Zimbabwe: Partei setzt Präsident Robert Mugabe ab

Zimbabwe: Partei setzt Präsident Robert Mugabe ab

Ziehung live im TV und Live-Stream

DFB-Pokal: Das ergab die Achtelfinal-Auslosung 

+
Das Finale des diesjährigen DFB-Pokals findet am 19. Mai 2018 in Berlin statt. 

Wer spielt im Achtelfinale des DFB-Pokals 2017/2018 gegeneinander? Wir verraten Ihnen, wann die Auslosung der dritten Pokalrunde heute stattfindet und wo Sie diese live im TV und im Live-Stream verfolgen können.

Update vom 29. Oktober 2017: Die Auslosung ist vorbei, Stefan Effenberg hat die Achtelfinals des DFB-Pokals gezogen. Dabei kommt es zu einem richtigen Kracher. Hier finden Sie alle Achtelfinals im DFB-Pokal.

München - Im Pokal ist alles möglich - dieses Motto gilt auch im Dezember wieder, wenn im DFB-Pokal-Achtelfinale die 16 im Wettbewerb verbliebenen Teams gegeneinander antreten. Gewinnt Goliath oder kann doch David den Sensationssieg einfahren? Der Reiz des DFB-Pokals ist ungebrochen. 

DFB-Pokal: Die größten Sensationen

Eine der größten Überraschungen der DFB-Pokal-Geschichte ereignete sich im Sommer 1994. Für den neuen Bayern-Trainer Giovanni Trappatoni wurde das erste Pflichtspiel gleich zum Desaster: mit 1:0 verloren die Münchner gegen den Dorfverein Vestenbergsgreuth. In der jüngeren Vergangenheit war wohl die 0:4-Niederlage der TSG 1899 Hoffenheim gegen den Regionalligisten Berliner AK die aufsehenerregendste. Die von Markus Babbel trainierten Hoffenheimer blamierten sich 2012 in der Hauptstadt vollends, wenig später, im Dezember, musste Babbel dann seine Sachen packen. 

DFB-Pokal 2017/18: HSV und FCA mit Blamagen gegen Drittligisten

Die größte Blamage der diesjährigen Pokal-Saison unterlief dem Hamburger SV: Die Norddeutschen kamen in der ersten Runde des DFB-Pokals bei Drittligist VfL Osnabrück mit 1:3 unter die Räder. Und das trotz 72-minütiger Überzahl. Auch der FC Augsburg blamierte sich in der ersten Runde gegen ein unterklassiges Team. Die bayerischen Schwaben verloren beim FC Magdeburg mit 0:2

DFB-Pokal 2017/18: Das sind die Termine

Die Spielrunden des DFB-Pokals 2017/18 werden an folgenden Terminen ausgetragen: 

1. Hauptrunde

11.-14. August 2017

2. Hauptrunde

24./25. Oktober 2017

Achtelfinale

19./20. Dezember 2017

Viertelfinale

6./7. Februar 2018

Halbfinale

17./18. April 2018

Finale

19. Mai 2018

Die Auslosung des DFB-Pokal-Achtelfinals 2017/18: Das ist der Modus

Bei der Auslosung der Achtelfinal-Begegnungen des DFB-Pokals 2017/18 wird nach dem üblichen Schema vorgegangen. Heißt: Es gibt zwei Töpfe, einen für die verbliebenen Drittliga- und Amateurteams und einen für die noch am Pokal teilnehmenden Mannschaften aus der ersten und zweiten Bundesliga. Zuerst wird aus dem „Amateurtopf“ ein Klub gezogen, diesem wird dann aus dem „Profitopf“ ein Team zugelost. Sind in einem der Behälter keine Lose mehr, werden die übrig gebliebenen Mannschaften untereinander zugelost. Klubs aus dem „Amateurtopf“ genießen immer Heimrecht, wenn Teams aus dem „Profitopf“ einander zugeteilt werden, spielt der zuerst gezogene Verein im heimischen Stadion. 

Im Folgenden finden Sie alle Informationen zur Achtelfinal-Auslosung des DFB-Pokals 2017/2018. Wir sagen Ihnen, wann die Ziehung stattfindet und wo Sie diese live im TV und im Live-Stream verfolgen können. Zusätzlich finden Sie eine Liste mit den bisherigen Rekordgewinnern des DFB-Pokals.

DFB-Pokal 2017/18: Wann findet die Achtelfinal-Auslosung statt?

Die Auslosung der Achtelfinal-Partien des DFB-Pokals findet am Sonntag, 29. Oktober 2017, um ca. 18 Uhr statt. Ex-Nationalspieler Stefan Effenberg wird die Paarungen aus dem Lostopf ziehen. Geleitet wird die Auslosung von DFB-Vizepräsident Peter Frymuth.

DFB-Pokal 2017/18: Wo findet die Achtelfinal-Auslosung statt?

Der Austragungsort der DFB-Pokal-Achtelfinal-Auslosung ist das Deutsche Fußballmuseum in Dortmund. Dort wurde bereits die Ziehung der zweiten DFB-Pokal-Hauptrunde am 20. August durchgeführt.

DFB-Pokal 2017/18: Die Achtelfinal-Auslosung live im Free-TV bei der ARD

Dank eines neu eingeführten Sendeformats überträgt die ARD sämtliche Auslosungen der DFB-Pokalsaison 2017/18. Und das jeweils am Sonntag nach der zuletzt gespielten Runde, in diesem Fall also am 29. Oktober 2017 ab ca. 18 Uhr live. Die Moderation wird Julia Scharf übernehmen, als Sendezeit ist eine halbe Stunde eingeplant. 

DFB-Pokal 2017/18: Die Achtelfinal-Auslosung im kostenlosen Live-Stream der ARD 

Falls Sie während der Auslosung der Achtelfinals des DFB-Pokals 2017/18 keinen Zugang zu einem TV-Gerät haben sollten, liefert Ihnen die ARD auch einen kostenlosen Live-Stream. Diesen können Sie über die ARD-Mediathek sowie auf sportschau.de empfangen. Der Stream ist mit allen gängigen Webbrowsern zu sehen. 

Wenn Sie für den Live-Stream der ARD ein mobiles Endgerät nutzen möchten, wie beispielsweise ein Smartphone oder Tablet, empfiehlt sich der Download der kostenlosen ARD-App. Diese finden Sie als Apple-Nutzer im iTunes-Store, als Android-Nutzer im Google Play Store

Hinweis der Redaktion: Bei der Nutzung solcher Live-Streams sollten Sie auf eine stabile WLAN-Verbindung achten. Sollte diese nicht bestehen, kann es sein, dass ihr mobiles Datenvolumen schnell aufgebraucht ist. Unter Umständen können dann hohe Kosten auf Sie zukommen. 

DFB-Pokal 2017/18: Die Achtelfinal-Auslosung im Live-Stream ohne ARD

Wie bei so vielen Ereignissen, die im Zusammenhang mit dem Fußball stehen, gibt es auch zu diesem zahlreiche weitere Live-Streams im Internet. Hierbei müssen Sie aber zumeist mit einer schlechteren Bild- und Tonqualität vorliebnehmen, zudem müssen Sie mit lästigen Werbe-Pop-Ups rechnen. Und: Vor kurzem hat der Europäische Gerichtshof geurteilt, dass Sie sich bei der Nutzung solcher Streams nicht mehr in einer rechtlichen Grauzone befinden, sondern aktiv gegen das Recht verstoßen.

Um Ärger mit der Justiz zum vermeiden, empfehlen wir Ihnen, von der Nutzung solcher Live-Streams abzusehen. Unsere Redaktion hat für Sie eine Liste der kostenlosen und legalen Streaming-Dienste zusammengestellt. 

DFB-Pokal 2017/18: Die Achtelfinal-Auslosung bei uns im Live-Ticker

Auch bei uns können Sie die Auslosung der Achtelfinals des DFB-Pokals im Live-Ticker verfolgen. Zudem versorgen wir Sie dort mit sämtlichen Informationen rund um die dritte DFB-Pokalrunde, die anstehenden Begegnungen und die teilnehmenden Mannschaften.

DFB-Pokal 2017/18: Diese 16 Mannschaften stehen im Achtelfinale

Das sind die Achtelfinalisten des DFB-Pokals 2017/18 (alphabetisch geordnet):

1. FC Heidenheim (nach 5:2 gegen Jahn Regensburg)

1. FC Köln (nach 3:1 gegen Hertha BSC)

1. FC Nürnberg (nach 3:2 gegen VfL Osnabrück)

1. FSV Mainz 05 (nach 3:2 n.V. gegen Holstein Kiel)

Bayer 04 Leverkusen (nach 4:1 gegen 1. FC Union Berlin)

Borussia Dortmund (nach 5:0 gegen 1. FC Magdeburg)

Borussia Mönchengladbach (nach 1:0 gegen Fortuna Düsseldorf)

Eintracht Frankfurt (nach 4:0 gegen 1. FC Schweinfurt 05)

FC Bayern München (nach 6:5 n.E. gegen RB Leipzig)

FC Ingolstadt (nach 3:1 gegen SpVgg Greuther Fürth)

FC Schalke 04 (nach 3:1 gegen SV Wehen Wiesbaden)

SC Freiburg (nach 3:1 gegen Dynamo Dresden)

SC Paderborn (nach 2:0 gegen VfL Bochum)

VfB Stuttgart (nach 3:1 gegen 1. FC Kaiserslautern)

VfL Wolfsburg (nach 1:0 gegen Hannover 96)

Werder Bremen (nach 1:0 gegen TSG 1899 Hoffenheim)

Die Rekordsieger des DFB-Pokals in der Übersicht

Rang

Mannschaft

Titel

Endspielteilnahmen

1

FC Bayern München

18

21

2

SV Werder Bremen

6

10

3

FC Schalke 04

5

12

4

1. FC Nürnberg

4

6

Eintracht Frankfurt

4

7

Borussia Dortmund

4

9

1. FC Köln

4

10

8

Borussia Mönchengladbach

3

5

Hamburger SV

3

6

VfB Stuttgart

3

6

11

TSV 1860 München

2

2

Dresdner SC 

2

2

Karlsruher SC 

2

4

Fortuna Düsseldorf

2

7

1. FC Kaiserslautern

2

7

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kehrt Ibra für die WM zurück?
Kehrt Ibra für die WM zurück?
Gladbach hofft auf Schwung durch WM-Fahrer - Stolzer Wendt
Gladbach hofft auf Schwung durch WM-Fahrer - Stolzer Wendt
Apokalypse perfekt! Italien scheitert in WM-Qualifikation an Schweden
Apokalypse perfekt! Italien scheitert in WM-Qualifikation an Schweden
Tolle Geste! Aus diesem Grund wird uns Gigi Buffon fehlen
Tolle Geste! Aus diesem Grund wird uns Gigi Buffon fehlen

Kommentare