Er coacht einen englischen Zweitligisten

Kovac-Nachfolger: Dieser Trainer ist im Rennen

+
Daniel Farke trainiert Norwich City.

Niko Kovac wird Eintracht Frankfurt zum Ende der Saison verlassen und zum FC Bayern gehen. Doch wer wird sein Nachfolger? Offenbar ist der Coach eines englischen Zweitligisten im Rennen um den Trainer-Posten. 

Frankfurt - Der deutsche Trainer Daniel Farke vom englischen Zweitligisten Norwich City ist beim Bundesligisten Eintracht Frankfurt offenbar ein möglicher Kandidat für die Nachfolge von Niko Kovac. "Wir beobachten viele Trainer auf dem Markt, auch Daniel Farke. Er leistet sehr gute Arbeit und entwickelt sich bei Norwich City sehr gut weiter", sagte Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic bei Sport1.

Vor seinem Engagement auf der Insel arbeitete der 41-Jährige anderthalb Jahre als Trainer der zweiten Mannschaft von Borussia Dortmund in der Regionalliga West. In der Saison 2016/2017 feierte er mit der schwarz-gelben Reserve die Vizemeisterschaft. Bei den Engländern, mit denen er die Saison auf Platz 14 beendete, besitzt Farke einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019.

Der aktuelle Frankfurter Trainer Kovac hatte Mitte April verkündet nach zwei erfolgreichen Jahren zur neuen Saison zu Rekordmeister Bayern München zu wechseln. Seitdem sind die Hessen auf der Suche nach einem Trainer für die kommende Spielzeit.

Mehr Neuigkeiten aus der Region Frankfurt und auch zur Eintracht finden Sie auf extratipp.com*

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

sid

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

ZDF-Sportstudio-Eklat: Nach Absage von Bundesliga-Größe gibt es einen Seitenhieb von Moderatorin
ZDF-Sportstudio-Eklat: Nach Absage von Bundesliga-Größe gibt es einen Seitenhieb von Moderatorin
So endete FC Schalke 04 gegen TSG 1899 Hoffenheim
So endete FC Schalke 04 gegen TSG 1899 Hoffenheim
Kurioser Augsburg-Fluch trifft auch Weinzierl  - Stuttgarts neuer Trainer steht fest
Kurioser Augsburg-Fluch trifft auch Weinzierl  - Stuttgarts neuer Trainer steht fest
Eintracht Frankfurt steht im Europa-League-Halbfinale - Heimspiel gegen Chelsea bereits ausverkauft
Eintracht Frankfurt steht im Europa-League-Halbfinale - Heimspiel gegen Chelsea bereits ausverkauft

Kommentare