Eintracht-Coach angeblich im Fokus des FCB

Kovac interessiert sich nicht für Bayern-Gerüchte

+
Niko Kovac interessieren die Gerüchte um seine Person nicht.

Trainer Niko Kovac von Eintracht Frankfurt interessiert sich nicht für die Gerüchte um einen möglichen Wechsel zum Rekordmeister Bayern München.

Frankfurt/Main - So etwas werden die Fans der Eintracht natürlich gerne lesen. "Alles, was für mich zählt, ist die wichtige Aufgabe in Frankfurt", sagte der 46-Jährige der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung: "Die möchte ich weiter erfüllen." Kovac' Vertrag am Main läuft noch bis 2019. In München wird zum Saisonende eine Stelle frei, weil sich Jupp Heynckes wieder in den Ruhestand zurückziehen will. Angeblich steht Kovac deshalb auf der Liste der Nachfolger-Kandidaten. Wie tz.de* berichtet, würde Kovac ideal das Stellenprofil des FC Bayern erfüllen.

"Sehr nettes Thema", sagte der frühere Bayern-Profi (2001 bis 2003): "In der heutigen Zeit kann man vieles in die Welt setzen. Ob es stimmt oder nicht, vermag ich nicht zu beurteilen. Aber um es klar zu sagen: Ich habe mit der Eintracht einen sehr guten Klub und eine gute Mannschaft, die noch in der Entwicklung ist, das geht nicht von heute auf morgen."

sid

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Meistgelesen

Liverpool feiert Kantersieg, ManCity unterliegt Donezk
Liverpool feiert Kantersieg, ManCity unterliegt Donezk
Trotz eines Laufes: Volland glaubt nicht an Nominierung für WM
Trotz eines Laufes: Volland glaubt nicht an Nominierung für WM
VfB-Manager Reschke trifft auf seinen Ex-Club
VfB-Manager Reschke trifft auf seinen Ex-Club
Gladbach und Schalke kämpfen um Kronprinzen-Rolle
Gladbach und Schalke kämpfen um Kronprinzen-Rolle

Kommentare