Zimbabwe: Partei setzt Präsident Robert Mugabe ab

Zimbabwe: Partei setzt Präsident Robert Mugabe ab

Freundschaftsspiel in Köln

So endete das Test-Länderspiel zwischen Deutschland und Frankreich

+
Frankreichs Topstürmer Antoine Griezmann erzielte im EM-Halbfinale 2016 das entscheidende 2:0 gegen Deutschland.

Die deutsche Nationalmannschaft traf im letzten Testspiel des Jahres 2017 auf Frankreich. So endete das Aufeinandertreffen in Köln.

Update: Vier Tage nach dem torlosen Remis in England erweist sich Frankreich als deutlich stärkerer Gegner für die DFB-Elf. Im letzten Länderspiel des Jahres rettet ein Joker die Serie des Weltmeisters. Hier geht es zum Nachbericht.

Video

Köln - Nur vier Tage nach dem Fußballklassiker gegen England folgt heute mit dem Spiel gegen Frankreich gleich das nächste Prestige-Spiel für die deutsche Nationalmannschaft. Nach dem verlorenen EM-Halbfinale im vergangenen Jahr hat das DFB-Team noch eine Rechnung mit der Equipe Tricolore offen, die man beim letzten Test im Jahr 2017 begleichen könnte. In unserem TV-Guide sagen wir Ihnen, wie Sie das Spiel live im TV und im Live-Stream sehen können.

Mit der herausragenden WM-Qualifikation im Hinterkopf reist das Team von Bundestrainer Joachim Löw mit breiter Brust nach Köln. Dort empfängt heute die DFB-Auswahl nach dem Test gegen England die französische Nationalmannschaft. Doch Jogi Löw hat nicht die besten Erinnerungen an das letzte Aufeinandertreffen mit den „Bleus“.

Länderspiel gegen Frankreich: Deutschland will heute Revanche nach EM-Aus

Das letzte Mal standen sich beide Mannschaften im Halbfinale der Europameisterschaft 2016 gegenüber. Nach dem Elfmeterkrimi gegen Italien, den Deutschland für sich entscheiden konnte, war gegen Gastgeber Frankreich Schluss für die DFB-Elf. Obwohl die Deutschen in der ersten Hälfte das Spiel dominiert hatten, brachte ein von Bastian Schweinsteiger verursachter Handelfmeter Frankreich in Führung. Antoine Griezmann, der Topstürmer der „Bleus“, verwandelte eiskalt zum 1:0 und erhöhte in Halbzeit zwei nach einer Fehlerkette in der deutschen Hintermannschaft auch noch auf 2:0.

Somit hat die DFB-Elf noch eine Rechnung offen mit der „Equipe Tricolore“ und ganz besonders mit Antoine Griezmann. Nach der souveränen WM-Qualifikation haben die Deutschen aber keinen Grund Angst vor dem Prestige-Spiel zu haben. Schon mit dem 3:1 gegen Nordirland machte man die Qualifikation perfekt. Es folgte das Gala-Schaulaufen gegen Aserbaidschan (5:1), durch das Deutschland mit einer perfekten Bilanz von zehn Siegen aus zehn Qualifikationsspielen zur Weltmeisterschaft 2018 in Russland fährt. Dieses Kunststück war zuvor nur Spanien bei der Quali für die WM 2010 gelungen.

Länderspiel gegen Frankreich: Der Kampf um die WM-Plätze läuft

Insgesamt setzte Löw in der WM-Qualifikation ganze 37 Akteure ein. Spätestens mit den Testspielen gegen England und Frankreich hat nun der Ausleseprozess um die begehrten 23 WM-Plätze begonnen. Und Löw bewies gleich wieder einmal, dass der Kader noch lange nicht final besetzt ist, indem er Leipzigs Verteidiger Marcel Halstenberg in die Auswahl berief.  „Die Türe ist natürlich offen. Manchmal kommt der eine oder andere dazu, mit dem man noch nicht rechnet“, sagte der 57-Jährige und erklärte weiter, dass nun „harte Entscheidungen“ getroffen werden müssten. Schließlich will der DFB im kommenden Jahr am 15. Juli in Moskau den WM-Pokal zum fünften Mal in seinen Händen halten. Dass nun ausgerechnet gegen das Team getestet wird, das die Nationalmannschaft beim letzten Wettbewerb aus dem Turnier beförderte, ist wohl kaum Zufall. Löw will, dass seine Spieler bestens gerüstet sind für die Weltmeisterschaft und er will wohl auch sehen, wie sich seine Spieler gegen starke Gegner halten können. Insofern ist das Spiel heute zwar als Freundschaftsspiel deklariert, die Akteure, die die Chance bekommen zu spielen, werden aber dennoch alles geben und versuchen, sich so bessere Karten für eine WM-Nominierung zu sichern.

Doch auch die Franzosen reisen mit einer starken Qualifikationsrunde im Rücken nach Köln. Mit sieben Siegen, zwei Unentschieden und einer Niederlage, qualifizierte sich auch die Mannschaft von Trainer Didier Deschamps souverän als Gruppenerster. Nur gegen den Gruppenzweiten Schweden musste man sich mit 1:2 geschlagen geben. Und auch Antoine Griezmann ist in guter Verfassung: Er sammelte in den zehn Partien ganze acht Scorerpunkte (vier Tore, vier Vorlagen) und erzielte auch das wichtige 1:0 im letzten Pflichtspiel gegen Weißrussland, mit dem Frankreich das WM-Ticket endgültig löste. Deutschlands erfolgreichster Schütze in der WM-Quali war übrigens Sandro Wagner mit fünf Toren.

In unserem TV-Guide sagen wir Ihnen, wie Sie das Freundschaftsspiel zwischen Deutschland und Frankreich live im TV und im Live-Stream sehen können.

Deutschland gegen Frankreich: Länderspiel heute live im Free-TV bei ARD

Freude bei allen Fußball-Fans, denn die ARD überträgt auch das Freundschaftsspiel gegen Frankreich live im Free-TV. Ab 20.15 Uhr begrüßt Sie Moderator Alexander Bommes aus dem Rhein-Energie-Stadion in Köln zur Vorberichtersattung. Ab dem Anstoß um 20.45 Uhr hat dann Kommentator Steffen Simon das Wort und begleitet die Partie für Sie live vor Ort.

Deutschland gegen Frankreich: Länderspiel heute im kostenlosen Live-Stream der ARD

Wie immer haben Sie auch die Möglichkeit das ganze Programm der ARD von unterwegs aus im Live-Stream zu sehen. So können Sie auch das Spiel zwischen Deutschland und Frankreich im Live-Stream der ARD mitverfolgen. Der Programmablauf ist derselbe, wie im Fernsehen. Den Stream können Sie entweder mit ihrem normalen Webbrowser auf der Homepage der ARD-Mediathek öffnen oder aber über die ARD-App aufrufen. Dies erleichtert den Zugriff vor allem von ihrem Tablet oder Smartphone aus. Die App können Sie kostenlos im iTunes-Store (Apple-Nutzer) oder im Google-Play-Store (Android-Nutzer) herunterladen.

Tipp: Bei der Nutzung von Live-Streams sollten Sie auf eine stabile WLAN-Verbindung achten. Ansonsten könnte ihr mobiles Datenvolumen sehr schnell aufgebraucht sein. Im schlimmsten Fall können dann Zusatzkosten auf Sie zu kommen.

Deutschland gegen Frankreich: Länderspiel heute im kostenlosen Live-Stream ohne ARD

Falls Sie nicht auf den Live-Stream der ARD zurückgreifen möchten, bietet Ihnen das Internet sicher schnell Alternativen. Auf diversen Streaming-Plattformen werden stets Live-Streams zu Länderspielen veröffentlicht. Allerdings sollten Sie sich bei diesen Streams auf eine deutlich schlechtere Bild- und Tonqualität, nervige Werbe-Pop-Ups, sowie eventuell ausländische Kommentatoren einstellen. Außerdem ist die Nutzung dieser Streams nach einem neuen Urteil des Europäischen Gerichtshofs illegal und Sie machen sich damit strafbar. Um auf Nummer sicher zu gehen, können Sie immer auf unsere Liste mit kostenlosen und legalen Live-Streams zurückgreifen.

Deutschland gegen Frankreich: Länderspiel heute bei uns im Live-Ticker

Falls Sie nicht die Möglichkeit haben, die Begegnung zwischen Deutschland und Frankreich heute im TV oder Live-Stream zu sehen, empfehlen wir Ihnen unseren Live-Ticker. Bereits vor dem Anstoß erhalten Sie von unserer Redaktion einen ausführlichen Vorbericht, Infos über kurzfristige Änderungen, sowie die Aufstellungen der beiden Teams. Während der Partie halten wir sie mit kurzen und informativen Textnachrichten über alle relevanten Spielsituationen auf dem Laufenden. Direkt nach Abpfiff bieten wir Ihnen außerdem einen ausführlichen Spielbericht sowie die besten Bilder des Länderspiels.

Deutschland gegen Frankreich: Die letzten fünf Begegnungen

Datum

Wettbewerb

Begegnung

Ergebnis

7.7.2016

EM 2016 - Halbfinale

Deutschland - Frankreich

0:2

13.11.2015

Freundschaftsspiel

Frankreich - Deutschland

2:0

4.7.2014

WM 2014 - Viertelfinale

Frankreich - Deutschland

0:1

6.2.2013

Freundschaftsspiel

Frankreich - Deutschland

1:2

29.2.2012

Freundschaftsspiel

Deutschland - Frankreich

1:2

rjs

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Chaos in Brüssel nach WM-Qualifikationsspiel - Polizisten verletzt
Chaos in Brüssel nach WM-Qualifikationsspiel - Polizisten verletzt
Mats Hummels ist Löws Mr. Unverzichtbar
Mats Hummels ist Löws Mr. Unverzichtbar
Schweinsteiger-Trikot in den USA Bestseller - nur ein Spieler beliebter 
Schweinsteiger-Trikot in den USA Bestseller - nur ein Spieler beliebter 
Ibisevic beendet seine Karriere in der Nationalmannschaft
Ibisevic beendet seine Karriere in der Nationalmannschaft

Kommentare