2. Runde: Alle Paarungen im Überblick

DFB-Pokal: Bayern gegen FCK, BVB nach Aalen

+
Wer holt sich in dieser Saison den Pokal?

München - Nur noch zwölf Bundesligisten sind im DFB-Pokal dabei. Die Begegnungen der 2. Runde stehen seit Samstagabend fest: alle Paarungen im Überblick.

Ein rheinisches Derby und ein Klassiker in München sind die Highlights der zweiten Runde im DFB-Pokal: Während Fortuna Düsseldorf, Aufsteiger in die Fußball-Bundesliga, den Nachbarn Borussia Mönchengladbach empfängt, trifft der deutsche Rekordmeister Bayern München auf seinen alten Rivalen 1. FC Kaiserslautern. Cup-Verteidiger Borussia Dortmund tritt beim Zweitliga-Aufsteiger VfR Aalen an.

Die Überraschungsteams der ersten Runde verpassten dagegen die großen Lose. Der Viertligist Berliner AK, der 1899 Hoffenheim mit einem 4:0 gedemütigt hatte, trifft auf 1860 München. Auch die beiden anderen Viertligisten im Wettbewerb treffen auf Teams der 2. Bundesliga: Der TSV Havelse spielt gegen den VfL Bochum, Wormatia Worms empfängt den 1. FC Köln.

Bremen-Bezwinger Preußen Münster empfängt den Bundesligisten FC Augsburg, der Karlsruher SC, der in der ersten Runde den Hamburger SV ausgeschaltet hatte, trifft auf den kriselnden MSV Duisburg und Kickers Offenbach bekommt es mit Union Berlin zu tun. Die Auslosung nahmen DFB-Coach Hansi Flick, Assistent von Bundestrainer Joachim Löw, und die Schauspielerin Sophia Thomalla vor.

In der ersten Runde waren in Hoffenheim, Bremen, Frankfurt, Nürnberg, Greuther Fürth und Hamburg gleich sechs Bundesligisten überraschend aus dem Pokal-Wettbewerb ausgeschieden.

Die Partien im Überblick

Karlsruher SC - MSV Duisburg
TSV Havelse - VfL Bochum
Arminia Bielefeld - Bayer Leverkusen
Berliner AK 07 - TSV 1860 München
Kickers Offenbach - 1. FC Union Berlin
Wormatia Worms - 1. FC Köln
Preußen Münster - FC Augsburg
Eintracht Braunschweig - SC Freiburg
Hannover 96 - Dynamo Dresden
FC Schalke 04 - SV Sandhausen
VfR Aalen - Borussia Dortmund
Bayern München - 1. FC Kaiserslautern
FSV Mainz 05 - Erzgebirge Aue
Fortuna Düsseldorf - Bor. Mönchengladbach
VfL Wolfsburg - FSV Frankfurt
VfB Stuttgart - FC St. Pauli

sid

DFB-Pokal-Sensationen seit 1990

 © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 © 
 
  © dpa/mm
 © 
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 © 
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 © 
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 © 
 © 
 © 
 © 
1. DFB-Pokal-Runde 2012/2013: Gleich sechs Bundesligisten flogen schon in der 1. Runde raus, fünf davon gegen Drittligisten oder Amateurvereine. So wie 1899 Hoffenheim, dass gegen den Regionalligisten Berliner AK mit 0:4 unter die Räder kam. © dpa
Mit dem TSV Havelse kam gegen den 1. FC Nürnbereg ebenfalls ein Regionalligist gegen einen Bundesligisten weiter. Havelse gewann 3:2 nach Verlängerung. © dpa
Drittligist Kickers Offenbach bezwang Bundesliga-Aufsteiger SpVgg Greuther Fürth mit 2:0. © dpa
Debakel für den Bundesliga-Dino: Bei Drittligist Karlsruher SC schied der Hamburger SV mit 2:4 aus. © dpa
Mit dem selben Ergebnis, allerdings nach Verlängerung, unterlag Werder Bremen bei Preußen Münster. © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Bundesliga-Hammer: DFL plant Liga-Spiele WÄHREND der WM in Katar
Bundesliga-Hammer: DFL plant Liga-Spiele WÄHREND der WM in Katar
FC Liverpool gegen Manchester United: Premier League heute live im TV und Live-Stream
FC Liverpool gegen Manchester United: Premier League heute live im TV und Live-Stream
FC Schalke 04 - Borussia Mönchengladbach: Rückrunden-Kracher heute live im Free-TV und im Live-Stream 
FC Schalke 04 - Borussia Mönchengladbach: Rückrunden-Kracher heute live im Free-TV und im Live-Stream 
Jürgen Klinsmann und seine Trainer-Lizenz: Sitzt er gegen Bayern auf der Bank? DFB und DFL haben entschieden
Jürgen Klinsmann und seine Trainer-Lizenz: Sitzt er gegen Bayern auf der Bank? DFB und DFL haben entschieden

Kommentare