Würde er Deutschland helfen?

Jogi wollte ihn nicht: Ignorierter DFB-Held schickt Bling-Bling-Grüße aus dem Urlaub

Jerome Boateng (von links), Marco Reus und Jogi Löw im Kreise der Nationalmannschaft.
+
Jerome Boateng (von links), Marco Reus und Jogi Löw im Kreise der Nationalmannschaft.

Die deutsche Nationalmannschaft bereitet sich auf die EM 2021 vor. Ein DFB-Held fehlt dabei - er vergnügt sich nun im Urlaub.

München - Zäher Auftakt: Deutschland startete mit einem 1:1 in den EM*-Monat Juni. Nach anstrengenden Tagen im Trainingslager in Tirol kam die DFB-Elf im Test gegen Dänemark nicht über ein Remis hinaus. Und das, obwohl man sich mit der Rückkehr von Mats Hummels und Thomas Müller ja eine Besserung erhofft hatte.

Stattdessen sahen die Fußball-Fans das altgewohnte Bild: Deutschland bemüht und eigentlich auch überlegen - aber vor dem Tor nicht zwingend genug. Und hinten kassierte man einmal mehr einen Gegentreffer. Wenn es gegen Dänemark schon nicht zum Sieg reicht, wie soll das dann erst gegen Weltmeister Frankreich und Europameister Portugal in der Gruppenphase der EM 2021* laufen?

Mit unserem brandneuen, kostenlosen EM-Newsletter verpassen Sie keine News rund um die Europameisterschaft 2021.

EM 2021: Deutschland bereitet sich im Trainingslager vor - Enttäuschung gegen Dänemark

Zugegeben: Einige Akteure fehlten gegen die Dänen ja noch. Toni Kroos und Leon Goretzka sind noch nicht fit, hinzu kommen die England-Legionäre des FC Chelsea und Manchester City: Kai Havertz, Timo Werner, Antonio Rüdiger und Ilkay Gündogan werden am Wochenende in Seefeld erwartet. Kommt mit ihnen frischer Wind?

Währenddessen wurde ein anderer Star nicht berücksichtigt, der der deutschen Mannschaft* durchaus hätte weiterhelfen können: ARD-Experte und Weltmeister Bastian Schweinsteiger hatte zuletzt einmal mehr betont, dass er sich Jerome Boateng im DFB-Aufgebot für die EM gewünscht hätte*. Joachim Löw wollte den scheidenden Bayern-Star aber nicht dabei haben. Dementsprechend hat der 32-Jährige andere Pläne für den Sommer.

EM 2021 ohne Jerome Boateng: Weltmeister aktuell offenbar im Urlaub

Anstatt sich im Trainingslager für die EM abzurackern, weilt Boateng* aktuell augenscheinlich im Urlaub. Auf Instagram postete er kürzlich ein Bild von sich. Im Hintergrund zu sehen: Blauer Himmel, Sonnenschein, viel Grün, ein Berg, Liegen und ein Swimming Pool. Und weiter: Ein extrem hip gekleideter Weltmeister! Boateng zeigt sich in einem knalligen Shirt der Luxusmarke Balenciaga, trägt Hut, Sonnenbrille und eine grüne Umhängetasche. Nicht zu übersehen: Viel Gold an Händen und um den Hals - Bling-Bling-Grüße aus dem Urlaub!

„Boa“ schaut auf dem Bild auf sein Handy. Unter dem Post markiert er Toni Rüdiger und schreibt: „Was habe ich da denn gerade gesehen? Alles klar bei dir, Bro?“ Die Auflösung kommt dann in einem kurzen Video: Die Chelsea-Stars feiern ihren Champions-League-Triumph, plötzlich kommt der Londoner Abwehrmann mit einem kuriosen Freudentanz-Lauf angewackelt - durchaus amüsant.

Die deutschen Fans würden sich sicher wünschen, Rüdiger bald wieder tanzen zu sehen. Nach dem enttäuschenden 1:1 gegen Dänemark wird aber einmal mehr deutlich: Die Favoritenrolle bei der anstehenden EM haben andere. Jerome Boateng wird die Spiele bestimmt verfolgen - in anderer Form als gewohnt. Seit 2010 war der gebürtige Berliner bei sämtlichen Welt- und Europameisterschaften als Spieler dabei, 2021 ließ Jogi Löw* ihn in den Urlaub fahren. (akl) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare