Bundesliga, 11. Spieltag

So sehen Sie Eintracht Frankfurt gegen SV Werder Bremen heute live im TV und Live-Stream

+
Die Frankfurter Sébastien Haller (l.) und Kevin-Prince Boateng wollen auch gegen Werder Bremen punkten. 

Das Freitagsspiel findet zwischen Eintracht Frankfurt und dem SV Werder Bremen statt. So sehen Sie die Bundesliga heute live im TV und Live-Stream.

Update vom 15. April 2018: Das Montagsspiel bietet einen Kampf um den Klassenerhalt. Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie das Bundesliga-Spiel 1. FSV Mainz 05 gegen den SC Freiburg live im TV und im Live-Stream sehen können.

Update vom 08. April 2018: In der Woche nach Ostern gab es nicht nur ein Freitagsspiel - es steht sogar noch ein Montagsspiel auf dem Programm. Dann nämlich treffen zwei Aspiranten für die Startplätze in der Champions League aufeinander. Wie Sie die Partie zwischen RB Leipzig und Bayer 04 Leverkusen live im TV und im Live-Stream verfolgen können, lesen Sie hier.

Update vom 5. April 2018: In der Woche nach Ostern findet endlich wieder ein Freitagsspiel statt - und wir verraten Ihnen, wie Sie am 29. Bundesligaspieltag Hannover 96 gegen Werder Bremen live im TV und Live-Stream sehen.

Update vom 24. Januar 2018: Der 20. Spieltag der Bundesliga wird mit dem Freitagsspiel zwischen Eintracht Frankfurt und Borussia Mönchengladbach eröffnet. So sehen Sie die Partie live im TV und im Live-Stream. 

Update vom 23. November 2017: Der Tabellen-Achte der Liga empfängt den Elftplatzierten. Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie das Bundesliga-Freitagsspiel Hannover 96 gegen VfB Stuttgart live im TV und im Live-Stream sehen können.

München - Kann Werder Bremen bei Eintracht Frankfurt endlich den ersten Dreier der Saison einfahren? In unserem TV-Guide erfahren Sie, wie Sie das Freitagsspiel des 11. Bundesliga-Spieltags live im TV und im Live-Stream sehen können. 

Bundesliga: Führt Interims-Trainer Florian Kohfeldt die Bremer heute zum ersten Sieg?

Lange hielt Frank Baumann an Alexander Nouri fest, doch nach dem blutleeren Auftritt (0:3) zuhause gegen den FC Augsburg am vergangenen Spieltag blieb Bremens Sportchef keine andere Wahl - er musste reagieren. Zu kopflos agierten die Werderaner, zu verunsichert wirkte das Team unter dem 38-Jährigen in dieser Saison. Mit gerade mal fünf Punkten und noch keinem einzigen Sieg aus zehn Spielen sprachen wohl nur noch wenige Argumente für Nouri. 

Nun übernimmt der U-23-Trainer Florian Kohfeldt die krisengeplagte Mannschaft und soll ihr neue Impulse einhauchen. Bei seiner Antrittspressekonferenz gab sich der 35-Jährige selbstbewusst - seine Spielidee scheint klar: „Wir wollen so schnell wie möglich hinter die gegnerische Kette kommen. Da spielt es sich befreiter als 20 Meter vorm eigenen Tor“, so Kohfeldt bei der PK. Wichtig sei ihm, „dass die Mannschaft eine Reaktion zeigt“. Seine Aussagen lassen darauf schließen, dass er seine Mannschaft gegen Eintracht Frankfurt offensiver ausrichten will, als noch unter Nouri. Damit dürfte auch der Wunsch von Stürmer Max Kruse, der wohl einen offensiveren Stil forderte, erhört worden sein. Insgesamt scheint die Maßnahme jedoch nicht wirklich überraschend, haben die Bremer bisher lediglich drei Tore erzielen können. 

Bundesliga: Frankfurts Lieblingstag? Freitag!

Ob Kohfeldt auch auf lange Sicht eine Lösung für den Trainerposten darstellt, wird auch von der Partie bei der Eintracht abhängen. Dabei scheint die Main-Stadt für die Bremer nicht unbedingt ein gutes Pflaster zu sein. Die Mannschaft von Trainer Niko Kovac hat keines der vergangenen sieben Heimspiele gegen Werder verloren - gegen kein anderes Bundesliga-Team hat die Eintracht eine so lang andauernde Heimserie vorzuweisen. 

Ganz allgemein scheinen die Frankfurter kein Problem damit zu haben, am Freitag spielen zu müssen. Insgesamt sind sie seit neun Freitagsspielen und wettbewerbsübergreifend seit fünf Partien unbesiegt. Zuletzt kam man gegen den 1. FSV Mainz 05 jedoch nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Mit 15 Punkten und Platz zehn in der Tabelle befinden sich Kevin-Prince Boateng und Co. jedoch vollends im Soll - der Abstand zu den internationalen Plätzen beträgt nur zwei Punkte. 

Eintracht Frankfurt gegen SV Werder Bremen: Bundesliga heute live im Pay-TV bei Eurosport

Dem ein oder anderen mag es noch immer ein wenig ungewohnt vorkommen, doch die Freitagsspiele der Bundesliga sind diese Saison allesamt bei Eurosport zu sehen. Der Sportsender hat sich bekanntlich die Rechte der 30 Freitagspartien gesichert und wird somit heute auch das Duell zwischen Eintracht Frankfurt und SV Werder Bremen live und exklusiv im Pay-TV zeigen. 

Los geht‘s um 20.30 Uhr auf Eurosport 2 HD Xtra, wenn sich Moderator Jan Henkel und TV-Experte Matthias Sammer aus der Commerzbank-Arena zur Vorberichterstatung melden. Kommentiert wird das Spielgeschehen wie gewohnt von Maco Hagemann - Birgit Nössing ist wieder als Field-Reporterin im Einsatz. 

Wer das Eurosport-Paket gebucht hat und HD+ Kunde ist, kann den Kanal heute über Satellit empfangen. Das Spiel ist somit nicht im frei empfangbaren Fernsehen zu sehen. Übertragungsende ist um circa 22.45 Uhr.

Eintracht Frankfurt gegen SV Werder Bremen: Bundesliga heute im Live-Stream von Eurosport

Wer am Freitagabend unterwegs ist, kann die Partie zwischen Eintracht Frankfurt und Werder Bremen heute auch im Live-Stream des Eurosport-Players verfolgen. Diesen Dienst stellt Eurosport allerdings nicht kostenlos zur Verfügung. Wer also den Live-Stream via PC, Laptop, Tablet oder Smartphone empfangen will, muss zuvor den Bundesliga-Saison-Pass (4,99 Euro monatlich oder insgesamt 29,94 Euro für den Jahres-Pass) buchen. Zusätzlich können Sie dann auch ein Jahr lang auf alle weiteren Eurosport-Angebote zugreifen.  

Wer PC oder Laptop nutzt, kann den Eurosport-Player im jeweiligen Webbrowser nutzen. Sollten Sie lieber über Tablet oder Smartphone gucken wollen, so sei Ihnen die Eurosport-Player-App nehegelegt, die Sie im iTunes-Store (Apple Geräte) und Google Play Store (Android Geräte) kostenlos herunterladen können. Der Eurosport-Player kann auch über den Google-Chromestick und Apple TV empfangen werden.

Hinweis: Achten Sie bei der Nutzung eines Live-Streams auf eine stabile WLAN-Verbindung, da das Streamen von Live-Events hohe Datenmengen verbraucht. 

Eintracht Frankfurt gegen SV Werder Bremen: Bundesliga heute im Live-Ticker bei Deichstube.de

Wie gewohnt können Sie die Bundesliga-Begegnung zwischen Eintracht Frankfurt und SV Werder Bremen Nikosia im Live-Ticker mitverfolgen. Wir empfehlen Ihnen dafür die Berichterstattung von Deichstube.de*.

Eintracht Frankfurt gegen SV Werder Bremen: Bundesliga heute im Live-Stream ohne Eurosport Player 

Sie wollen für den Eurosport-Player kein Geld auf den Tisch legen, dennoch keine Szene vom Gastspiel der Bremer bei Eintracht Frankfurt verpassen? Wer sich im Internet ein wenig umsieht, wird heute wieder schnell Alternativen finden. Denn auf diversen Portalen werden gerade für Bundesliga-Spiele zahlreiche Live-Stream-Angebote zu finden sein. 

Doch Vorsicht: In der Regel haben diese Live-Streams eine deutlich schlechtere Bild- und Tonqualität als beispielweise beim Eurosport-Live-Stream. Zudem müssen Sie fürchten, sich durch die lästigen Werbe-Pop-Ups Malware auf ihren PC oder Laptop zu holen. Der größte Haken dürfte jedoch das Urteil des Europäischen Gerichtshofs darstellen, nachdem das Streamen als illegal bewertet wird. Wenn Sie also lieber auf Nummer sicher gehen wolle, können Sie sich an unserer Liste an kostenlosen und legalen Live-Streams orientieren. 

Eintracht Frankfurt gegen SV Werder Bremen: Die letzten zehn Begegnungen

Wettbewerb

Saison

Begegnung

Ergebnis

Bundesliga, 16. Spieltag

2012/13

Eintracht Frankfurt - Werder Bremen

4:1 (0:0)

Bundesliga, 33. Spieltag

2012/13

Werder Bremen - Eintracht Frankfurt

1:1 (1:0)

Bundesliga, 5. Spieltag

2013/14

Werder Bremen - Eintracht Frankfurt

0:3 (0:2)

Bundesliga, 22. Spieltag

2013/14

Eintracht Frankfurt - Werder Bremen

0:0 (0:0)

Bundesliga, 14. Spieltag

2014/15

Eintracht Frankfurt - Werder Bremen

5:2 (1:1)

Bundesliga, 31. Spieltag

2014/15

Werder Bremen - Eintracht Frankfurt

1:0 (0:0)

Bundesliga, 17. Spieltag

2015/16

Eintracht Frankfurt - Werder Bremen

2:1 (1:1)

Bundesliga, 34. Spieltag

2015/2016

Werder Bremen - Eintracht Frankfurt

1:0 (0:0)

Bundesliga, 11. Spieltag

2016/2017

Werder Bremen - Eintracht Frankfurt

1:2 (1:0)

Bundesliga, 28. Spieltag

2016/2017

Eintracht Frankfurt - Werder Bremen

2:2 (0:2)

*Deichstube.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

kus

Auch interessant

Meistgelesen

Schockierende Enthüllung: Ex-Kicker verrät perverses „Spiel“ unter Fußball-Profis
Schockierende Enthüllung: Ex-Kicker verrät perverses „Spiel“ unter Fußball-Profis
Fußball heute live: Diese Spiele laufen live im TV und im Live-Stream
Fußball heute live: Diese Spiele laufen live im TV und im Live-Stream
Fall Özil: DFB-Chef räumt Fehler ein - und will eine Sache abschaffen
Fall Özil: DFB-Chef räumt Fehler ein - und will eine Sache abschaffen
Bezirksligist steht nach dem ersten Spieltag als Absteiger fest - der Grund ist bitter
Bezirksligist steht nach dem ersten Spieltag als Absteiger fest - der Grund ist bitter

Kommentare