Vom Fußballer zum Sky-Experten

Dietmar Hamann: Alle Infos zum Sky-Experten und Ex-Profi – seine Karriere und Erfolge

sky-Experte Dietmar Hamann
+
Sky-Experte und Ex-Fußballprofi Dietmar Hamann

Dietmar Hamann im Kurzporträt.

Dietmar Hamann (27.08.1973), auch Didi Hamann genannt, wurde im bayerischen Waldsassen geboren und wuchs die ersten Jahre seines Lebens in Konnersreuth auf. Im Alter von drei Jahren zog Dietmar Hamann mit seiner Familie nach München. Dort kam er erstmalig mit Fußball in Berührung. Es folgte eine Karriere als Fußballer in unterschiedlichen Vereinen sowie der Nationalmannschaft. Als sich seine Frau von ihm scheiden ließ, stürzte Dietmar Hamann in eine Lebenskrise, die mit Alkohol und Spielsucht einherging. Inzwischen hat der Ex-Profi sein Leben jedoch wieder im Griff und ist als Experte für Sky tätig.

Dietmar Hamann: Der Beginn seiner Karriere

Angefangen hat Dietmar Hamanns Fußballkarriere im FC Wacker München, ehe er 1993 zum FC Bayern München wechselte. Dort spielte er bis 1998. Während dieser Zeit war er an 106 Bundesliga-Spielen beteiligt. Dietmar Hammann erlangte mit dem FC Bayern München zweimal den Titel als Deutscher Meister und wurde jeweils einmal DFB-Pokal- und UEFA-Pokal-Sieger. Noch im selben Jahr folgte sein Wechsel zum Newcastle United Football Club. Dort war er jedoch lediglich ein Jahr aktiv.

Dietmar Hamann: Vereine und Erfolge

1999 erfolgte ein erneuter Wechsel, diesmal zum FC Liverpool, wo Dietmar Hamann bis 2006 spielte. Innerhalb von sieben Jahren nahm Dietmar Hamann mit dem FC Liverpool an 191 Spielen der höchsten englischen Fußball-Spielklasse, der Premier League, teil. Seine Erfolge mit dem FC Liverpool waren:

  • Sieg des UEFA-Pokals 2001
  • Sieg der Champions-League 2005

Nach seiner Karriere beim FC Liverpool spielte Dietmar Hamann weitere drei Jahre bei Manchester City. 2009 beendete der Verein die Zusammenarbeit. Es folgte ein Jahr ohne Vereinszugehörigkeit. Anschließend agierte Dietmar Hamann als Spielertrainer der englischen Milton Keynes Dons. Dietmar Hammanns Karriere als aktiver Fußballer war im Februar 2011 offiziell beendet.

Dietmar Hamann in der Nationalmannschaft

Bereits 1993 nahm Dietmar Hamann an der Fußballweltmeisterschaft teil, damals jedoch noch an der Junioren-Weltmeisterschaft. 1997 folgte sein erstes Spiel mit der deutschen Nationalmannschaft der Männer ohne Altersbeschränkung. Dietmar Hamann war offiziell bis zum 17. August 2005 als Fußballer der Nationalmannschaft tätig. Währenddessen nahm er an 59 Länderspielen teil und konnte fünf Tore verbuchen. Nachdem Dietmar Hamann nicht für die Weltmeisterschaft 2006 nominiert wurde, zog er sich aus der Nationalmannschaft zurück.

Dietmar Hamann und die „Didi-Hamann-Bridge”

Dietmar Hamann erzielte das letzte Tor im Wembley-Stadion vor dessen Neubau. Mit diesem Tor gewann er mit der Nationalmannschaft gegen England. Auf dem Gelände des neuen Wembley-Stadions sollte sich eine Fußgängerüberbrücke befinden, für die online Namensvorschläge abgegeben werden konnten. Einer der häufigsten Vorschläge war es, die Brücke Didi-Hamann-Bridge zu nennen – nicht zuletzt, um die Engländer zu ärgern, die bereits ihre Niederlage im letzten Spiel verkraften mussten. Trotz der Mehrheit wurde der Vorschlag ignoriert und die Brücke nach dem weißen Polizeipferd Billy benannt.

Dietmar Hamann: Spielsucht, Trennung, Alkohol, Skandale

Noch während seiner Fußballkarriere entwickelte Dietmar Hamann einen Hang zu Sportwetten. Schnell investierte er ein kleines Vermögen in das Spiel. Laut eigenen Angaben verlor er in einer Nacht 288.400 Pfund, knapp 350.000 Euro, beim Wetten. Seine damalige Frau hielt diesen Zustand nicht aus und entschloss sich, mit den gemeinsamen Töchtern nach Deutschland zurückzukehren.

Es folgte die Scheidung, Hamann kompensierte seinen Schmerz mit Alkohol. Er litt unter Schlafstörungen und wurde 2009 unter Alkoholeinfluss mit dem Auto angehalten. Daraufhin musste er seinen Führerschein für 16 Monate abgeben. Mittlerweile konnte Dietmar Hamann diese Krise überwinden. Seine Erlebnisse hat er in seinem autobiografischen Buch The Didi Man verarbeitet.

Obwohl Dietmar Hamann auf einem guten Weg zu sein scheint, kam es 2019 zu einem erneuten Vorfall. Ihm wurde vorgeworfen, seine derzeitige Freundin angegriffen zu haben. Daraufhin wurde er im australischen Sydney festgenommen. Nach seiner Freilassung wurde er mit einer Kontaktsperre beauflagt, die er jedoch nicht einhielt. Eine erneute Ingewahrsamnahme war die Folge.

Dietmar Hamann als Sky-Experte

Im Zuge der Saison 2017/2018 agierte Dietmar Hamann als Experte in Wontorra – der Fußball-Talk, einem Talkshowformat auf Sky. Während der Saison 2018/2019 arbeitete Dietmar Hamann erneut mit Sky zusammen, diesmal jedoch im Format Sky90 – Die Unibet Fußballdebatte. Auch heute äußert sich Dietmar Hamann als Fußballexperte auf Sky Deutschland.

Auch interessant

Kommentare