Spieler kommen erste Zweifel

Pokal-Aus gegen BVB - Gladbach-Trainer Rose total frustriert: „Das geht nicht ...“

Gladbachs Trainer Marco Rose wechselt im Sommer zu Borussia Dortmund.
+
Gladbachs Trainer Marco Rose wechselt im Sommer zu Borussia Dortmund.

Marco Rose und Borussia Mönchengladbach schafften auch im DFB-Pokal nicht die Wende. Im Viertelfinale gab es ausgerechnet gegen Borussia Dortmund den nächsten Rückschlag.

Update vom 2. März, 23.30 Uhr: Das direkte Duell gegen seinen zukünftigen Arbeitgeber Borussia Dortmund hat sich Gladbachs Trainer Marco Rose sicherlich anders vorgestellt. Im Pokal-Viertelfinale kam ausgerechnet gegen den BVB das Aus. Es war die vierte Niederlage in Folge seit der Bekanntgabe von Roses Wechsel nach Dortmund im Sommer.

„Die Situation fordert mich, das geht nicht spurlos an mir vorbei“, sagte Rose nach der Partie bei Sky. „Ich kann der Mannschaft nur ein Kompliment machen. Sie hatte viel Überzeugung. Trotzdem müssen wir darüber reden, warum wir momentan keine Ergebnisse bekommen.“ Abwehrchef Matthias Ginter sagte der ARD: „Wir wollten den Pokal gewinnen. Jetzt haben wir vier, fünf Wochen lang kaum etwas gewonnen, wir müssen uns aufraffen.“ Auf die Frage, ob das bis zum Ende dieser Spielzeit unter Rose geschehen werde, antwortete er: „Ich denke schon.“ Die Diskussionen um Rose dürften in den nächsten Tagen zunehmen.

DFB-Pokal: Brisantes Borussen-Duell zwischen Gladbach und BVB

Update vom 2. März, 19.30: Hier sind die voraussichtlichen Aufstellungen beider Mannschaften:

Borussia Mönchengladbach: Sommer - Lazaro, Ginter, Elvedi, Bensebaini - Neuhaus, Kramer, Stindl - Hofmann , Plea, Embolo
Borussia DortmundHitz - Morey, Can, Hummels, Guerreiro - Dahoud, Reyna, Reus, Bellingham, Sancho - Haaland

München - Nie war die Brisanz in einem Borussen-Duell größer als heute Abend. Allein aus sportlicher Sicht verspricht das Kräftemessen zwischen Gladbach und Dortmund im Viertelfinale des DFB-Pokals viel Spannung. Beide Klubs wittern im Pokal die große Chance auf Silberware - mit dem FC Bayern verabschiedete sich ja bereits der große Titelfavorit in diesem Wettbewerb.

Das letzte Duell am 22. Januar konnte die „Fohlen“-Elf mit 4:2 klar für sich entscheiden. Nach 45 Minuten stand es damals bereits 2:2, ehe sich Gladbach im zweiten Durchgang mit zwei weiteren Toren absetzen konnte. Seitdem ist jedoch viel passiert bei Mönchengladbach. Vor rund zwei Wochen der große Knall: Trainer Marco Rose gibt seinen im Sommer bevorstehenden Wechsel zum BVB bekannt.

DFB-Pokal: Gladbach in der Krise - Dortmund mit viel Aufwind

Ein Knackpunkt in der sonst so furiosen Saison der „Fohlen“. Denn seit der Ankündigung scheint Sand im Getriebe zu sein. Die drei folgenden Pflichtspiele wurden allesamt verloren. In der Champions League steht man nach dem Hinspiel (0:2) gegen Manchester City vor dem Aus, in der Liga verliert Gladbach so langsam den Anschluss an die Spitzenplätze. Bleibt also noch der Pokal, um für Furore zu sorgen.

Bei Borussia Dortmund wiederum scheint die Rose-Ankündigung für eine Initialzündung gesorgt zu haben. Aktuell hat der BVB einen Lauf. In der Königsklasse zeigte man eine starke Leistung gegen den FC Sevilla (3:2), in der Liga konnte man das Derby gegen Schalke klar für sich entscheiden (4:0) und auch Bielefeld wurde zuletzt souverän besiegt (3:0). Die Formkurve der beiden Borussias könnte vor dem Pokal-Viertelfinale heute Abend nicht unterschiedlicher sein.

Anpfiff ist heute Abend um 20.45 Uhr im Borussia-Park in Mönchengladbach - das K.o.-Spiel wird live im Free-TV übertragen.

Borussia Mönchengladbach - Borussia Dortmund: Viertelfinale heute im DFB-Pokal live im Free-TV

Zur Freude der Fans wird der heutige Kracher im Free-TV bei der ARD gezeigt. Los geht es mit den Vorberichten um 20.15 Uhr mit Bastian Schweinsteiger als Experten. Tom Bartels übernimmt dann kurz vor Anpfiff und wird das Spiel kommentieren.

Gladbach - Dortmund: Das Viertelfinale im DFB-Pokal heute im kostenlosen Live-Stream

Das Erste stellt allen Fußballbegeisterten auch einen frei empfangbaren Live-Stream zur Verfügung. Der Stream kann im Browser oder mit der App (iTunes/Android) genutzt werden.

DFB-Pokal-Viertelfinale: Gladbach gegen Dortmund heute live bei Sky

Auch Sky zeigt das Pokal-Viertelfinale heute Abend live und in voller Länge. Hier beginnt die Übertragung auf Sky Sport 2 HD um 20.30 Uhr. Das Spiel kommentieren wird Wolff Fuss.

Via Sky Go können Sky-Kunden das Pokal-Viertelfinale auch im Live-Stream verfolgen - mit der App (iTunes/Android) geht das auch auf dem Tablet oder Smartphone. Eine weitere Streaming-Option bietet Sky Ticket - hier gibt es Infos zum Abo (werblicher Link).

Falls Sie Interesse an einem Sky-Abo haben, können Sie hier ein Abo abschließen (werblicher Link).

Borussia Mönchengladbach vs. Borussia Dortmund: Die Übertragung des DFB-Pokals in der Übersicht

TVARD, Sky
Live-StreamARD, Sky Go
Live-Tickertz.de
HighlightsARD, Sky

Gladbach gegen BVB: Das Viertelfinale im DFB-Pokal im Live-Ticker bei tz.de

Alle Infos über das heutige Borussen-Duell gibt es bei uns im Live-Ticker bei tz.de - hier verpassen Sie keine wichtige Spielszene. (kus)

Auch interessant

Kommentare