Serie A

Doch kein Karriereende: Pandev bleibt noch ein Jahr in Genua

Goran Pandev
+
Goran Pandev wollte seine Karriere eigentlich nach der Europameisterschaft beenden.

Der nordmazedonische Fußball-Star Goran Pandev bleibt dem Profifußball noch ein weiteres Jahr erhalten. Der 38-Jährige verlängerte seinen Vertrag beim CFC Genua, obwohl er seine Laufbahn nach der Europameisterschaft beenden wollte. Das teilte der Serie-A-Club mit.

Genua - In der abgelaufenen Saison hatte Pandev sieben Tore und drei Vorlagen zum Klassenerhalt beigetragen. Seine erfolgreichste Zeit erlebte er bei Inter Mailand, als er mit den Nerazzurri 2010 das Triple aus Champions League, nationaler Meisterschaft und Pokal gewann.

Im letzten EM-Gruppenspiel gegen die Niederlande war Pandev in der 68. Minute ausgewechselt worden. Seine Mannschaftskollegen hatten sich zu einem Spalier aufgestellt, um ihn von der großen Bühne zu verabschieden. Zuvor hatte der Offensivspieler in der WM-Qualifikation gegen Deutschland Ende März beim 2:1-Sieg das erste Tor erzielt. Das Rückspiel, dann mit Hansi Flick als neuem Bundestrainer an der Seitenlinie, findet am 11. Oktober in Nordmazedonien statt. dpa

Auch interessant

Kommentare