Transfers in der Vereinsgeschichte

Eintracht Frankfurt: Top-Transfers im Überblick – die Rekord-Zugänge und -Abgänge

Jović und Co. nach einem Treffer gegen Inter Mailand
+
Jović und Co. nach einem Treffer gegen Inter Mailand

Transfers der letzten Jahre: Durch viele Rekord-Abgänge und -Zugänge hat die Eintracht Frankfurt neuen Aufwind bekommen.

  • Der Kader der Eintracht Frankfurt hat derzeit einen Marktwert von 178,98 Millionen Euro. 
  • Aus Spielerverkäufen konnten über 100 Millionen Euro erzielt werden. 
  • Das Durchschnittsalter des Kaders beträgt 27,4 Jahre.

Frankfurt – Ab der Saison 2019/20 stießen insgesamt über zwölf Spieler neu zur Eintracht Frankfurt hinzu. Darüber hinaus kam es zu der Rückgabe von zehn ausgeliehenen Spielern, die nach Frankfurt zurückkehrten. Vom FC Augsburg wurde der Innenverteidiger Martin Hinteregger verpflichtet, die Ablösesumme für den Spieler betrug 9 Millionen Euro

Gleich viel Geld kostete der zentrale Mittelfeldspieler Djibril Sow. Dieser wurde vom Schweizer BSC Young Boys übernommen. Neu im Kader ist seit 2019/20 der zentrale Mittelfeldspieler Dominik Kohr. Kohr kam für 8,50 Millionen Euro vom Bundesligisten Bayer04 Leverkusen. Zudem verstärkte sich die Eintracht mit Filip Kostić, der zuvor beim Zweitligisten Hamburger SV spielte. 

Eintracht Frankfurt: Neue Spieler in der Saison 19/20 

In der Saison 2019/20 kam Linksverteidiger Erik Durm ablösefrei vom englischen Club Huddersfield zur Eintracht Frankfurt. Ebenso wurde der Mittelfeldspieler Rodrigo Zalzar vom spanischen Verein FC Malaga übernommen. In der Abwehr verstärkte sich die Eintracht mit Stefan Ilsanker, der für 500.000 Euro von RB Leipzig zur Eintracht wechselte. Zusammen trainiert die Mannschaft in der Commerzbank-Arena. Anfahrtsrouten hierher zeigt Google Maps an.  

Auf der anderen Seite verließen auch einige Spieler den Verein. Eine Rekordsumme von 60 Millionen Euro konnte für den Mittelstürmer Luka Jović erzielt werden. Jović wurde an den Top-Club Real Madrid verkauft. Ebenfalls eine hohe Summe, ganze 40 Millionen Euro, brachte der Transfer des Mittelstürmers Sebastian Haller ein. Der Spieler wechselte in die englische Premiere League zu West Ham United

Eintracht Frankfurt: Weitere Abgänge in der Saison 19/20:

  • Der Linksverteidiger Jetro Willems wurde für 1 Million Euro an Newcastle United ausgeliehen. 
  • Für einen Betrag von 250.000 Euro wechselte der Linksaußen Danny Blum zum VfL Bochum
  • Mittelfeldspieler Max Besuschkow wechselte für 100.000 Euro zum Zweitligisten Jahn Regensburg.

Eintracht Frankfurt: Rekord-Zugänge im Überblick 

In der Spielzeit 19/20 kam es gleich zu zwei Rekord-Zugängen bei der Eintracht Frankfurt. Neben

 und Djibril Sow konnte sich die Eintracht auch mit Torwart Kevin Trapp und dem Mittelstürmer Bas Dost verstärken. Kevin Trapp kam für 7 Millionen Euro vom französischen Club Paris St. German und Mittelstürmer Dost wurde ebenfalls für 7 Millionen Euro von Sporting Lissabon übernommen. Für 4 Millionen Euro kam es zur Verpflichtung des Mittelfeldspielers Sebastian Rohde. Rohde spielte zuvor bei Borussia Dortmund. 

Weitere Rekord-Zugänge waren:

  • Sebastian Haller kam 18/17 für 7 Millionen Euro vom niederländischen Club FC Utrecht
  • Innenverteidiger Evan N’Dicka wurde 18/19 vom Verein AJ Auxerre geholt und für 5,5 Millionen Euro verpflichtet. 
  • Innenverteidiger Carlos Salcedo kam 18/18 für 5 Millionen Euro zur Eintracht. 
  • 4 Millionen Euro wurden in den Mittelstürmer Dejan Joveljić investiert, der ebenfalls 19/20 zur Eintracht Frankfurt kam. 
  • In der Saison 07/08 ließ sich Eintracht Frankfurt die offensive Mittelfeldkraft Caio 3,8 Millionen Euro kosten.

Eintracht Frankfurt: Die wichtigsten Rekord-Abgänge 

Nachdem die Eintracht Frankfurt 2018 den DFB-Pokal gewinnen konnte, stieß die Mannschaft zu den Spitzenteams der Deutschen Liga hinzu. Auch diese Saison steht die Eintracht wieder im Halbfinale des Pokals. Somit interessierten sich viele andere Clubs in Europa für die Spieler des Vereins. Rekord-Ablösesummen konnten vor allem für die beide Spieler Luka Jović und Sebastian Haller erzielt werden. Der Mittelstürmer Jović wechselte 19/20 für einen Betrag von 60 Millionen Euro zu Real Madrid und Mittelstürmer Haller konnte für 40 Millionen Euro an den englischen Club West Ham United übergeben werden. Darüber hinaus verließen in letzter Zeit auch Torwart Kevin Trapp, Innenverteidiger Salcedo und Rechtsaußen Marius Wolf die Eintracht Frankfurt. Trapp wechselte für 9,50 Millionen Euro zum französischen Club St. Germain und Salcedo transferierte für 8,8 Millionen Euro zum mexikanischen Verein Tigres UANL

Eintracht Frankfurt: Weitere Rekord-Abgänge im Überblick:

  • Der offensive Mittelfeldspieler Lajos Detari wechselte 88/89 für umgerechnet 8,7 Millionen Euro zum griechischen Fußballverein Olympus Piräus
  • Linksverteidiger Bastian Oczipka wurde 18/19 für 4,5 Millionen Euro vom FC Schalke 04 übernommen. 
  • Der defensive Mittelfeldspieler Omar Mascarell wechselte 18/19 für 4 Millionen Euro von der Eintracht Frankfurt zu Real Madrid
  • Innenverteidiger Carlos Zambrano ging 16/17 für 3,5 Millionen Euro zum russischen Club Rubin Kazan
  • In den 90ern wechselte Jay-Jay Okocha für umgerechnet 3,5 Millionen Euro von der Eintracht zum türkischen Club Fenerbahçe.

Auch interessant

Kommentare