland machte mit einem 5:1-Sieg die perfekte Qualifikation perfekt. Foto: Thomas Frey

Kaiserslautern (dpa) - Die Leistungen der deutschen Spieler im Überblick:

Leno: Erst eine schlampige Fußabwehr. Dann beim Gegentor im kurzen Eck düpiert. So ist er kein adäquater Ersatztorwart für die WM.

Mustafi: Ein total misslungener Abend für den Arsenal-Verteidiger. Als Abwehrorganisator unsouverän. Kurz vor dem Ausgleich verletzt.

Kimmich: Der Dauerbrenner. Spielte alle 900 Quali-Minuten. Brachte Struktur ins Spiel und war Vorbereiter der beiden Goretzka-Tore.

Can: Brachte zunächst Löw mit seinen Befreiungsschlägen auf die Palme. Steigerte sich und packte noch das Tor-Hammer zum 5:1 aus.

Süle: Große Probleme im Spielaufbau. Ermöglichte Almeida die Chance zum Ausgleich (13.). Schon nach 22 Minuten angeschlagen raus.

Brandt: In der ersten Hälfte nicht länderspieltauglich. Riss sich dann zusammen und bereitete immerhin Wagners Kopfballtor vor.

Müller: Der Kapitän krempelte die Ärmel hoch, als es in der ersten Hälfte gar nicht lief. Ein sechster Quali-Treffer gelang ihm nicht.

Goretzka: Doppelpack des Schalkers. Richtig frech sein Hackentor. Bewies bei seinen Vorstößen, warum Löw große Stücke auf ihn hält.

Sané: Setzte zu selten zu seinen gefährlichen Sprints an. Vergab Großchancen aus spitzem Winkel (45.) und kurzer Distanz (52./56.).

Stindl: Der Gladbacher fand zwischen den Angriffslinien selten Bindung zum Spiel. Trockener Schuss klatschte an den Pfosten (61.).

Wagner: Wieder mit viel Wucht. Nur ein Kopfball saß. Seine Quote: Fünf Tore in fünf Spielen. Damit Top-Torschütze der Quali mit Müller.

Rüdiger: Kam für den angeschlagenen Süle und war auch nicht besser. Beim Ausgleich von Sheydaev ausgetanzt. Torpremiere per Kopf zum 3:1.

Ginter: Kam in der ersten Hälfte für den verletzten Mustafi und brachte Stabilität in die Abwehr. Retter auf der Linie (85.).

Younes: Durfte als das Spiel entschieden war noch 20 Minuten für Müller ran. Die Zeit reichte nicht für auffällige Dribblings.

Termine Nationalmannschaft

Länderspiel-Termine

WM-Quali, Gruppe C

Sportliche Leitung um Löw

Team hinter dem Team

Spielbilanz gegen 91 Gegner

Spieler mit den meisten Länderspieleinsätzen

Spielplan der WM 2018 in Russland

Mitteilung zum Kader

DFB-Kader

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Liverpool feiert Kantersieg, ManCity unterliegt Donezk
Liverpool feiert Kantersieg, ManCity unterliegt Donezk
Trotz eines Laufes: Volland glaubt nicht an Nominierung für WM
Trotz eines Laufes: Volland glaubt nicht an Nominierung für WM
VfB-Manager Reschke trifft auf seinen Ex-Club
VfB-Manager Reschke trifft auf seinen Ex-Club
Gladbach und Schalke kämpfen um Kronprinzen-Rolle
Gladbach und Schalke kämpfen um Kronprinzen-Rolle

Kommentare