1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Dynamo Dresden gewinnt Sachsen-Derby bei Erzgebirge Aue

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

FC Erzgebirge Aue - SG Dynamo Dresden
Aues Anthony Barylla (l) und Brandon Borrello von Dynamo Dresden kämpfen um den Ball. © Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Dynamo Dresden hat sich mit einem Sieg im Sachsen-Derby zum Abschluss der Hinrunde in der 2. Fußball-Bundesliga auf Rang elf vorgeschoben und die Sorgen beim FC Erzgebirge Aue verschärft.

Aue – Ransford Yeboah Königsdörffer (61.) nutzte einen Fehlpass von Aues Torhüter Martin Männel zum schmeichelhaften 1:0 (0:0)-Sieg. Die Partie musste wegen der Corona-Schutzverordnung des Freistaates Sachsen vor leeren Rängen ausgetragen werden. Aue bleibt auf dem Abstiegs-Relegationsplatz hängen und hat vier Punkte Rückstand auf Platz 15.

Dresden nutzte erste Gelegenheit

Aue hatte im ersten Abschnitt die besseren Möglichkeiten gegen eine Dresdner Mannschaft, die mehr Spielanteile verzeichnete. Vor allem Antonio Jonjic hätte die Gastgeber in Führung bringen müssen, der nach 20 Minuten den Ball per Direktabnahme neben das Tor setzte. Von Dynamo kam im Angriff zu wenig. Lediglich bei einem Schuss von Yannick Stark (13.) musste Männel sein Können zeigen. Auch nach dem Wechsel erarbeitete sich der FC Erzgebirge einige Möglichkeiten, doch das Tor machten die Gäste mit der ersten klaren Gelegenheit. Die Auer Versuche im Anschluss blieben zu unpräzise, um doch noch zum eigentlich verdienten Punktgewinn zu kommen. dpa

Auch interessant

Kommentare