1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Europa League: West-Ham-Trainer Moyes sah Rot - Volleyschuss Richtung Balljunge

Erstellt:

Von: Tim Althoff, Christoph Klaucke

Kommentare

West Hams Trainer David Moyes (re.) sieht im Halbfinale der Europa League gegen Eintracht Frankfurt für sein unsportliches Verhalten gegen einen Balljungen die Rote Karte.
West Hams Trainer David Moyes (re.) sieht im Halbfinale der Europa League gegen Eintracht Frankfurt für sein unsportliches Verhalten gegen einen Balljungen die Rote Karte. © Heiko Becker/Imago

Schlechter Verlierer? David Moyes, Trainer von West Ham United, leistet sich im Europa-League-Halbfinale gegen Eintracht Frankfurt einen bösen Aussetzer.

Update vom 6. Mai, 11.25 Uhr: Eintracht Frankfurt hat es geschafft: Die Hessen stehen sensationell im Finale der Europa League. Nach dem 2:1 im Hinspiel gewann die SGE auch das Rückspiel gegen West Ham United vor heimischer Kulisse mit 1:0. Der Frust beim Gegner war schon während des Spiels zu spüren, anders lässt sich eine fiese Aktion von David Moyes nicht erklären. Der Trainer der Hammers sah dafür die Rote Karte. Doch was war eigentlich passiert?

Moyes hatte einen Balljungen mit einem Volleyschuss ins Visier genommen, wie ein Video auf Twitter zeigt. Der Junge hatte Glück, dass ihn die Kugel knapp verfehlte und nicht am Kopf traf. Nicht die feine englische Art! „Ich habe einen Ball zurück zu einem Balljungen geschossen. Ich entschuldige mich dafür – aber er hat ihn sehr langsam zu mir geworfen“, versuchte sich Moyes an einer Erklärung.

Europa League: West-Ham-Trainer Moyes wollte gegen Eintracht Frankfurt Balljungen abschießen

Was die Verfehlung noch schlimmer macht: Der Junge hatte sich bereits abgewendet und wäre von dem Geschoss komplett überrascht gewesen. Moyes witzelte sogar noch, es wäre „ein netter Volleyschuss“ gewesen, erklärte dann laut Daily Mail aber doch noch, dass ihm die Aktion leid tue. Auch Frankfurt-Coach Oliver Glasner scherzte: „Man sieht, dass David Moyes technisch nicht ganz so versiert ist wie ich. Das ist vielleicht, weil er ein paar Jahre älter ist.“ Glasner tadelte den 59-jährigen Schotten jedoch: „Das war eine unnötige Aktion, das weiß er selbst. Aber ich will mich jetzt nicht über einen Kollegen äußern.“

Moyes hingegen suchte die Schuld nicht bei sich selbst, sondern bei Eintracht Frankfurt. Die Bank der Hessen hat direkt nach dem versuchten Angriff auf den Balljungen verständlicherweise lautstark protestiert. Er sei „sehr enttäuscht von der Reaktion der Bank“, meinte Moyes nach dem Spiel. Lob für die Eintracht hatte er dennoch übrig: „Großes Lob an Frankfurt, sie haben es großartig gemacht.“ Eintracht Frankfurt steht am 18. Mai im Finale der Europa League gegen Glasgow Rangers. Moyes ist übrigens in Glasgow geboren und verbrachte seine Jugendzeit bei Celtic Glasgow – dem großen Rivalen der Rangers.

Eintracht Frankfurt gegen West Ham United im Halbfinale der Europa League

Erstmeldung vom 5. Mai: Frankfurt – Nur noch ein Spiel trennen die Adler von der großen Sensation. Im Rückspiel gegen West Ham United kann es Eintracht Frankfurt tatsächlich schaffen, ins Finale der Europa League einzuziehen. Dafür muss die SGE nur noch den Matchball verwandeln. Durch den 2:1-Auswärtssieg in London reicht ein Unentschieden, um das Ticket nach Sevilla lösen zu können. Umso hilfreicher ist es, dass die Eintracht vor heimischem Publikum antreten darf und mit ausverkauftem Haus im Rücken aufspielen kann. Zu welchem Faktor das Publikum im Waldstadion werden kann, hat auch schon der FC Barcelona erlebt.

Dass sich die SGE, egal in welchem Land, auf die Unterstützung der eigenen Anhänger verlassen kann, hat Europa mittlerweile verstanden. Jedoch verfügen auch die „Hammers“ über eine große Fanschar. Berichten zufolge stellt sich die Stadt Frankfurt auf zahlreiche Gäste aus London ein. Der Verein rechnet mit rund 6000 englischen Auswärtsfahrern, ein Polizei-Sprecher geht laut dem Hessischen Rundfunk von „einem mittleren vierstelligen Bereich“ an Gäste-Fans aus. Dabei wird davon ausgegangen, dass 1500 bis 3000 Engländer die Reise ohne Ticket angetreten haben.

UEFA Europa League, Halbfinale (Rückspiel)Eintracht Frankfurt - West Ham United
Anpfiff5. Mai 2022, 21.00 Uhr
StadionDeutsche Bank Park, Frankfurt
SchiedsrichterJesus Gil Manzano, Spanien

Eintracht Frankfurt gegen West Ham United heute live: Fan-Unruhen in Hessen und London

Sollten es diejenigen Gäste dennoch schaffen, ein Ticket für das Waldstadion zu ergattern, will die Eintracht anders vorgehen als West Ham. In London wurde angekündigt, alle Frankfurt-Fans in den neutralen Blöcken aus dem Stadion zu werfen, um keine Unruhen aufkommen zu lassen. „Nur weil jemand das Wappen eines anderen Klubs auf dem Schal trägt, wird die Person nicht aus den neutralen Sitzplatzbereichen geworfen“, kündigte Frankfurts Vorstands-Sprecher Axel Hellmann hingegen an. Im Vorfeld der Partie soll das anders ablaufen. Die Polizei wolle sich stark darum bemühen, die jeweiligen Fanlager strikt voneinander zu trennen.

So soll es wenige Tage vor der Partie schon zu einzelnen Unruhen in der Stadt gekommen sein. Wie die Polizei angab, wurden Fans der Hammers in einem Frankfurter Pub von 15 bis 20 vermummten Personen angegriffen, die der Eintracht-Fanszene zugeordnet werden. Auch im Kneipenviertel Sachsenhausen hätte es bereits Auseinandersetzungen gegeben. Die Polizei und alle Beteiligten werden hoffen, dass es zu keinen weiteren Vorfällen in der Main-Metropole kommt.

Schon im Hinspiel war es zu Fan-Ausschreitungen gekommen, diesmal allerdings vonseiten der West-Ham-Fans. Diese wichen nicht einmal davor zurück, zwei Radio-Reporter von Eintracht Frankfurt im Stadion während der Live-Übertragung des Spiels anzugreifen. Die ARD-Kommentatoren bekamen nach dem Ausgleich der „Hammers“ die Kopfhörer weggerissen und mussten daraufhin neue Plätze zugewiesen bekommen.

Europa League live: Wo läuft Eintracht Frankfurt - West Ham United heute im TV?

In der Gruppenphase mussten Fans von Eintracht Frankfurt noch häufig auf den Streamingdienst RTL+ ausweichen, dafür liefen die letzten Spiele in der Europa League immer auf RTL. Auch das Rückspiel gegen West Ham wird von dem Kölner Privatsender live übertragen.

RTL ist ab 20.15 Uhr auf Sendung, Laura Papendick moderiert vom Spielfeldrand gemeinsam mit Karl-Heinz Riedle. Marco Hagemann wird das Spiel zusammen mit seinem Experten Steffen Freund kommentieren.

Eintracht Frankfurt gegen West Ham United live: Wo läuft die Europa League heute im Live-Stream?

Alternativ zur Fernseh-Übertragung wird das Spiel natürlich auch im Live-Stream zu sehen sein. Dafür wird jedoch ein kostenpflichtiges Abonnement von RTL+ (früher TVNOW) benötigt.

Über den Streamingdienst können außerdem die weiteren Partien der Europa League, so auch das Rückspiel zwischen den Glasgow Rangers und RB Leipzig (Hinspiel: 0:1), und der Conference League angeschaut werden. Im TV wird immer nur eine Partie gezeigt.

BegegnungEintracht Frankfurt - West Ham United
TVRTL
Live-StreamRTL+
Live-Tickertz.de

Europa League: Eintracht Frankfurt gegen West Ham United heute im Live-Ticker auf tz.de

Wer keine Gelegenheit hat, das Spiel zu schauen, kann auch auf den Live-Ticker von tz.de ausweichen. Dort wird jede Szene beschrieben, so bleiben sie immer auf dem Laufenden. (ta)

Auch interessant

Kommentare