Dortmund in Wolfsburg ohne Hummels, Sokratis und Weigl

+
Mats Hummels fällt gegen Wolfsburg aus. Foto: Lukas Schulze

Dortmund - Ohne Weltmeister Mats Hummels, Julian Weigl und Sokratis muss Borussia Dortmund am Samstag in der Top-Partie der Bundesliga beim VfL Wolfsburg antreten.

Das Trio steht Trainer Thomas Tuchel wegen Magen-Darm-Erkrankungen nicht zur Verfügung. "Die Personalsituation ist nicht besorgniserregend. Ich vertraue den Spielern, die uns zur Verfügung stehen. Wir werden wettbewerbsfähig sein", sagte Tuchel.

"Wir brauchen eine absolute Verteidigungsleistung", kommentierte Tuchel die Voraussetzungen vor dem Aufeinandertreffen des Tabellendritten Wolfsburg (25 Punkte) mit den zweitplatzierten Dortmundern (32). In der defensiven Vierer-Kette werden voraussichtlich Matthias Ginter und Sven Bender die BVB-Innenverteidigung bilden.

Nach den Niederlagen der Borussia in der Bundesliga beim Hamburger SV (1:3) und in der Europa League in Krasnodar (0:1) sieht Tuchel sein Team in der Pflicht, auswärts nachzulegen. "Wenn wir so auftreten wie in Hamburg, können wir uns die Zugfahrt nach Wolfsburg sparen", ließ der 42-Jährige wissen.

Wer in der Partie zwischen DFB-Pokalsieger VfL und dem Cup-Finalisten aus Dortmund Favorit ist, sei ihm "völlig egal", bemerkte Tuchel.

Vereinsvergleich

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Borussia Dortmund - FC Barcelona: Champions-League-Highlights im Free-TV und Live-Stream
Borussia Dortmund - FC Barcelona: Champions-League-Highlights im Free-TV und Live-Stream
DAZN und Sky: Welcher Sender zeigt heute die deutschen Champions-League-Spiele?
DAZN und Sky: Welcher Sender zeigt heute die deutschen Champions-League-Spiele?
Trainer-Beben bei Real Madrid: Steht Zinedine Zidane vor dem Aus? Ex-Bayern-Star soll neuer Coach werden
Trainer-Beben bei Real Madrid: Steht Zinedine Zidane vor dem Aus? Ex-Bayern-Star soll neuer Coach werden
Österreich zockt Deutschland ab: Schlimme Bilanz für Bundesliga-Klubs - Sind wir wirklich so schlecht?
Österreich zockt Deutschland ab: Schlimme Bilanz für Bundesliga-Klubs - Sind wir wirklich so schlecht?

Kommentare