1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

BVB-Debatte um Niklas Süle: Berater gesteht schwerwiegendes Problem

Erstellt:

Von: Nicolas Luik

Kommentare

Die Essgewohnheiten von Nationalspieler Niklas Süle waren Gegenstand der Transfer-Verhandlungen mit dem BVB. Sein Berater packt aus.

Dortmund – Das Gewicht von Niklas Süle sorgt bei Borussia Dortmund für Gesprächsstoff. Jetzt spricht der Berater des BVB-Neuzugangs.

NameNiklas Süle
Geboren3. September 1995 (Alter 27 Jahre), Frankfurt am Main
Größe1,95 Meter
Aktueller VereinBorussia Dortmund (BVB)

BVB fragte Niklas Süle nach seinen Essgewohnheiten

Volker Struth enthüllte am Sonntag bei Bild-TV: „Als wir unser abschließendes Gespräch mit den Verantwortlichen von Borussia Dortmund geführt haben im Januar dieses Jahres, wurde die Frage auch tatsächlich gestellt: ‚Niklas, man sagt dir ja nach, dass du gerne mal einen Hamburger isst oder vielleicht auch mal ein Bierchen trinkst.‘“

BVB-Profi Niklas Süle.
Der Berater von BVB-Profi Niklas Süle sprach über dessen Essgewohnheiten. © Revierfoto/Imago, Collage: RUHR24

Die Essgewohnheiten von Niklas Süle, der bereits während seiner Zeit beim FC Bayern nicht nur einmal mit Übergewicht aus dem Urlaub zurückgekehrt war, waren für den BVB also durchaus von Interesse. Schließlich hatte der 1,95-Meter-Mann einst selbst zugegeben, sich von Zeit zu Zeit einen Burger oder ein Bier zu genehmigen, wie RUHR24 verrät.

Berater von BVB-Star Niklas Süle packt über Essgewohnheiten aus

Die Frage habe Niklas Süle deshalb „ehrlicherweise mit Ja beantwortet. ‚Ja, mach ich schon mal. So wie das vielleicht auch manche andere Spieler machen. Bei mir wird halt ein bisschen öfter darüber gesprochen. Und bei mir sieht man die zwei Kilo, die ich mehr wiege, auch‘“, erzählte Berater Struth weiter.

Der Chef der Agentur Sports360 GmbH nimmt den BVB-Neuzugang in Schutz: „Wissen Sie, am Ende des Tages ist es wichtig, dass der Spieler seine Leistung bringt. Und er ist gerade mal ein paar Wochen in Dortmund. Jetzt gebt dem Ganzen mal ein bisschen Zeit. Ich bin mir ganz sicher, dass Niklas Süle bei Borussia Dortmund eine gute Saison und auch eine gute WM spielen wird.“

BVB-Profi Niklas Süle hat Probleme mit Gewicht: Sebastian Kehl hofft auf Ruhe

Aktuell stehen Nico Schlotterbeck und Mats Hummels in der Innenverteidiger-Hierarchie noch vor ihm. Süle kommt dann meist von der Bank ins Spiel. „Er kann zulegen und das erwartet er auch von sich“, gestand BVB-Sportdirektor Sebastian Kehl kürzlich bei Sky90.

Im Rahmen des BVB-Sieges gegen die TSG 1899 Hoffenheim legte er bei DAZN nach: „Ich finde es gegenüber Niklas nicht in Ordnung, dass das Thema wieder aufgemacht wird. Das Thema zieht sich in den letzten Tagen durch. Wir sollten da einen Haken drunter machen.“

Der 27-Jährige komme aus einer Verletzung und habe wegen der DFB-Nationalmannschaft eine kurze Vorbereitungszeit gehabt. „Er wird sicher ein Stück fitter werden müssen.“ Niklas Süle in durchtrainierter Form soll in der BVB-Defensive zum Leistungsträger werden.

Auch interessant

Kommentare