„Bundestrainer kennt mich“

Doch noch zur WM? Götze gibt die Hoffnung nicht auf

+
Borussia Dortmund - VfB Stuttgart

Zuletzt zeigte die Karrierekurve nicht gerade steil nach oben. Mario Götze will den Traum von der WM-Teilnahme trotzdem nicht aufgeben.

Dortmund - Mario Götze sieht noch immer Chancen für sich auf eine Teilnahme an der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland. „Ich bin mir sicher, dass ich mit meinen Qualitäten der Mannschaft helfen kann, den Titel erneut zu gewinnen“, sagte der Dortmunder der Bild-Zeitung.

Bundestrainer Joachim Löw will am 15. Mai seinen Kader für das Turnier in Russland benennen. In den beiden letzten Testspielen der Nationalmannschaft im März gegen Spanien und Brasilien hatte er auf den Siegtorschützen des WM-Finals 2014 gegen Argentinien verzichtet.

„Bin als Persönlichkeit gereift“

„Der Bundestrainer kennt mich seit vielen Jahren und weiß, welche Qualitäten ich habe“, sagte der 26 Jahre alte Offensivspieler von Borussia Dortmund. „Diese habe ich ja nicht verloren, im Gegenteil, ich bin durch die Erfahrung, die ich in den letzten Jahren gemacht habe, als Persönlichkeit gereift.“

Götze will sich in der Schlussphase der Bundesliga für die WM noch einmal empfehlen. „Ich weiß, dass die kommenden fünf Spiele sehr wichtig für mich sind“, meinte er, „aber sie sind nicht alleine ausschlaggebend dafür, ob ich mit nach Russland fahre oder nicht.“ Sein letztes von bislang 63 Länderspielen bestritt er am 14. November 2017 beim 2:2 gegen Frankreich.

Lesen Sie auch: WM-Album von Panini - dieser Bayern-Star ist nicht im DFB-Kader

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Löw über Hummels und Boateng: „Über Jahre hinweg immer ein wichtiges Thema“
Löw über Hummels und Boateng: „Über Jahre hinweg immer ein wichtiges Thema“
Jogi Löw mit Frau im Urlaub gesichtet: Treffen lässt Romantiker hoffen
Jogi Löw mit Frau im Urlaub gesichtet: Treffen lässt Romantiker hoffen
Aus für FCB-Trio: Klinsmann mit klaren Worten in Richtung Löw - besonders eine Sache verwirrt ihn
Aus für FCB-Trio: Klinsmann mit klaren Worten in Richtung Löw - besonders eine Sache verwirrt ihn
SPD-Politikerin attackiert Mesut Özil: „Verantwortungslos“ - Auch Kanzleramt reagiert 
SPD-Politikerin attackiert Mesut Özil: „Verantwortungslos“ - Auch Kanzleramt reagiert 

Kommentare