Duell bei „Stadt, Land, Fußball“

Müller lobt nach Zwist mit Goretzka plötzlich die „geile Frise“ eines Stürmers, dessen Vornamen er verhaut

Leon Goretzka und Thomas Müller sind vor der WM-Quali mit dem DFB-Team auf einem ganz anderen Gebiet gefordert - im Zweikampf des Spiels „Stadt, Land, Fußball“.

Hamburg/München - Leon Goretzka* und Thomas Müller* beweisen nicht nur mit dem FC Bayern Ehrgeiz auf dem grünen Rasen - auch außerhalb wollen die beiden Nationalspieler* immer gewinnen. Im Kreise der DFB*-Auswahl liefern sie sich ein umkämpftes Duell im Spiel „Stadt, Land, Fußball“. Streit und gute Laune sind mit den beiden Sympathieträgern vorprogrammiert.

DFB: Müller und Goretzka duellieren sich in „Stadt, Land, Fußball“ - Lob für eine „geile Frise“

In der abgewandelten Version des Spiels „Stadt, Land, Fluss“ steht neben Allgemeinwissen offensichtlich der Fußball im Vordergrund. Goretzka und Müller müssen neben Stadt, Land und Beruf auch aktive Fußballer, Sportarten und Promis aufzählen, im Alphabet wird fleißig durchgewechselt. Gleich zu Beginn müssen sich die Kicker am Buchstaben „X“ versuchen, was beiden sichtlich schwer fällt. Goretzka entscheidet sich bei Beruf für „Xylophon-Spieler“, Müller meint es wäre eine Sportart.

Nach der kurzen Meinungsverschiedenheit geht es mit „B“ weiter, was deutlich einfacher von der Hand geht. Goretzka nennt den aktiven Fußballer Kevin Behrens von Union Berlin. „Hanno Behrens von Union Berlin. Toller Stürmer übrigens, hat auch eine geile Frise“, sagt Müller. Kevin Behrens‘ Namensvetter Hanno spielt allerdings in der zweiten Liga für Hansa Rostock und ist Mittelfeldspieler. Trotz des kleinen Fauxpas‘ haben Müller und Goretzka richtig viel Spaß.

Kevin Behrens stürmt in der Bundesliga für Union Berlin.

DFB: Müller und Goretzka streiten sich über Ex-Bayern-Star Zé Roberto

Als das Duell in die heiße Phase geht, wartet mit dem Buchstaben „Z“ der nächste schwere Brocken auf die Nationalspieler. „Aktiver Fußballprofi Zé Roberto“ sagt Müller. Goretzka widerspricht: „Der spielt nicht mehr.“ Doch Müller will nicht aufgeben: „Der spielt noch, der spielt mit Sicherheit irgendwo in Brasilien.“ Ex-Bayern-Star Zé Roberto ist tatsächlich nicht mehr aktiv. Der mittlerweile 47-Jährige hat seine lange Karriere Ende 2017 beendet. Zé Roberto hält sich aber weiterhin topfit und hätte sicherlich noch das Zeug mitzuhalten.

Die DFB-Spieler Leon Goretzka und Thomas Müller liefern sich ein witziges Duell.

Goretzka setzt sich am Ende des Duells mit 5:3 durch. Eine Schlappe, die der ehrgeizige Müller erst einmal verdauen muss. Trotzdem gratuliert er seinem Teamkollegen fair zum Sieg, einen kleinen Seitenhieb kann er sich aber nicht verkneifen. „War schmutzig wie erwartet von dir geführt“, so Müller. Am Freitag (8. Oktober) steht die WM-Qualifikation gegen Rumänien an, womöglich eine weniger anspruchsvolle Herausforderung für Müller und Goretzka. (ck) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © Screenshot DFB-TV

Auch interessant

Kommentare