1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Ein Hoeneß auf der Bank

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
"Bank-Manager": Dieter Hoeneß. © dpa

Wolfsburg - Dieter Hoeneß wird mit Beginn der Bundesliga- Rückrunde beim VfL Wolfsburg auf der Bank sitzen. Das kündigte der neue VfL-Manager bei seiner offiziellen Vorstellung am Freitag in Wolfsburg an.

 “Trainer Armin Veh wollte, dass ich neben ihm auf der Bank sitze. Also sitze ich auf der Bank“, sagte Hoeneß. Der frühere Fußball-Nationalspieler und langjährige Manager von Hertha BSC soll den deutschen Meister langfristig in der Bundesliga-Spitze etablieren. “Kurzfristiges Ziel ist am Samstag ein Sieg in Stuttgart“, sagte Hoeneß.

Die Internet-Tabelle: Welcher Verein ist am besten vernetzt?

Sein Bruder Uli, Präsident beim FC Bayern, sitzt seit Beginn dieser Saison erstmals nicht mehr auf der Bank, sondern auf der Tribüne. So gibt es jetzt aber doch wieder einen Hoeneß auf der Bank eines Bundesligisten.

dpa/tz 

Auch interessant

Kommentare