Bundestrainer mit brisanter Aussage

Löw schockt FC Bayern! Bundestrainer sieht Flick als „geeigneten Kandidaten“ - kommt bald das DFB-Angebot?

Fotomontage: Hnais Flick vor dem DFB-Emblem. Jogi Löw im Hintergrund.
+
Jogi Löw traut FCB-Coach Hansi Flick das Amt des Bundestrainer zu.

Wer wird nach der EM 2021 Nachfolger von Jogi Löw? Wenn es nach dem Noch-Bundestrainer geht, hätte FCB-Coach Hansi Flick absolut das Zeug dazu.

München - Das Thema Bundestrainer wird in den kommenden Monaten eines der beherrschenden in Fußball-Deutschland sein. Klar ist, dass Joachim Löw seinen Posten beim DFB nach der EM 2021 räumen wird. Doch wer sein Nachfolger wird, das steht natürlich noch nicht fest - und sorgt so natürlich für reichlich Spekulationen.

Vor allem beim FC Bayern wird man die Entwicklung in dieser Sache genaustens beobachten. Denn Hansi Flick gilt für nicht Wenige als der ideale Nachfolger von Löw. Das unterstrich auch Sky-Experte Didi Hamann am Samstagmittag noch einmal. Trotz der Aussprache zwischen Flick und FCB-Sportvorstand Hasan Salihamidzic unter der Woche, geht der ehemalige England-Legionär von einem Engagement Flick beim DFB aus.

Bundestrainer Hansi Flick? Löw äußert sich erstmals zur Personalie! Sky-Experte geht von FCB-Abschied aus 

„Ich bin mir sicher, dass sie im Sommer unterschiedliche Wege einschlagen werden“, so Hamann im Sky-Studio, der Flicks Zukumft ab September „beim DFB“ sieht. Spruchreif ist das natürlich alles noch nicht, aber als ausgeschlossen sollte man dieses Gedankenspiel auch nicht bezeichnen. Vor allem vor dem Hintergrund, dass sich jetzt Jogi Löw selbst zu Personalie Flick geäußert hat.

Die Aussage werden die Bayern-Fans allerdings nicht gerne hören. Der scheidende Bundestrainer kann sich seinen langjährigen Co-Trainer als seinen Nachfolger durchaus vorstellen. Flick habe „hervorragende Voraussetzungen, Top-Spieler zu führen, auch von der Ausrichtung des Spiels und der Spielkultur“, sagte Löw in der Sendung „Heute im Stadion“ auf Bayern 1.

Video: Streich als Bundestrainer? „Stehe für Hansi gerne zur Verfügung“

Löw betonte aber: „Er ist vorstellbar, wie einige andere Kandidaten.“ Die Entscheidung obliege am Ende aber nicht ihm, sondern Oliver Bierhoff. Flick hat an der Säbener Straße, wo er in der abgelaufenen Saison sechs Titel holte, noch einen Vertrag bis 2023 - was alle Beteiligten zuletzt auch immer wieder betonten. Auffällig war jedoch, dass es nie ein konkretes Dementi von Flick zur seinen möglichen Ambitionen als Bundestrainer gab.

Insofern werden die Spekulationen in den kommenden Wochen und Monaten nicht abreißen... (smk/sid)

Auch interessant

Kommentare