Vor Spiel gegen Island

DFB-PK: Hansi Flick bestätigt bitteren Ausfall! Star fehlt gegen Island

Hansi Flick bei einer Pressekonferenz.
+
Hansi Flick will drei Siege zum Auftakt.

Das dritte Spiel in der WM-Qualifikation steht an: Deutschland reist nach Island. Vor der Partie sprachen Hansi Flick und Leon Goretzka. Die PK zum Nachlesen.

  • Deutschland will gegen Island den Sieg-Hattrick perfekt machen.
  • Auf der Pressekonferenz stellten sich Hansi Flick und Leon Goretzka den Fragen der Reporter.
  • Die PK zum Nachlesen.

+++ AKTUALISIEREN +++

13.22 Uhr: Die Pressekonferenz ist beendet. Wichtigste Erkenntnis: Marco Reus wird dem DFB verletzungsbedingt in Island fehlen (siehe 12.59 Uhr).

13.18 Uhr: „Die Stadien werden ja zum Glück wieder voller, das macht das Coaching auf dem Platz schwieriger. Wir nehmen das aber gerne in Kauf und bestellen uns dann abends noch einen Kräutertee, um unsere Stimmbänder zu schonen“, scherzt Goretzka.

13.17 Uhr: Goretzka über sein Zusammenspiel mit Joshua Kimmich: „Mit Jo verstehe ich mich blind. Wir haben eine sehr ähnliche Vorstellung von Fußball.“

13.16 Uhr: Goretzka über die Menschenrechtssituation in Katar: „Wir betonen immer wieder, für was wir hier beim DFB stehen und wollen das auch vorleben. Wir werden aber an der WM teilnehmen, um die Plattform zu nutzen, um weiterhin darauf aufmerksam zu machen, dass man bei der Vergabe solche Dinge wie Menschenrechte in Zukunft berücksichtigen muss.“

13.12 Uhr: „Wir werden uns natürlich in erster Linie auf uns selbst konzentrieren. Im Spiel mit Ball haben wir einen guten Schritt nach vorne gemacht im letzten Spiel. Daran wollen wir anknüpfen. Den Gegner werden wir uns sicherlich noch genauer anschauen“, sagt Goretzka.

13.10 Uhr: Rudi Völler rastete nach einem Spiel gegen Island im Sportstudio legendär aus. Goretzka: „Die Szenen habe ich mir oft angeschaut. Wir müssen dafür sorgen, dass Hansi nach dem Spiel nicht in eine ähnliche Situation kommt.“

13.08 Uhr: Goretzka über die Youngster Wirtz, Musial und Co.: „Sie haben ihre Sache sehr gut gemacht. Es ist wichtig, dass sie eine intakte Mannschaft vorfinden, und das haben sie. Wir hören zwar nicht die gleiche Musik wie sie, finden aber trotzdem einen gemeinsamen Nenner.“

13.07 Uhr: Goretzka über seine Führungsrolle: „Ich will der Mannschaft mit konstant guten Leistungen Sicherheit geben. Außerhalb des Platzes habe ich eh keine Hemmungen, meine Meinung kundzutun.“

13.05 Uhr: „Die beiden Spiele waren sehr unterschiedlich, gegen Liechtenstein hat es einem Handballspiel geähnelt. Gegen Armenien hatten wir dann mehr Raum. Bei Island haben wir auch wieder Räume ausgemacht, die wir bespielen wollen. Mal schauen, wie das klappt. Wir wollen die Leistung bestätigen“, sagt Goretzka.

13.02 Uhr: Das war‘s auch schon mit dem Auftritt vom Bundestrainer. Gleich kommt Leon Goretzka.

12.59 Uhr: Der Coach bestätigt: Marco Reus wird gegen Island nicht im Kader stehen. „Es ist nichts zu sehen im Knie. Es ist alles okay, aber er hat Probleme. Es war einfach zu kurz. Ich denke mal: Ein Tag länger hätte gut getan, dann wäre er fit gewesen. Und ich hoffe natürlich, dass er Dortmund am Wochenende zur Verfügung steht“, erklärt er.

12.58 Uhr: „Wir haben den Gegner wenig in den Fokus gestellt und achten eher auf unsere eigenen Inhalte. Vorne im Strafraum und bei Standardsituationen sind sie sehr gefährlich, da müssen wir aufpassen“, warnt Flick. „Ich kenne den ein oder anderen Spieler, werde der Mannschaft den Gegner morgen zeigen. Im ersten Moment ist aber nicht wichtig, wer auf der anderen Seite steht. Ich will, dass meine Mannschaft die Dinge umsetzt, die ich ihr vorgebe.“

12.57 Uhr: Flick startet mit einem Lob für einen seiner Führungsspieler: „Leon Goretzka hat es gegen Armenien hervorragend umgesetzt. Er hat eine enorme Dynamik, hat Tore eingeleitet, das ist genau das, was wir wollen.“

12.53 Uhr: Es geht los mit Hansi Flick.

12.51 Uhr: Mit der Pünktlichkeit scheint man es beim DFB nicht so genau zu nehmen. Noch keine Spur von Flick und Goretzka. Es ist nicht die erste DFB-PK, die mit Verspätung beginnt.

Update vom 7. September, 12.29 Uhr: Der Ausfall von Marco Reus für das Spiel gegen Island ist schon recht sicher. Gibt es noch weitere Nationalspieler mit Problemen? Unter anderem über das Personal wird Bundestrainer Hansi Flick gleich Aufschluss geben. Natürlich wird auch mit Spannung erwartet, was Leon Goretzka zu sagen hat.

In 15 Minuten geht es los mit der PK. Dranbleiben!

Erstmeldung vom 7. September: Reykjavik - Die Länderspielpause neigt sich schon wieder dem Ende zu. Die deutsche Nationalmannschaft* will gegen Island den dritten Pflichtsieg im dritten Pflichtspiel unter dem neuen Bundestrainer Hansi Flick einfahren. Bitter: BVB-Star Marco Reus fehlte beim Abschlusstraining. Die DFB-Karriere des Dortmunders wurde immer wieder von Verletzungen ausgebremst - folgt nun das nächste Kapitel und er fehlt gegen Island? Kai Havertz und Robin Gosens sind dafür wieder dabei.

Während der Auftakt gegen Liechtenstein wenig begeisternd war, entfachte die DFB-Elf mit dem 6:0 gegen Armenien sogar wieder einen Hauch Euphorie. Mit Island folgt nun der wohl schwerste der drei Gegner, zumindest vom Namen her. Allerdings befindet sich der Fußball auf der kleinen Insel in einer Krise, und das nicht nur sportlich. In der Quali-Gruppe J belegt man den vorletzten Platz, ein großer Missbrauchsskandal katapultierte zudem fast die ganze Verbandsspitze aus dem Amt.

DFB-PK mit Hansi Flick und Leon Goretzka im Live-Ticker - „Wollen Fußball spielen, der begeistert“

Was die deutsche Elf am Sonntag in Stuttgart zeigte, macht Hoffnung - auch wenn der Gegner in jeglicher Hinsicht überfordert und natürlich kein Maßstab war. Die Fans in Stuttgart ließen sich begeistern, zeitweise hallten sogar „Oh, wie ist das schön“-Rufe durchs Stadion. Das gab es länger nicht.

Diese Momente werden allerdings schnell vergessen sein, wenn gegen Island wieder ein müder Schlafwagen-Kick à la Liechtenstein folgt. „Wir wollen einen Fußball spielen, der begeistert, der Freude macht“, sagte Flick vor dem Armenien-Spiel. Die Tabellenspitze hat sich Deutschland nun wieder geholt, mit einem Sieg gegen Island könnte man sich absetzen.

Bei der Pressekonferenz wird Hansi Flick dieses Mal von Leon Goretzka* begleitet. Wir sind ab 12.45 Uhr live dabei. (epp) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare