KHR hat wohl ein Ass im Ärmel

Rettet Rummenigge die München-EM? Heute kommt es zum Showdown - DFB baut auf Bayern-Boss

RB Leipzig - FC Bayern München: Karl-Heinz Rummenigge steht neben Bundestrainer Joachim Löw
+
Karl-Heinz Rummenigge: Tritt der Bayern-Boss als Strippenzieher für das letzte Turnier von Jogi Löwe in Erscheinung?

München wackelt als Spielort für die EM 2021. Der DFB hofft jetzt auf FC-Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge. Kann er den Plan retten?

München - Wenn die UEFA am Freitag endgültig über Münchens EM-Schicksal entscheidet, richten sich die Blicke vor allem auf „Strippenzieher“ Karl-Heinz Rummenigge. Auf dem Bayern-Boss und seinen diplomatischen Fähigkeiten ruhen vor dem Showdown längst die Hoffnungen des DFB. Schließlich mauserte sich Rummenigge in diesen dramatischen Tagen im Super-League-Streit zum wohl wichtigsten Vertrauensmann des UEFA-Präsidenten Aleksander Ceferin.

EM 2021 dank FC-Bayern-Boss in München: Rummenigge hat glänzende UEFA-Kontakte - Zuschauer-Frage aber unklar

Durch den Einzug ins Exekutivkomitee der UEFA könnte der FCB-Vorstandschef entscheidend Einfluss nehmen. Ob er trotz fehlender Zuschauergarantie das ­EURO-Aus der Landeshauptstadt verhindern kann, wird sich bei der Sondersitzung des UEFA-Gremiums zeigen.

Denn der gute Wille allein reicht in der Zuschauerfrage für die EM (11. Juni bis 11. Juli) nicht mehr, die UEFA will auch für ihren größten Mitgliedsverband und den Spielort München bislang kein Auge zudrücken. Auch deshalb könnte Rummenigges Geschick gefragt sein, nachdem die UEFA die Gnadenfrist für München zu Beginn der Woche verlängert hatte.

EM 2021: UEFA-Boss pocht auf volle Stadien - andere Stadt könnte für München einspringen

Dass Ceferin, der immer wieder auf Fans in den Arenen pocht, knallhart mit den Wackelkandidaten umgeht, zeigt sich nun wohl am Beispiel Bilbao – die Basken sollen ungewollt verbannt worden sein. Die UEFA habe dies „einseitig“ und gegen den Willen der Spanier entschieden, teilte die Regionalregierung mit. Sevilla könnte als Spielort einspringen. Auch die Iren blicken äußerst skeptisch auf den Tag der UEFA-Entscheidung, schließlich wollte Dublin wie Bilbao und München die geforderte Zuschauergarantie nicht geben.

München-OB Dieter Reiter glaubt an EM-Austragung: Bayerns Innenminister schlägt Test-Lösung vor

Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) glaubt trotzdem „noch immer an eine positive Entscheidung“ für die Landeshauptstadt. Es sei „nicht mehr unvorstellbar, Zuschauer reinzulassen, die geimpft oder negativ getestet sind“, sagte auch Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU).

Bis zur ersten Frist am 7. April hatte der DFB drei Szenarien für Partien mit Fans eingereicht. In München sollen die Heimspiele der deutschen Nationalmannschaft gegen Frankreich (15. Juni), Portugal (19. Juni) und Ungarn (23. Juni) sowie ein Viertelfinale ausgetragen werden. Alternativpläne mit einem anderen Spielort innerhalb von Deutschland gibt es nicht.

Auch interessant

Kommentare