Neue Gesichter beim Fußball-Talk

Doppelpass-Umbruch: Bekannter Experte verlässt die Kult-Sendung - auch der Moderator geht im Sommer

Beim Doppelpass beginnt im Sommer ein Stühlerücken. So verlässt nicht nur der Moderator den Talk, sondern auch der renommierteste Experte.

München - So mancher Bundesligist steht diesen Sommer vor einer personellen Neuordnung, doch auch ein Sport-Sender konnte nach der abgelaufenen Saison eine Neuverpflichtung präsentieren. Der Doppelpass ist eines der Aushängeschilder von Sport1, ehemals DSF, und läuft bereits seit 1995. Nun steht die legendäre Sendung vor einem Umbruch, besonders ein Mitglied der langjährigen Besetzung wird den Zuschauern dabei wohl künftig abgehen.

Doppelpass: Legendärer TV-Experte geht von Bord - „Jetzt ist es definitiv auserzählt“

Neben den Moderatoren sind auch die Experten ein entscheidender Bestandteil des Fußball-Talks, vor allem der 2015 verstorbene Udo Lattek wusste das Publikum über 16 Jahre mit kernigen Sprüchen zu begeistern. Nach ihm gaben bekannte Ex-Profis, wie etwa Thomas Strunz oder Armin Veh ihre Expertise zum Besten. Aktuell besetzen Mario Basler und Stefan Effenberg diesen Posten.

Die vergangenen fünf Jahre war aber vor allem der ehemalige Kommentator Marcel Reif der Fachmann des Vertrauens. Nun verlässt der Journalist den Doppelpass, wie er gegenüber der Zeitung Blick ankündigte. „Jetzt ist es definitiv auserzählt, jetzt dürfen die Jüngeren ran“, meinte der 71-Jährige gegenüber dem Blatt und verwies auf sein gehobenes Alter. Der zweifache Familienvater kommentierte zuletzt für Sky und den Vorgänger Premiere.

Nach langer Zeit beim ZDF war Reif ab 1994 für RTL tätig und stieg zum Chefkommentator auf. Besonders durch den „Torfall von Madrid“ im Champions-League-Halbfinale zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund am 1. April 1998 in Madrid wurden er und Günther Jauch bekannt. Nach seinem Aus als Kommentator war Reif nur noch als Fachmann tätig. Reif ist gebürtiger Pole und kam als Kind nach Kaiserslautern. 1997 zog er schließlich in die Schweiz, baute dort seinen neuen Lebensmittelpunkt auf. 2013 legte er die deutsche Staatsbürgerschaft ab und wurde offiziell ein Eidgenosse.

Doppelpass: Auch Moderator Thomas Helmer wird ausgetauscht - RTL-Mann ersetzt den Ex-Bayern-Profi

Nicht nur der Job des Experten wird nach vielen Jahren neu vergeben, auch Moderator und Ex-Bundesliga-Profi Thomas Helmer räumt seinen Posten beim Doppelpass. Der ehemalige Profi des FC Bayern München wird ab Sommer durch RTL-Moderator Florian König ersetzt, der beim Privatsender für seine Berichterstattung zur Formel 1 große Bekanntheit erlangte.

König reiht sich damit in eine Liste von großen Namen ein, so moderierte Rudi Brückner den Doppelpass fast neun Jahre lang, ehe Jörg Wontorra übernahm. Gelegentlich wurde dieser auch von Klaus Gronewald vertreten, auch Frank Buschmann übernahm 2002 einige Sendungen. (ajr)

Rubriklistenbild: © Mika Volkmann/imago-images

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare