Erste Partie des Jahres

So endete Deutschland gegen England

+
Im März 2016 spielte Deutschland zuletzt gegen England.

Dortmund - Das erste Länderspiel des noch recht frischen Jahres steht an - und das ist gleich ein echtes Schmankerl. Hier erfahren Sie, wie Sie das Länderspiel Deutschland gegen England heute live im TV und im Live-Stream sehen können.

Update vom 31. August 2017: Weiter geht es mit der WM-Qualifikation. Der Weltmeister Deutschland trifft auf Tschechien. Lesen Sie hier, wie Sie die Partie der deutschen Nationalmannschaft gegen die Tschechen live im TV und im Live-Stream verfolgen können.

Update vom 9. Juni 2017: In der WM-Qualifikation empfängt Deutschland San Marino. Der Fußball-Zwerg ist wohl keine Gefahr für den Weltmeister, auch wenn die DFB-Elf mit dem jungen Confed-Cup-Team auftritt. Wir verraten, wie Sie die Partie zwischen Deutschland und San Marino live im TV und Live-Stream verfolgen können. 

Update vom 5. Juni 2017: Für eine gute Vorbereitung auf den Confed Cup spielt die DFB-Elf zwei Testspiele - eines davon gegen Dänemark. Wir sagen Ihnen, wie Sie die Partie Dänemark gegen Deutschland live im TV und Live-Stream sehen können.

Update vom 25. März 2017: Nach dem 1:0-Sieg im Testspiel gegen England (Lukas Podolski verabschiedete sich mit dem Siegtreffer) steht für die Nationalmannschaft nun das erste Pflichtspiel des Jahres an. Und zwar die WM-Qualifikation gegen Aserbaidschan. Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie die WM-Quali Aserbaidschan gegen Deutschland live im TV und im Live-Stream sehen können.

Update vom 22. März: Es war das ruhmreiche Ende einer glänzenden Nationalmannschafts-Karriere. Lukas Podolski verabschiedet sich mit einem Traumtor und einem Sieg von der DFB-Elf.

Gleich zu Beginn des neuen Länderspiel-Jahres erwartet die Fans der deutschen Nationalmannschaft ein Kracher. Die DFB-Elf empfängt am Mittwoch, 22. März, in Dortmund England.

Länderspiel: England will wieder an die Weltspitze

Mit einer traditionsreichen Partie eröffnet die deutsche Fußballnationalmannschaft das Confed-Cup-Jahr 2017. Im Signal-Iduna-Park, der Heimstätte von Borussia Dortmund wird der Weltmeister von 1966 und einer der größten Rivalen Deutschlands, England, zu Gast sein. Die „Three Lions“ wollen nach der enttäuschenden EM im letzten Sommer, als man gegen Island schon im Achtelfinale ausschied, unter dem neuen Trainer Gareth Southgate zurück in die Weltspitze. Mit vielen jungen Talenten, wie den Spurs Eric Dier, Dele Alli und Harry Kane, oder den Manchester-Shootingstars Raheem Sterling, John Stones (beide Manchester City) und Marcus Rashford (Manchester United) soll bei der WM 2018 wieder um den Titel mitgespielt werden. Eigentlich wird die englische Nationalmannschaft von Rekordtorschütze und Kapitän Wayne Rooney angeführt, der im September 2015 mit seinem 50. Treffer die Legende Sir Bobby Charlton als erfolgreichster Torjäger im Trikot der „Three Lions“ ablöste. Doch für die kommenden Länderspiele wurde der 31-Jährige nicht nominiert. Vor knapp einem Jahr, am 26. März 2016 war England bereits zu Gast bei einem Testspiel in Deutschland. Im Berliner Olympiastadion schlug die damalige Truppe von Ex-Trainer Roy Hodgson die DFB-Auswahl mit 3:2, nachdem man bereits mit 0:2 zurück gelegen hatte. Doch Harry Kane, Jamie Vardy und Eric Dier drehten das Spiel noch, Diers Siegtreffer fiel sogar erst in der Nachspielzeit. 

Länderspiel: Chance für die Jungen?

„Die Mannschaft“ will die Revanche gegen die Engländer als ersten Härtetest für das neue Jahr angehen. Vier Tage später geht schon die Qualifikation zur WM 2018 weiter. Dann muss das Team von Jogi Löw in Baku gegen Aserbaidschan ran. Man darf gespannt sein, ob Bundestrainer Löw Neulinge und andere junge Spieler für den Test in Dortmund nominiert. Im Hinblick auf den Confederations Cup im Sommer in Russland, wo Deutschland als Weltmeister qualifiziert ist, hatte Löw bereits angekündigt, einigen Stammkräften den kräftezehrenden Wettbewerb zu ersparen und dafür jüngeren Spielern die Chance zu geben, sich zu beweisen. 

So können Sie das Spiel Deutschland gegen England am Mittwoch live im TV und im Live-Stream sehen.

Deutschland gegen England: Länderspiel heute live im Free-TV im Ersten

Die Qualifikationsspiele für EM und WM werden zwar inzwischen beim Privatsender RTL übertragen, die Freundschafts- und Testspiele übertragen aber weiterhin die öffentlich-rechtlichen Stationen. Die Begegnung Deutschland gegen England übernimmt das Erste Programm der ARD. Nach der Tagesschau um 20.15 Uhr melden sich am Mittwoch Moderator Gerhard Delling und Experte Mehmet Scholl aus Dortmund mit der Vorberichterstattung. Zum Anpfiff um 20.45 Uhr übernimmt Gerd Gottlob den Kommentar des Spiels. Nach Ende der Partie und einer ausführlichen Nachberichterstattung wird noch der Sportschau Club mit Alexander Bommes und ausgewählten Gästen zu sehen sein. 

Deutschland gegen England: Länderspiel heute im kostenlosen Live-Stream der ARD

Neben der TV-Übertragung zeigt die ARD die Partie zwischen Deutschland und England auch im Live-Stream. Das Live-Programm des Ersten Programms und der anderen Sender der ARD gibt es an zwei verschiedenen Adressen. Zum Einen auf der Website von Das Erste selbst und zudem in der ARD-Mediathek. Letztere gibt es auch als App, die sie bequem im iTunes- und im Google Play Store auf ihr Smartphone oder Tablet herunterladen können. 

Hinweis: Wenn Sie den Stream über ein mobiles Endgerät sehen, sollten Sie dabei unbedingt auf eine stabile WLAN-Verbindung achten. Andernfalls könnten Sie aufgrund der großen zu übertragenen Datenmenge ihr komplettes Datenvolumen aufbrauchen.

Deutschland gegen England: Länderspiel heute im kostenlosen Live-Stream ohne ARD

Sollten Sie nicht an der Übertragung der ARD im Ersten interessiert sein, gibt es noch eine weitere Möglichkeit. Im Internet finden sich zahlreiche Websites, die einen Live-Stream zum Spiel Deutschland gegen England anbieten. Allerdings befinden Sie sich dort in einer rechtlichen Grauzone, da die Legalität dieser Streams nicht eindeutig geklärt ist. Sie können hier die Meinung eines Rechtsanwaltes dazu lesen. Außerdem müssen Sie sich auf eine verminderte Bild- und Tonqualität einstellen. Auf einen deutschen Kommentator werden Sie wohl ebenso verzichten müssen. Ständig auftauchende und zum Teil auch anstößige Werbung wird zudem auf Sie zukommen. Hier finden Sie eine Liste mit legalen Live-Streams.

Deutschland gegen England: Länderspiel heute bei uns im Live-Ticker

Sie haben keine Möglichkeit, das Spiel Deutschland gegen England live im Fernsehen oder im Live-Stream zu verfolgen? Dann bieten wir Ihnen die passende Alternative! In unserem Live-Ticker zum Spiel verpassen Sie Nichts!

Deutschland gegen England: Die letzten zehn Begegnungen:

Datum

Wettbewerb

Begegnung

Ergebnis

26.03.2016

Freundschaftsspiel

Deutschland - England

2:3

19.11.2013

Freundschaftsspiel

Deutschland - England

1:0

27.06.2010

WM 2010 Achtelfinale

Deutschland - England

4:1

19.11.2008

Freundschaftsspiel

Deutschland - England

1:2

22.08.2007

Freundschaftsspiel

England - Deutschland

1:2

01.09.2001

WM-Qualifikation

Deutschland - England

1:5

07.10.2000

WM-Qualifikation

England - Deutschland

0:1

17.06.2000

EM 2000 Vorrunde

England - Deutschland

1:0

26.06.1996

EM 1996 Halbfinale

England - Deutschland

6:7 n. E.

19.06.1993

Freundschaftsspiel

Deutschland - England

2:1

tor

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Borussia Dortmund - FC Barcelona: Champions-League-Highlights im Free-TV und Live-Stream
Borussia Dortmund - FC Barcelona: Champions-League-Highlights im Free-TV und Live-Stream
DAZN und Sky: Welcher Sender zeigt heute die deutschen Champions-League-Spiele?
DAZN und Sky: Welcher Sender zeigt heute die deutschen Champions-League-Spiele?
Trainer-Beben bei Real Madrid: Steht Zinedine Zidane vor dem Aus? Ex-Bayern-Star soll neuer Coach werden
Trainer-Beben bei Real Madrid: Steht Zinedine Zidane vor dem Aus? Ex-Bayern-Star soll neuer Coach werden
Österreich zockt Deutschland ab: Schlimme Bilanz für Bundesliga-Klubs - Sind wir wirklich so schlecht?
Österreich zockt Deutschland ab: Schlimme Bilanz für Bundesliga-Klubs - Sind wir wirklich so schlecht?

Kommentare