Moderatorin in der Kritik

„Bankrotterklärung“: Absurder Pizza-Spruch von Wellmer bei Italien-Spiel entsetzt TV-Zuschauer

Jessy Wellmer und Bastian Schweinsteiger.
+
Jessy Wellmer und Bastian Schweinsteiger.

Mit einem Pizza-Spruch hat sich Jessy Wellmer bei vielen ARD-Fans ins Aus geschossen - und es gab abermals Ton-Probleme.

Rom - Fußball um 21 Uhr in Rom, die EM* ist in vollem Gange, Italien gegen Schweiz steht auf dem Programm. Eigentlich steht einem angenehmen Mittwochabend mit der Europameisterschaft* nichts mehr im Weg - sollte man meinen. Die Leistung von Jessy Wellmer und Bastian Schweinsteiger bringt aber viele auf die Palme. Das Kommentatoren-Duo sorgt für reichlich Hohn und Spott bei den Fans.

ARD-Berichterstattung bei der EM erntet viel Kritik

Schweinsteigers Karriere als TV-Experte begann mit viel Lob und positivem Feedback. Zusammen mit Matthias Opdenhövel moderierte er ehrlich und knallhart die deutschen Spiele und den DFB-Pokal. Doch in Kombination mit Wellmer ist viel Luft nach oben. Früher auf dem Feld brauchte Schweinsteiger auch den passenden Partner auf der Doppelsechs, um besser zu sein. Opdenhövel scheint ihn besser zu ergänzen als Wellmer.

Vor allem die Halbzeitpause sorgte für enorm viele Negativ-Kommentare. Bei einem Tor von Italiens Verteidiger Chiellini griff der VAR ein und stornierte die Bude. Schweinsteiger verstand das nicht: „Da gibt es wohl irgendeine Regel“. Das klang für viele schon „schlecht informiert“. Um dann die Meinung von Schiri-Experte Lutz Wagner abzuholen, schalteten die beiden den Mann zu. Doch seine Erklärung hörte der TV-Zuschauer nicht. Eine Audio-Panne. So sah man Schweinsteiger und Wellmer grinsend, aber die Erklärung Wagners verlief im Nichts.

EM bei der ARD: Schoss Jessy Wellmer mit Pizza-Spruch den Vogel ab?

Den Vogel schoss Wellmer aber mit dem Satz ab: „Steht Italien schon mit einer halben Pizza im Achtelfinale?“. Die Italiener führten zur Halbzeitpause mit 1:0.* „Die sportjournalistische Bankrotterklärung der Jessy Wellmer setzt sich nahtlos in der Halbzeitpause fort“, schreibt eine Dame. In weiteren Bewertungen heißt es: „Puh“ oder „Nein, einfach nein“. Einer transferiert das Lieblingsgericht vieler für die DFB-Elf: „Deutschland mit einem Viertel Schweinebraten raus aus dem Turnier“. Und mit einem anderen Kommentar reagiert einer ähnlich: „Dann ist Deutschland wohl mit einer halben Kartoffel ausgeschieden“.

Video: „Schweinsteiger war nicht der Messias“

Dazu kam, dass Wellmer sich extra Mühe gab, die Italiener schön auszusprechen. Was für einige deutlich nach hinten losging. „Was soll diese völlig übertriebene italienische Aussprache?“, oder „Wo hat Jessy Wellmer diesen pseudo-italienischen Dialekt aufgeschnappt, an dem sie offenbar soviel Freude empfindet?“. Jemand fragt: „Ist das noch „Sportjounalismus oder schon Comedy?“.

EM bei der ARD: Nicht nur Kritik, sondern auch Lob

Doch wie jede Pizza ist auch der Stil von Jessy Wellmer* Geschmackssache. Neben all der Verwirrung um den vielleicht etwas zu absurden Spruch gab es auch Lob. Auf der Couch sitzend mit den Füßen oben lässt sich leicht urteilen. Vor allem einige Kollegen stehen ihr zur Seite. Und wer den Auftritt der Schweizer verfolgt hat, der weiß, dass Wellmer sicher nicht die schlechteste Leistung im Stadion ablieferte. (ank) *tz.de und extratipp.com sind ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare