Auftakt mit FCB - HSV

DFL terminiert sieben Bundesliga-Spieltage

+
Die DFL hat die Anstoßzeiten der ersten sieben Spieltage veröffentlicht. Foto: Andreas Gebert

Frankfurt/Main - Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat am Mittwoch die Bundesliga-Begegnungen der ersten sieben Spieltage zeitgenau angesetzt. Fans und Vereine können damit bis Ende September planen.

Nach dem Auftaktspiel zwischen Meister Bayer München und dem Hamburger SV am Freitag, 14. August (20.30 Uhr), bestreiten Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach einen Tag später das erste Top-Spiel am Samstagabend (18.30 Uhr).

"Wir werden auch künftig versuchen, dem Wunsch nach größtmöglicher Planungssicherheit bei der Ansetzung von Bundesliga-Spielen nachzukommen. Davon profitieren die Fans ebenso wie Clubs und Medienpartner", sagte DFL-Geschäftsführer Christian Seifert. Am 20. September soll es mit der Partie Borussia Dortmund - Bayer 04 Leverkusen (17.30 Uhr) ein drittes Sonntag-Spiel geben. Die DFL nimmt damit in Teilen die geplante Reform der Spieltage von der Saison 2017/2018 an vorweg.

In dem Vorschlag für die milliardenschweren Medienrechte, den die DFL dem Kartellamt vorgelegt hat, sind zusätzlich fünf Sonntagsspiele (13.30 Uhr) und fünf Partien am Montagabend (20.30 Uhr) vorgesehen. Der Plan, der mehr Fernsehgelder verspricht und die Europapokal-Teams schützen soll, hat eine lebhafte Diskussionen im Fußball-Lager ausgelöst. Vor allem bei den Amateuren ist die Ablehnung groß.

Ob am 20. September die Begegnung Dortmund - Leverkusen neben den beiden Spielen VfB Stuttgart - Schalke 04 (15.30 Uhr) und FC Augsburg - Hannover 96 (17.30 Uhr) als drittes Sonntag-Match angepfiffen wird, steht noch nicht fest. Sie könnte eventuell noch auf Samstagabend, 19. September (18.30 Uhr), verlegt werden. Dies ist nach Angaben der DFL abhängig vom Ausgang der Playoffs für die Champions League (Bayer 04 Leverkusen) und der Europa League (Borussia Dortmund) im August.

DFL Homepage

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

So sehen Sie VfL Wolfsburg gegen Eintracht Braunschweig heute live im TV und Live-Stream
So sehen Sie VfL Wolfsburg gegen Eintracht Braunschweig heute live im TV und Live-Stream
Haftstrafe gegen Messi bestätigt: Flieht der Superstar nach England?
Haftstrafe gegen Messi bestätigt: Flieht der Superstar nach England?
So sehen Sie die Bundesliga-Konferenz heute live
So sehen Sie die Bundesliga-Konferenz heute live
HSV forderte VfL: So endete die Partie Hamburger SV gegen Wolfsburg
HSV forderte VfL: So endete die Partie Hamburger SV gegen Wolfsburg

Kommentare