Ein kleines Vermögen

DFB-Stars erhalten XXL-Prämie für EM-Titel - Früher gab es 1290 D-Mark und einen Fernseher

Fußball: Dänemark - Deutschland
+
Bundestrainer Jogi Löw freut sich über eine spannende Herausforderung in der Nations League.

Sollte Deutschland am 11. Juli Europameister werden, dürfen sich die DFB-Stars über einen wahren Geldregen freuen. Der Verband würde eine Rekordprämie auszahlen.

München/Frankfurt am Main - Ob früher wirklich alles besser war, das sei generell mal dahin gestellt. Fest steht nur, dass man früher selbst als Fußballer bei maximalem Erfolg eher weniger gut bezahlt wurde. So erhielten die Weltmeister von 1954 satte 1290 D-Mark für den ersten Titel einer deutschen Fußball-Nationalmannschaft*.

Ob Spieler wie Manuel Neuer* oder Toni Kroos damit heutzutage zufrieden wären? Sei‘s drum, darüber müssen sie gar nicht nachdenken. Denn: Den DFB-Stars winkt bei der kommenden Fußball-EM eine Rekordprämie. Sollte das DFB-Team im Londoner Wembley-Stadion zum vierten Mal den EM-Pokal gewinnen, würde jeder der 26 Spieler im Aufgebot von Bundestrainer Joachim Löw vom DFB 400.000 Euro ausgezahlt bekommen.

Am Mittwoch (2. Juni) startet mit dem Testspiel gegen Dänemark die heiße Phase der Vorbereitung auf die EM.

EM 2021: Rekordprämie! So viel bekommen die DFB-Stars beim Gewinn des EM-Titels

Zum Vergleich: Bei einem WM-Sieg 2018 in Russland, wo die DFB-Auswahl mit dem Vorrunden-Aus ein historisches Debakel erlebt hatte, hätte es „nur“ 350.000 Euro pro Kopf gegeben. Bei der EM 2016 in Frankreich wären es 300.000 Euro gewesen - vor fünf Jahren war aber im Halbfinale Endstation gewesen.

Video: „Gewinnermentalität“ soll DFB-Team zu erfolgreicher EM verhelfen

Bislang wurde die Summe vom DFB noch nicht bestätigt, sondern nur von der Bild genannt. In dem Bericht heißt es, dass sich Neuer und DFB-Schatzmeister Dr. Stephan Osnabrügge bereits im Dezember auf die Prämien geeinigt hätten. Für das DFB-Team geht es bei der EM 2021* am 15. Juni in München gegen Weltmeister Frankreich los. Anschließend wartet am 19. Juni Europameister Portugal, ehe es zum Abschluss der Vorrunde am 23. Juni gegen Ungarn geht.

Übrigens: Neben den 1290 Mark für den WM-Titel 1954 gab es vom Verband noch einen Fernseher, einen Lederkoffer und einen Motorroller. Immerhin. Würde das DFB-Team im Juli Europameister werden, müsste der DFB insgesamt 10,4 Millionen Euro allein an die Spieler ausschütten. Zeiten ändern sich... (smk/sid) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare