1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

DFB-Kader in der Übersicht: Löws 26 Männer für die EM 2021

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Florian Schimak, Christoph Klaucke

Kommentare

Joachim Löw hat seinen Kader für die EM 2021 bekanntgegeben. Der Bundestrainer nominiert erstmals 26 Mann für die Fußball-Europameisterschaft.

München/Frankfurt am Main - Bereits im Vorfeld gab es schon einige Absagen und wilde Spekulationen. Doch erst am Mittwochnachmittag wurde der Kader des DFB-Teams für die anstehende Fußball-Europameisterschaft (11. Juni bis 11. Juli) offiziell bekanntgegeben.

Thomas Müller und Mats Hummels kehren nach mehr als anderthalb Jahren zur EM 2021 wieder in den Kreis der Nationalmannschaft zurück. BVB-Star Marco Reus und Barca-Keeper Marc-Andre ter Stegen fehlen hingegen aus gesundheitlichen Gründen und wurden von Bundestrainer Jogi Löw in dessen letzten großen Turnier als verantwortlicher Coach nicht nominiert.

EM-Kader: Löw-Überraschung - Volland und Günter sind dabei

Auch bei seiner letzten Kader-Nominierung wartete der nach der EM ausscheidende DFB-Chefcoach mit einigen Überraschungen auf. Löw berief als weitere Rückkehrer nach jahrelanger Abstinenz Stürmer Kevin Volland von AS Monaco und den Freiburger Verteidiger Cristian Günter, der sein einziges Länderspiel im Mai 2014 bestritten hatte.

Im Aufgebot fehlen dafür prominente Namen wie Julian Draxler, Julian Brandt, Jonathan Tah und Amin Younes. Die meisten Spieler, nämlich acht, stellt der FC Bayern. Zum Münchner Block zählt auch der 18-jährige Jamal Musiala, der zugleich der jüngste Akteur im Kader ist. Der ebenfalls 18-jährige Leverkusener Florian Wirtz wurde von Löw nicht berufen.

EM 2021: Müller und Hummels feiern Comeback

Beim großen Umbruch nach dem WM-Desaster 2018 in Russland hatte Löw Münchens Angreifer Müller und den heutigen Dortmunder Abwehrchef Hummels zusammen mit Bayern-Verteidiger Jérôme Boateng im Frühjahr 2019 aus der Nationalmannschaft ausgemustert. Müller und Hummels liefen zuletzt am 19. November 2018 in der Nations League beim 2:2 gegen die Niederlande im Nationaltrikot auf.

Müller und Hummels könnten ihr Länderspiel-Comeback schon während der EM-Vorbereitung am 2. Juni im Testspiel gegen Dänemark in Innsbruck feiern. Vom 28. Mai bis 6. Juni absolviert Löw mit dem DFB-Team ein Trainingslager in Seefeld in Tirol. Die EM-Generalprobe findet am 7. Juni in Düsseldorf gegen Lettland statt. Bei der EM-Endrunde trifft die DFB-Auswahl in der Gruppenphase jeweils in München auf Weltmeister Frankreich (15. Juni), Titelverteidiger Portugal (19. Juni) und Ungarn (23. Juni).

Der DFB-Kader für die EM 2021 im Überblick

Tor

Manuel NeuerFC Bayern München
Bernd LenoFC Arsenal
Kevin TrappEintracht Frankfurt

Abwehr

Matthias GinterBorussia Mönchengladbach
Robin GosensAtalanta Bergamo
Christian GünterSC Freiburg
Marcel HalstenbergRB Leipzig
Mats HummelsBorussia Dortmund
Lukas KlostermannRB Leipzig
Robin KochLeeds United
Antonio RüdigerFC Chelsea
Niklas SüleFC Bayern München

Mittelfeld/Sturm

Emre CanBorussia Dortmund
Serge GnabryFC Bayern München
Leon GoretzkaFC Bayern München
Ilkay GündoganManchester City
Kai HavertzFC Chelsea
Jonas HofmannBorussia Mönchengladbach
Joshua KimmichFC Bayern München
Toni KroosReal Madrid
Thomas MüllerFC Bayern München
Jamal MusialaFC Bayern München
Florian NeuhausBorussia Mönchengladbach
Leroy SanéFC Bayern München
Kevin VollandAS Monaco
Timo WernerFC Chelsea

(smk/ck/dpa)

Auch interessant

Kommentare