Der tz-Überblick

Vier FCB-Kandidaten: Jogi, wen hast du für die EM auf dem Zettel?

+
Planung: Jogi Löw mit Co-Trainer Thomas Schneider.

München - Einige Kandidaten dürfen wohl schon für die EM 2016 in Frankreich planen, andere müssen zittern, und einige könnten überraschen. Die tz gibt einen Überblick.

Gut sechs Wochen hat er noch Zeit, dann muss Jogi Löw seine ersten Entscheidungen mit Blick auf den EM-Kader getroffen haben. Am 17. Mai gibt der Bundestrainer das vorläufige Aufgebot für die Endrunde in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli) bekannt, ziemlich wahrscheinlich wird er zu diesem Zeitpunkt noch mehr als 23 Spieler auf der Liste haben.

Im Trainingslager in Ascona muss Löw dann den endgültigen 23-Mann-Kader finden und bis zum 30. Mai offiziell bei der UEFA benennen. Ein Großteil des Teams hat sein Ticket nach Frankreich bereits sicher, doch auch nach den Testspielen gegen England und Italien gibt es noch einige freie Planstellen beim Weltmeister. Mit Manuel Neuer, Thomas Müller, Mario Götze und dem bald wieder fitten Jerome Boateng haben vier Stars des FC Bayern ihren Platz sicher, springt mit Youngster Joshua Kimmich vielleicht sogar noch der fünfte Münchner in letzter Sekunde auf den EM-Zug? Die tz sagt, mit wem Löw und sein Trainerteam fest planen, wer zittern muss und mit wessen Nominierung der 56-Jährige wie bei den Turnieren zuvor für eine Überraschung sorgen könnte. Jogi, wen hast Du auf dem Zettel?

Torhüter: Welttorhüter Neuer ist gesetzt, als Nummer zwei setzt der Bundestrainer auf CL-Sieger Marc-Andre ter Stegen vom FC Barcelona. Um den dritten Torhüterplatz kämpfen Kevin Trapp und Bernd Leno, Ron-Robert Zieler wird wohl die schwache Saison von Hannover 96 zum Verhängnis.

Abwehr: Neben Boateng ist Mats Hummels in der Zentrale gesetzt, ebenso wie Jonas Hector als Linksverteidiger. Shkodran Mustafi und Antonio Rüdiger sind ebenfalls fest eingeplant wie der zurzeit verletzte Benedikt Höwedes, alle können im Notfall auch rechts verteidigen. Für die größte Problemzone im Team kommen auch noch Matthias Ginter, Emre Can und Sebastian Rudy ingfrage. Außenseiterchancen haben Jonathan Tah und Marcel Schmelzer.

Mittelfeld: Defensiv sind Sami Khedira, Toni Kroos und Ilkay Gündogan gesetzt, offensiv Mesut Özil, Marco Reus, Julian Draxler und Müller. Mit Andre Schürrle plant Jogi, ebenso wie mit Lukas Podolski. Es bleibt abzuwarten, ob Bastian Schweinsteiger rechtzeitig fit wird. Optionen sind Christoph Kramer und Leon Goretzka.

Angriff: Hier herrscht Klarheit. Götze und Mario Gomez sind definitiv dabei, vielleicht schafft Kevin Volland noch den Sprung in den Kader.

Überraschungskandidaten: Bayern-Youngster Kimmich darf man noch nicht abschreiben, ebenso wie Leroy Sane oder Max Meyer. Es wird spannend, wer am Ende auf Jogis Zettel steht.

Sven Westerschulze

Fußball-EM 2016 in Frankreich: Spielplan, Stadien und Themenseite

In unserem Übersichtsartikel finden Sie alle Informationen zur EM 2016 in Frankreich: Spielplan, Termine, Ergebnisse, Gruppen und Kurzporträts der Austragungsorte. Außerdem haben wir alle wichtigen Fakten und Hintergründe zu den Stadien der EM 2016 zusammengestellt. Alle aktuellen Nachrichten erfahren Sie außerdem auf unserer Themenseite zur Fußball-EM 2016 in Frankreich bei tz.de.

Auch interessant

Meistgelesen

Abstiegskrimi und Aufstiegskampf am letzten Spieltag
Abstiegskrimi und Aufstiegskampf am letzten Spieltag
Von Ordnern nicht erkannt: HSV-Stars unsanft vom Feld geführt
Von Ordnern nicht erkannt: HSV-Stars unsanft vom Feld geführt
„Ein weiterer Meilenstein“: Stimmen zum BVB-Triumph
„Ein weiterer Meilenstein“: Stimmen zum BVB-Triumph
Der Spielplan für den Confed Cup 2017 in Russland
Der Spielplan für den Confed Cup 2017 in Russland

Kommentare