1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Düsseldorf auch mit Notelf achtbar: Remis in Paderborn

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

SC Paderborn 07 - Fortuna Düsseldorf
Paderborns Felix Platte verschießt gegen Düsseldorfs Torhüter Florian Kastenmeier (l) einen Elfmeter. © Friso Gentsch/dpa

Fortuna Düsseldorf hat sich auch mit einer Notelf achtbar geschlagen.

Paderborn - Nach zuletzt vier Spielen ohne Niederlage setzte das durch zahlreiche Corona-Fälle dezimierte Team beim 1:1 (1:0) in der 2. Fußball-Bundesliga beim SC Paderborn den mit dem Amtsantritt von Trainer Daniel Thioune am 8. Februar begonnenen Aufwärtstrend fort.

Ohne den mit dem Coronavirus infizierten Cheftrainer und 14 ebenfalls betroffene Profis sorgte Florian Hartherz (43. Minute) vor 5253 Zuschauern in der Benteler-Arena für die zwischenzeitliche Führung. Ron Schallenberg (90.+3) sorgte in der Nachspielzeit für den Ausgleich.

Die auf insgesamt sechs Positionen geänderte und mit den beiden Zweitliga-Debütanten Tim Köther und Takashi Uchino in die Partie gestartete Fortuna schlug sich achtbar. Bei einem Pfostenschuss (24.) und einem verschossenen Foulelfmeter (39.) von Felix Platte war den Gästen zudem das Glück hold. Zwei Minuten vor der Halbzeit belohnte Hartherz sein Team mit einem Treffer aus kurzer Distanz für den kämpferischen Auftritt. In der 2. Halbzeit drängten die Ostwestfalen auf den Ausgleich, scheiterten aber diverse Male am starken Düsseldorfer Torhüter Florian Kastenmeier. Doch gegen den Abstauber von Schallenberg war auch der Keeper machtlos. dpa

Auch interessant

Kommentare