Forsche Töne

DFB-Präsident Grindel gibt Ziel für die WM aus

+
DFB-Präsident Reinhard Grindel

DFB-Präsident Reinhard Grindel nennt das Ziel für die deutsche Nationalmannschaft bei der WM in Russland. Es scheint ambitioniert, aber machbar.

Moskau - DFB-Präsident Reinhard Grindel hat eine erfolgreiche Titelverteidigung als klares Ziel für die Fußball-WM im kommenden Sommer ausgegeben. „Die WM-Auslosung im Kreml - das ist ein Erlebnis. Aber für uns geht es in Russland auch um das Ergebnis. Egal, wen wir zugelost bekommen, wir werden mit einer hochtalentierten Mannschaft antreten und natürlich mit dem Ziel, das Turnier zum fünften Mal als Weltmeister zu beenden“, sagte Grindel in einer Mitteilung des Deutschen Fußball-Bundes am Mittwoch.

Löw: „Wir nehmen es, wie es kommt“

Die DFB-Elf ist bei derZeremonie am Freitag im Moskauer Kremlpalast im Topf der besten Teams gesetzt. Dennoch ist ein Vorrunden-Duell mit Spanien oder England möglich. Bundestrainer Joachim Löw hätte nach eigener Aussage kein Problem mit namhaften Gegnern. „Wir wünschen uns eine sportlich attraktive Gruppe, aber wir nehmen es, wie es kommt“, sagte der 57-Jährige. Den besonderen Reiz mache bei einer WM-Auslosung das Wiedersehen mit seinen internationalen Trainerkollegen aus, betonte Löw.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Liverpool feiert Kantersieg, ManCity unterliegt Donezk
Liverpool feiert Kantersieg, ManCity unterliegt Donezk
Trotz eines Laufes: Volland glaubt nicht an Nominierung für WM
Trotz eines Laufes: Volland glaubt nicht an Nominierung für WM
VfB-Manager Reschke trifft auf seinen Ex-Club
VfB-Manager Reschke trifft auf seinen Ex-Club
Gladbach und Schalke kämpfen um Kronprinzen-Rolle
Gladbach und Schalke kämpfen um Kronprinzen-Rolle

Kommentare