Franzosen-Brüderle?

Eklat: Paris-Trainer macht diese Frau blöd an

Johanna Frändén ließ Laurent Blanc seine guten Manieren vergessen.

Paris - An Paris St. Germains Coach Laurent Blanc ist die deutsche Sexismus-Debatte wohl völlig vorbeigegangen. Mit einem blöden Spruch hat er für einen Eklat gesorgt.

Auch Frankreich hat seinen Rainer Brüderle. Sein Name: Laurent Blanc (48). Seine Position: Trainer vom französischen Fußball-Meister Paris St. Germain. Sein jüngster Spruch: völlig daneben!

Wie der London Evening Standard berichtet, hat sich Blanc sehr unangemessen gegenüber der Journalistin Johanna Frändén (32) verhalten, die fürs renommierte schwedische Aftonbladet und den TV-Sender STV arbeitet. Sie fragte ihn nach seinen Gründen, das System von 4-4-2 auf 4-3-3 umzustellen.

"Frauen, die über Fußballtaktik sprechen, es ist so schön", soll Blanc geantwortet haben. "Ich finde, es ist fantastisch. Sie wissen, was 4-3-3 bedeutet, oder?"

Frändén reagierte tough: "Es ist mein Job zu wissen, was es bedeutet." Blancs Replik: "Ich meine, es gibt eine Menge Arten zu spielen. Haha, ich mache nur Witze." Lustig? Waren diese Sprüche eher nicht. Sondern ein böses Foul!

lin

 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare