„Beste Voraussetzungen“ im Tessin

DFB-Team bereitet sich am Lago Maggiore auf die EM vor

+
Pittoresk: Im Luxushotel Giardino in Ascona bereitet sich die deutsche Mannschaft im nächsten Jahr auf die EM-Endrunde vor

München - Den letzten Feinschliff vor der EM holt sich der Weltmeister kommendes Jahr im Tessin. Am Lago Maggiore haben Joachim Löw und seine Spieler beste Voraussetzungen.

Aller Voraussicht nach wird Joachim Löw den Großteil seines Kaders bereits wenige Tage nach dem Ende der Bundesliga-Saison am 14. Mai zum Trainingslager in Ascona am Lago Maggiore begrüßen, dort, wo der DFB-Tross bereits während der EM 2008 in Österreich und der Schweiz sein Quartier bezogen hatte.

Zwischen zehn und zwölf Tagen soll die Vorbereitung in der Schweiz dauern, in den Augen von Sportdirektor Oliver Bierhoff bietet das Tessin „die besten Voraussetzungen“ für ein optimales Trainingslager. Neben täglichen Trainingseinheiten sind zudem zwei Testspiele unmittelbar vor dem Turnier eingeplant, von denen das erste in der Schweiz oder Österreich und die Generalprobe in Deutschland stattfinden soll.

Gegen welche Nationen es dann letzten Endes geht, steht noch nicht fest und soll erst nach der Auslosung der EM-Gruppen am 12. Dezember klar gemacht werden. In welchem Hotel der DFB sein Quartier aufschlägt, scheint ebenfalls festzustehen. Wie bei der EM 2008 werden Joachim Löw und seine Mannschaft im Luxushotel Giardino absteigen und im nahen Tenero trainieren. Die Bedingungen sind optimal. Einziges Problem: Die Endspiele der Europa- (18. Mai) und Champions League (28. Mai) fallen unmittelbar in diesen Zeitraum und könnten die Vorbereitung stören.

Ist der Startschuss am 10. Juni erst einmal gefallen, geht es für den Weltmeister zum Genfer See. Für die gesamte Zeit des Turniers plus Vorlaufzeit hat der DFB die Nobelherberge Ermitage gebucht, das ähnlich wie das Campo Bahia in Brasilien zum Rückzugsort für die Mannschaft während der EM werden soll. Ob am Ende ebenfalls der ganz große Coup herausspringt, bleibt abzuwarten.

Der Fahrplan zur EM

13. November: Test gegen Frankreich in Paris.

17. November: Test gegen Niederlande in Hannover. 

12. Dezember: Auslosung EM-Qualigruppen in Paris. 

26. März: Test gegen England in Berlin.

29. März: Test gegen Italien in München.

14. Mai: Letzter Bundesliga-Spieltag.

21. Mai: Pokal-Finale in Berlin.

Mai: Benennung EM-Kader und Trainingslager im Tessin.

28. Mai: Champions-League-Finale in Mailand.

31. Mai: Ende Nominierungsfrist der 23 EM-Spieler.

Anfang Juni: Einzug ins EM-Quartier in Évian-les-Bains.

10. Juni – 10. Juli: EM-Endrunde in Frankreich.

lop

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Juventus ändert Vereinslogo - wütender Aufschrei der Fans
Juventus ändert Vereinslogo - wütender Aufschrei der Fans
DFB-Sportdirektor Flick hört überraschend auf 
DFB-Sportdirektor Flick hört überraschend auf 
Brutale Szenen: Väter prügeln sich bei Jugendspiel
Brutale Szenen: Väter prügeln sich bei Jugendspiel
So sieht der Spielplan des Afrika-Cup 2017 aus
So sieht der Spielplan des Afrika-Cup 2017 aus

Kommentare