Frauen-Champions-League

Deutsche Teams mit Siegen in der Königsklasse

+
Traf dreifach für Wolfsburg: Pernille Harder. Foto: Peter Steffen

Göteborg/Pristina (dpa) - Frauenfußball-Meister VfL Wolfsburg kann nach einem Kantersieg bereits für das Achtelfinale der Champions League planen, Vize-Champion FC Bayern München hat ebenfalls gute Chancen auf das Erreichen der nächsten Runde.

Wolfsburg setzte sich im Zwischenrunden-Hinspiel beim kosovarischen Meister KFF Mitrovica in Pristina mühelos mit 10:0 (3:0) durch. Die Bayern gewannen dank eines Last-Minute-Treffers 2:1 (0:0) beim schwedischen Vize-Champion Göteborg FC. Die Rückspiele in Deutschland finden am 25. September statt.

Für den VfL, der in der Königsklasse 2013 und 2014 triumphiert hatte, trafen Ewa Pajor (14. Minute), Noëlle Maritz (27. und 63.), Svenja Huth (32.), Pernille Harder (46., 48./Foulelfmeter und 67.), Zsanett Jakabfi (79.), Claudia Neto (85.) und Kristine Minde (87.). Für München war in einer ausgeglichenen Partie im Gamla-Ullevi-Stadion zweimal Mandy Islacker (75./Foulelfmeter und 90.+2) erfolgreich. Elin Rubensson gelang ebenfalls vom Punkt der zwischenzeitliche Ausgleich (86.).

Auch interessant

Meistgelesen

Christoph Metzelder: Darum übernimmt den Fall jetzt die Staatsanwaltschaft Düsseldorf
Christoph Metzelder: Darum übernimmt den Fall jetzt die Staatsanwaltschaft Düsseldorf
Einst siegte er gegen die DFB-Elf: Ex-Nationalspieler der Niederlande stirbt an seltener Krankheit
Einst siegte er gegen die DFB-Elf: Ex-Nationalspieler der Niederlande stirbt an seltener Krankheit
Presse huldigt ter Stegen und verteilt Spitze gegen Neuer und Löw: „Gibt keinen besseren Keeper“
Presse huldigt ter Stegen und verteilt Spitze gegen Neuer und Löw: „Gibt keinen besseren Keeper“
Riesen-Panne bei Sky: BVB-Fans total aufgebracht - „Absolutes Armutszeugnis!“
Riesen-Panne bei Sky: BVB-Fans total aufgebracht - „Absolutes Armutszeugnis!“

Kommentare